Archives for

Prophetische Träume

Rhema 22.09.2020. Jesus spricht über das Schlüsselereignis – Zerstörung des Felsendoms in Jerusalem

Tempelberg in JerusalemDas Schlüsselereignis… Die Zerstörung des Felsendoms in Jerusalem

7. September 2015 – Clare’s Traum und die Interpretation von Jesus

Clare begann… Ich hatte einen Traum gerade bevor ich aufwachte, welcher die Signatur des Heiligen Geistes trug. Also teile ich ihn mit euch.

Ich war auf einem Schiff draussen auf See. Nicht weit von uns war das Schiff des Feindes. Der hochrangige Kommandant des Schiffes war dort mit seinem kleinen Jungen. In Sichtweite sah ich das feindliche Schiff und der Kommandant jenes Schiffes kam uns besuchen. Es schien eine sehr starke Anziehung zu bestehen, die der kleine Junge gegenüber diesem Mann hatte. Ich konnte die Bedeutung nicht genau herausfinden, ausser dass sich herausstellte, dass der kleine Junge der Sohn des feindlichen Kommandanten war, welcher Muslim war, doch er wusste es nicht.

Der Junge wurde als Sohn des amerikanischen Kommandanten angesehen, offiziell. Das ist, was jedenfalls Alle dachten. Mit anderen Worten, das Kind wurde als Kind des amerikanischen Kommandanten angesehen, war aber in Wirklichkeit der Sohn des feindlichen Kommandanten, des muslimischen Kommandanten.

Es schien, als ob sie Alle Freunde wären, obwohl von ihnen gedacht wurde, dass sie Feinde sind, doch hinter den Kulissen arbeiteten sie zusammen. Da sollte in Kürze ein Ereignis stattfinden und der muslimische Kommandant lud den amerikanischen Kommandanten ein, mit ihm zu kommen, um es mitzuverfolgen. Wir waren in Israel, in der Stadt Jerusalem und der muslimische Kommandant lief einen langen Gang hinunter.

Er sagte zum anderen Kommandanten… ‘Komm schau hier drüben, von hier hat man eine gute Sicht – dies ist eine perfekte Aussicht.’ Als er ihm sagte, näher zu kommen, dachte ich ‘Wohin schauen sie?’ Während jenem Gedanken fing ich einen flüchtigen Blick von der Spitze des Felsendomes ein.

In der Zwischenzeit waren die Schiffe immer noch draussen auf See. Das muslimische Schiff war dabei, einen Plasma-Ball abzufeuern, aber drei Mal wurden die Geräte abgewürgt und der sehr grosse Plasma Ball ging zurück auf einen Drittel seiner Originalgrösse, als er schlussendlich abfeuerte.

Zurück zum Ort, wo die zwei Männer den Felsendom beobachteten… Es war offensichtlich, dass sie darauf warteten, dass er in die Luft fliegt. Und nach einer ziemlich langen Zeit sagte der muslimische Kommandant ‘Etwas ist hier nicht in Ordnung. Es gab eine Fehlzündung oder etwas ging schief.’ Ich hörte in meinen eigenen Gedanken ‘Oder Gott hat es abgefangen, es wird niemals wieder gesehen werden.’ Dann wachte ich auf, weil es an unserer Türe klopfte. Ich denke, dass der Herr Jemanden sandte um zu klopfen, damit ich aufwache und mich an diesen Traum erinnere.

Ich suchte den Herrn auf betreffend der Bedeutung dieses Traumes und ich hörte Ihn sagen ‘Joel 2’ Also holte ich die Bibel und fing an zu lesen. Und ich dachte, dass es sehr interessant war, weil dieses ganze zweite Kapitel von Joel von Busse und Umkehr der Menschen handelt, die das Urteil Gottes abwenden. Jetzt über Joel 2. wörtlich sprechend, glaube ich nicht, dass es mit dieser Situation zu tun hatte, ich denke, es war bildlich. Ich denke, der Herr wollte mir die Dynamik zeigen und warum der Plasma Ball abgefangen wurde.
Nun, nachdem ich Ihn betreffend der Bedeutung dieses Traumes aufgesucht und Joel 2 gelesen hatte – waren folgende zwei Dinge, die auf diese Dynamiken hindeuteten…
1 Lasst Alle, die im Land leben, erzittern, denn der Tag des Herrn kommt. Er steht bevor.
2 Ein Tag der Finsternis und der Dunkelheit, ein Tag der Wolken und dichter Finsternis. Wie sich die morgendlichen Wolken über die Berge ausbreiten, so wird eine grosse und mächtige Armee kommen, wie es seinesgleichen von Ewigkeit her nicht gegeben hat und auch in künftigen Zeiten und Generationen nicht mehr geben wird.
12 Doch auch jetzt, spricht der Herr, kehrt von ganzem Herzen zu Mir zurück, indem ihr fastet, weint und trauert!
13 Zerreisst euer Herz und nicht eure Kleider, und kehrt zurück zum Herrn, eurem Gott, denn Er ist gnädig und mitfühlend, langmütig und sehr gütig und Er wird nachgeben, betreffend dem Bösen.
14 Wer weiss – Er könnte umdrehen und nachgeben und einen Segen zurücklassen…

Jesus begann… “Die Bedeutung sollte offensichtlich sein für dich, Meine Liebe. Ich habe das Ereignis verschoben, welches die Dinge in Gang gesetzt hätte.”

(Clare) Erinnert ihr euch, Er sprach über ein gewisses Ereignis, auf welches Er wartet, bevor sich alles in Bewegung setzen wird? Also fragte ich Ihn… ‘Die Zerstörung des Felsendoms?’

(Jesus) “Das ist richtig.”

(Clare) Ist dies das Ereignis, auf welches Du im Frühling (2015) gewartet hast?

(Jesus) “Das ist es. Es war alles bereit, um loszugehen wie ein Uhrwerk. Aber noch einmal haben wir nachgegeben, aufgrund von Gebeten und Fastenopfer Vieler rund um die Welt, im Besonderen Australien. Das war ein Meilenstein-Gebets-Anlass, der viel mit der Busse und Umkehr von Jenen in dieser Nation zu tun hatte. Ihr seht, Ich veranlasse Meine Gefässe der Ehre in der Kluft zu stehen und Australien hatte viel zu tun mit der Verschiebung des Urteils. Dafür sollte jeder Amerikaner dankbar sein.”

“Nun, da ich nachgegeben habe und von der Ausführung, die für den Juni (2015) geplant war, weggeblieben bin, haben die Dinge sich verändert. Prioritäten haben sich verlagert und Ich habe noch einmal die fein abgestimmten Pläne der Nationen verschoben, zwei Drittel der Weltbevölkerung zu vernichten.”

“Dies wirft neue Probleme auf für Meine Leute und auch neue Heilmittel. Und Ich werde Mich mit Meiner heiligen Seelen-Armee vorwärts bewegen, um die zunehmende Dunkelheit zu bekämpfen. Es wird Meiner Herrlichkeit angerechnet werden, denn gross werden die Siege sein. Zweifelt nicht daran, die Entrückung war dabei zu geschehen im Juni (2015).”

“Dies ist, warum Ich euch Alle vorbereitet habe, standhaft zu sein und eure Stellung zu beziehen. Es ist nicht die Zeit, sitzen zu bleiben und abzuwarten; es ist Zeit, sich einzubringen. Dies ist, warum Ich euch sagte, eure Positionen einzunehmen, um Mir effektiv dienen zu können während dieser zeitlichen Verlängerung. Dies wird eine direkte Auswirkung darauf haben, wie lange Ich die Ereignisse hinauszögern kann, die zur Entrückung führen.”

“Ja Ich weiss, Ich höre es schon – Viele von euch wollen absitzen und weinen und eure Arbeiten für Mich aufgeben. Aber darf Ich zu euch sagen, die Belohnungen für eure jetzige Treue übertreffen alles.”

(Clare) Herr, Ich denke an Jahre… Verzögerst Du es um Jahre?

(Jesus) “Nein, Ich denke in Monaten. In der Zwischenzeit schenke Ich euch Meinen angehenden Bräuten eine weitere Chance. Die Bräute, die nicht gegangen wären im Juni (2015), ihnen gebe Ich eine weitere Chance, aufzuwachen und neues Gebiet für Mich einzunehmen. Ich bitte euch, dass ihr euch einsetzt und euch einer Richtung hingebt, die Früchte für das Königreich hervorbringt, sitzt nicht nur herum und wartet. Viele haben die Pläne, die Ich für sie hatte, ruiniert mit dieser Denkweise. Auch sie bekommen eine weitere Chance. Oh dies ist so wichtig Clare, über die Hälfte von Jenen, die dachten, dass sie alles zusammen haben im Juni (2015), hätten die Erwartungen, die Ich an sie hatte, nicht erfüllt. Ihre Hauptbeschäftigung mit sich selbst hat sie disqualifiziert.”

“Seither hatten Viele eine Veränderung im Herzen und finden Wege, Mir zu dienen und sind viel ernsthafter geworden darin, wie sie ihre Zeit besser nutzen können. Ich habe viel Verbesserung gesehen und Ich werde viel Erbarmen haben. Aber für jene Nachzügler, die immer noch abwarten, zu euch sage Ich ‘Wacht auf! Verschwendet nicht einen weiteren Tag eures Lebens damit, über euch selbst nachzudenken. Meine Bräute, setzt euch für Meine Sache ein, nicht für eure Eigene.’”

(Clare) Herr, gibt es wirklich einen Meteor, der kommt oder ist dies ein Wirbel um nichts?

(Jesus) “Du bleibst bei dem, was Ich dir gegeben habe und lass die Welt ihren Propheten folgen. Wenn es wichtig wäre für dich zu wissen, hätte Ich es dir gesagt. Ist das ausreichend für dich, Meine Liebe?”

(Clare) Ja Herr.

(Jesus) “Ich erzähle euch, was wichtig ist, dass ihr es wisst. Ich spekuliere nicht, Ich bringe, was wirklich nötig ist und lasse den Rest weg. So viele Menschen sind im Moment höchst beunruhigt und wissen nicht, was mit sich selbst anzufangen. Sie sind verkrampft und angespannt. Sie sind angespannt aufgrund all dieser Prophezeiungen: diese Prophezeiung, jene Prophezeiung. Wenn sie etwas hören, werfen sie es mit all den anderen Dingen zusammen. Wenn sie eine weitere Prophezeiung hören, werfen sie es wieder in den Topf mit allem Anderen und werden tiefgreifend gestört bis zum Punkt, wo es nicht mehr sinnvoll ist.”

“Das ist, warum Ich den Seelen, die Meiner Stimme auf diesem Kanal lauschen, geraten habe, von all den Spekulationen in den Medien fernzubleiben. Es trägt nichts zur Erbauung und Ermutigung bei, aber Viel zur Untergrabung und Sabotage der Dinge, die Ich für sie zu tun gehabt hätte. Dies ist absichtlich von Satan’s Seite herbeigeführt, um ihre Aufmerksamkeit von Mir wegzulenken und auf ihr eigenes Überleben zu richten. Einige sind sogar krank geworden vor Sorge. Wenn ihr von einem Kanal weggeht und in Panik versetzt seid, ist das keine gute Frucht, ausser natürlich, wenn ihr das, was gesagt wurde, falsch interpretiert.”

“Viele haben Hörschwierigkeiten und neigen in Panik zu verfallen, ohne sehr sorgsam zuzuhören, was Ich gesagt habe. Die Dämonen lieben es auch zu übertreiben und zu verdrehen, was gesagt worden ist bis zum Punkt, wo es nicht mehr länger das originale Wort widerspiegelt. Deshalb, Meine Schätze, hört immer sehr aufmerksam zu und hört noch einmal zu, wenn ihr Panik fühlt.”

“Nun, alles in allem ist Meine ganze Botschaft heute Abend, nutzt eure Zeit richtig hier. Werdet nicht nachlässig oder faul, vielmehr erhebt euch, legt eure Hand an den Pflug, um zu pflügen und dreht euch nicht um und schaut nicht zurück und werdet nicht müde im Gutes tun. Wenn ihr anfängt, müde zu werden, verändert die Balance von Gebet und Arbeit – betet mehr und arbeitet weniger. Auf diese Weise werdet ihr laufend verjüngt für die nächste Runde.”

“Ich bin mit euch Allen, sogar zu eurer Rechten, Ich stärke euch beim Abendmahl, Ich erfrische euch in der Anbetung, Ich beschütze euch den ganzen Tag und singe Liebeslieder für euch. Hört auf Meine süsse Stimme; empfangt all das, was Ich wünsche euch zu geben ohne Schuld oder Verurteilung. Wir tun dies gemeinsam, ihr seid wirklich Meine helfenden Hände. Wie kann Ich euch also ermatten lassen allein? Nein, Ich bin genau hier an eurer Seite und pflüge mit euch.”

“Mein Segen der Hoffnung ist auf euch Allen. Amen.”

Auszug aus der Botschaft vom 6. Dezember 2015 ‘Wenn ihr seht, dass der Felsendom zerstört wurde… Fallt auf eure Knie – Das ist der Anfang vom Ende’

Jesus begann… “Meine Liebe, ihr nähert euch der Ziellinie, bleibt auf der Geraden und Schmalen. Die Zeit läuft ab und die Ereignisse nehmen zu. Der Feind zieht sich zusammen um die Nation von Israel. Du erinnerst dich, was Ich dir über das Schlüsselereignis gesagt habe, die Zerstörung des Felsendoms?”

(Clare) Ja, Herr – das tue ich.

(Jesus) “Wenn ihr das seht, fallt auf eure Knie, das wird der Anfang der Unannehmlichkeiten sein, wie sie diese Nation niemals zuvor gesehen oder davon geträumt hat. Selbst Jene, welche die Ereignisse planen, werden geschockt sein über die Auswirkungen. Hab keine Angst, Clare, ich sage es dir im Voraus, hab keine Angst. Fall auf deine Knie und bringe Dank dar, denn deine Erlösung naht.””

“Es wird eine Zeit von unvergleichbarem Jammern und grosser Mühsal sein. Nationen werden vor euren Augen auseinander fallen und alle Augen werden auf Jerusalem gerichtet sein. Da wird keine Zeit mehr übrig sein für Vorbereitungen, überhaupt keine Zeit – nur Gebet, versteht ihr? Geht nicht hinaus, verlasst eure Häuser nicht, fallt auf eure Knie und betet. Das Heilige Barmherzigkeits-Gebet und das Gebet in Meinem Geist. Die letzten Tropfen Barmherzigkeit werden aus dem Kelch der Hoffnung fallen, die allerletzten Tropfen. Jene, die sich Mir zugewendet haben, werden errettet sein, Einige durch das Feuer gehend.”

“Aber du und deine Familie, deine wahre Familie, die kostbaren Bräute, die Ich unter deinen Schirm gezogen habe, werden Alle versorgt sein. Angst ist nutzlos, nur Gebet und Vertrauen ‘Jesus, Ich vertraue Dir’ wieder und immer wieder.”

“Ich werde Mich um eure leiblichen Kinder kümmern. Sie werden zu Mir kommen, Eines nach dem Anderen, sie werden Mich anerkennen und Busse tun für ihre Sünden.”

“Clare, mache was du kannst, solange du hier bist, fall auf deine Knie, wenn der Felsendom zerstört worden ist. Hast du Geschenke für Mich?”

(Clare) Herr, tut mir leid – ich war ziemlich geizig.

(Jesus) “Nun, mach es wieder gut. Ich sehne Mich nach jenen kleinen Zeichen der Zuneigung… wenn du deinen Geschmacksnerven Gewalt antust, genauso wie deiner verlangenden Natur. Immer mehr. Bitte Clare, Ich werde dir Gnade schenken. Kannst du es einfach versuchen?”

(Clare) Ja Herr, ich werde es versuchen. Kann ich die Gnade bekommen, willig zu sein, es zu versuchen?

(Jesus) “Du kannst. Mache den Dienst zu deiner ersten Priorität und lass den Rest beiseite.”

“Und zu euch, Meinen Bräuten, sage Ich das Gleiche. Lasst euer Zeugnis kleine Hochzeitsgeschenke sein für Mich. Bald wird das Gespött und die Verachtung, die ihr aufgrund eures Vertrauens ertragen habt, sich in Jubeln verwandeln. Obwohl ihr verspottet wurdet wie Noah und seine Familie, während der ganzen Zeit, wo sie die Arche gebaut haben – so werdet ihr gerechtfertigt sein. Damals verschloss Ich die Tür und öffnete die Quellen der Tiefe und die Schreie all Jener, die sie verspottet haben, hallten durch die Wände, nur um in der Ferne zu verschwinden, während die Wasser anfingen, sie zu verschlingen.”

“Ja, Noah und seine Frau waren zutiefst traurig. Aber bald schenkte Ich ihnen den Frieden, der alles Verständnis übersteigt, dass sie alles getan hatten, was menschlich möglich ist, um die Anderen zu retten. Es war nicht Mein Wille, sie in die Arche zu bringen, da ihr Leben ernsthaft verseucht war von Sünden und von den Nephilim.”

“Lasst Mich soviel sagen: zu jener Stunde wurde viel Barmherzigkeit geschenkt. Es ist jenseits des Verständnisses der Menschen, Meine Natur ist unverständlich empfindsam und fair. Das Problem mit eurer Kultur ist, dass euer Bewusstsein verzerrt ist. Darf Ich sagen, so schlimm, wie sie jetzt auch sind, haben sie doch noch nicht die Sittenlosigkeit der Nephilim Männer und Frauen erreicht. Noch nicht… doch das kommt.”

“Da gibt es keine Gottesfurcht, nicht echte Furcht, aber sie wird kommen. Und Ich spreche nicht über Bedrohungen oder brutale Behandlung von Menschen. Ich spreche über die Art Furcht, die tief in der Liebe Gottes verborgen liegt. Diese Furcht muss errichtet werden… die Erkenntnis, dass Ich nicht ein Mensch bin, der der Sünde zustimmt oder zuzwinkert. Die Verständnis zwischen Meiner Idee von Gerechtigkeit und der menschlichen Idee.”

“Jenem jungen Mann wurde grosse Gnade geschenkt, damit Mein Volk auf Mein Kommen vorbereitet sein könnte.”

“Clare, wenn du studierst, was ihm beigebracht wurde, fängst du an, Gerechtigkeit zu verstehen und zu sehen, wie verdorben die Menschheit ist. Ich musste am Kreuz sterben für eure Sünden, Ich MUSSTE. Es war unmöglich für euch, eure eigene Schuld zu bezahlen… unmöglich.”

“Aber jetzt, Meine Liebe, Ich kenne dein Herz und Ich wünsche so für dich, bei Mir zu sein. Ich würde noch einmal sterben, nur um dich an Meiner Seite zu haben in alle Ewigkeit.”

“Meine Bräute, das trifft auf Alle von euch zu. Das ist, warum Ich weine und für euch vermittle vor dem Vater, wenn ihr sündigt, selbst die kleinste Sünde und was am Meisten schmerzt ist absichtlicher Ungehorsam. Vertraut Mir, Meine Bräute, Ich bitte nur um das, was das Beste ist für euch. Werdet ihr Mir vertrauen?”

“Kommt jetzt, wir haben zu tun. Seelen warten und rufen hinaus zu Mir, um errettet zu werden. Seid Meine Botschafter der Wahrheit und Liebe, beantwortet ihren Ruf. Ich bin bei euch in diesem Unterfangen – helft einfach, wo ihr könnt, macht euch keine Sorgen, was ihr tun sollt, helft einfach, wenn ihr den Bedarf seht. Ruht darin. Ich werde euer Herz anregen zu handeln.”

“Ich komme und Ich komme bald. Ruht auch darin.”

Link zum Video

RHEMA 5. JULI 2020 – SPIELST DU NOCH ODER BIST DU BEREIT ? Liebesbrief von Jesus

warnung von gottIhr steht an der Schwelle… Spielst du noch oder bist du bereit?… Was kommt ist schrecklich!

12. Juni 2016 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Der Mut und die Ausdauer unseres Herrn Jesus sei mit uns Allen. Ezekiel bekam gerade eine Warnung in Form eines Traums, welchen ich hier mit euch teile…

(Ezekiels Traum) Zwei kleine Kinder waren angezogen, um irgendwo hin zu gehen, ein kleiner Junge und ein kleines Mädchen. Sie waren dabei, wegzugehen. Sie sassen im Sandkasten und sie spielten mit einem Löffel, mit einer kleinen Schaufel und einem kleinen Eimer. Sie waren gefangen in ihrem Spiel.

Ganz plötzlich kam ein Mann um die Ecke, der genau aussah wie Gott der Vater, mit schönem, silbrigem Haar und einem silbrigen Bart. Und die Kinder realisierten, als sie Ihn sahen… ‘Oh du meine Güte, wir hätten eigentlich bereit sein sollen, aber wir sind nicht bereit!’

Dieser Schmerz schoss durch ihr Herz wie ein Speer. Er war nicht bedrohlich oder einschüchternd, aber da strömte diese Kraft aus Seinem Herzen wie ein Speer. Und dies ging direkt durch ihre Herzen, als sie realisierten… ‘Oh, wir hätten bereit sein sollen!’

Und dann erwachte er aus dem Traum. Im Traum ging der Speer direkt durch sein Herz und er traf ihn physisch. Er konnte es in seiner Brust fühlen, so schlimm, dass er über 15 Minuten nicht aufstehen konnte. Als ich den Ausdruck auf seinem Gesicht sah, sagte ich… ‘Liebling, bist du ok?’

(Clare) Ezekiel glaubt, dass dies eine Warnung für uns war, nicht nachzulassen im Gebet. Der Herr bat uns, für das Land zu beten. Unsere Gebete sind wirklich wichtig. Sie sind mächtig. Lasst euch nicht von eurem Leben und euren Umständen ablenken. Bleibt im Gebet für unsere Nation und seid bereit. Seid bereit! Spielt nicht herum. SEID BEREIT. Das ist so wichtig für Ihn. Er braucht unsere Gebete und Er braucht uns in Bereitschaft.

Keiner von uns hat wirklich eine Ahnung, wie dieses Ereignis ausfallen wird. Es wird überwältigend und bestürzend sein. Es wird so gewaltig und unglaublich sein, dass es uns buchstäblich umhaut.

Und wenn wir nicht bereit sind und wir die Dringlichkeit der Stunde und die Warnungen des Herrn, die Er uns gegeben hat, vergessen, sitzen wir einfach dort in unserem kleinen Sandkasten mit unseren Schaufeln, Löffeln und Eimern und spielen. Es wird wirklich sehr schlimm sein für uns. Der Herr braucht unsere Gebete und wir sind nicht bereit. Der Herr warnt uns… ‘Verschiebt es nicht, seid bereit! Jetzt!’

Also bitte – ich habe mir dies zu Herzen genommen und ich werde mein Verhalten ganz sicher prüfen und wie ich meine Zeit nutze. Und ich bete, dass ihr es euch auch zu Herzen nehmt.

Jesus begann… “Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Meinen Bräuten zu sagen, ihr wisst, dass ihr an der Schwelle steht – jetzt, jede Minute. Und Ich will nicht, dass euch die Angst und Sorgen überwältigen, indem ihr denkt, dass ihr nicht entrückt werdet. Ihr wisst, wer ihr seid, es wurde euch gesagt und Ich habe es durch Meine Diener bestätigt. Ich habe euch Lehrgänge darüber gegeben. Alles, was noch fehlt, ist euer Glaube an Meine Barmherzigkeit.

“Das Ausmass von dem, was kommt, ist schrecklich und es wird unumgänglich zu Isolationen kommen. In jenen Zeiten müsst ihr euch an Mich klammern mit eurem ganzen Herzen und mit eurer ganzen Seele. Bis zu jenem Zeitpunkt betet miteinander. Aber wenn es eintrifft, betet füreinander und haltet euch an Mir fest, genauso wie Ich euch festhalte. Der Wind wird grausam sein, aber in Meinen Armen wird es eine sanfte Brise sein. Das ist der Grund, warum ihr nicht für einen Augenblick euren Fokus verlieren dürft, um etwas ausserhalb von Mir anzusehen. Ich werde euch in Meinem Frieden halten, wenn ihr euch nur auf Mich allein verlassen werdet.

“Viele von euch sind es sich gewohnt, zueinander zu laufen. Dies wird der Zeitpunkt sein, wo Ich euch bitte, zu Mir zu laufen, weil ihr euch an einem Ort befinden könntet, wo ihr nicht miteinander kommunizieren könnt. Verfallt nicht in Panik, Ich bin da. Ich bin immer da, ganz bestimmt. Klammert euch an Mich, ergreift ein Kissen, wenn es nötig ist. Ich bin allmächtig und allgegenwärtig und nichts kann euch von Mir wegschnappen während diesen Prüfungen. Denkt daran, dies wird bald vorüber sein für euch, sehr bald.

“Im Moment quält Mich die Sorge um die Unerlösten am meisten, Jene, die Meinem fortwährenden Rufen durch Freunde, Medien und die immer noch kleine Stimme in ihrem Herzen nicht zugehört haben. Sie haben nicht zugehört und Ich kann zu jener Stunde wenig für sie tun. Ausser vielleicht, indem Ich ihnen ein paar zusätzliche Sekunden schenke. Für Andere wird es keine Zeit geben. Ihr Schicksal ist besiegelt, ja bereits zu dieser Stunde, weil sie Mich so viele Male abgewiesen haben, deren Herzen sind härter als hart.

“Betet trotzdem weiter. Ich möchte hier etwas klarstellen, Einige von euch waren nicht in der Lage, in die Mühsal einzutauchen über das, was geschehen muss. Aber Ich versichere euch, dass jenes unbehagliche und traurige Gefühl, das ihr habt, eine Manifestation jener Mühsal im Geist ist. Schaut, eine Seele und ein Verstand sind sich nur das bewusst, was sie von ihrem Geist wahrnehmen. Wenn es keine Kommunikation gibt von dem Geist, widerspiegeln die tiefen Gefühle der Seele und der Gedanken trotzdem, was vor sich geht. Und sehr oft veranlasst euch dies, schlafen zu gehen, weil ihr euch nicht konzentrieren könnt und der eigentliche Kern eures Wesens nicht wirklich in der Gegenwart, sondern anderweitig beschäftigt ist.

“Verurteilt euch also nicht selbst, wenn ihr nicht betet, wie Andere es tun. Jedes von euch hat seinen Anteil und irgendwann werde Ich es euch offenbaren. Einige von euch haben solche Gaben und Veranlagungen für Stolz, dass es für euch besser ist, die Intensität eurer Gebete nicht zu kennen. Clare, Ich wünschte, dass du Mir damit vertrauen würdest. Ich spreche zu dir, Geliebte.”

(Clare) Es tut mir leid Herr, ich bin ‘andersweitig beschäftigt’, sagte ich fast neckend.

(Jesus) “Gute Antwort, die Wahrheit muss gesagt werden und das bist du tatsächlich. Und es fällt dir nicht leicht, im Moment hier zu sein. Du gehörst zu Jenen, an welche dies gerichtet ist. Keine Verurteilung, Meine Liebe. Ich kenne dich wirklich viel besser, als du dich selbst kennst. Glaubst du Mir das?”

(Clare) Absolut.

(Jesus) “Dann vertraue Mir, du bist andersweitig beschäftigt in diesem Kampf um Leben und Tod für die Seelen, die Mich abgelehnt haben. Wieder und immer wieder. Vieles wird im Augenblick im Geist geplant. Es physisch zu sehen, würde dich ganz einfach überwältigen und bewusstlos werden lassen. Es im Geist zu sehen ist schlimm genug, selbst die Erwähnung von Orlando und dessen Auswirkungen. Es ist erst der Anfang. Auch das fordert seinen Tribut im Moment und Ich muss sagen, es bringt auch Früchte hervor, obwohl du es dir absolut nicht bewusst bist und dies ist Meine Absicht.

“Euch Allen wurden diese Dinge über Monate kundgetan. Jetzt, wo ihr seht, wie es geschieht, könnt ihr zumindest zuversichtlich sein, dass Ich die Kontrolle habe und nicht einmal ein Spatz zu Boden fällt, ohne dass es Mir bewusst ist. Nichts auf dieser Erde wird ganz einfach verstanden. Ihr seht nur die Spitze des Eisbergs, aber irgendwann im Himmel werdet ihr alles wissen und ihr werdet keine Fragen mehr haben betreffend, warum dies hier geschehen ist und Jenes dort.

“Jene von euch, die sich um Mein Herz versammelt haben, betet weiter für die Verlorenen und bringt Zeugnis, wo ihr könnt. Das Problem ist, bis die Ereignisse sich entfalten, werden die Herzen der Menschen bei der Welt verbleiben und nicht bei ihrer Ewigkeit. Das ist ein Grund, warum es in Amerika keine Wiederbelebung gab, wie es sie danach geben wird, wenn das Land völlig gebrochen ist. Da gibt es immer noch Gruppen hier und dort, die reagiert haben, Orte, wo die Gnaden empfangen wurden. Ich juble über sie und viele eurer Gebete wurden dort angewendet und sie wurden empfangen in guten Boden.

“Bleibt wachsam und bleibt vorbereitet. Bleibt in Meiner Gegenwart und lasst euch nicht wegziehen oder ablenken, damit ihr euch konstant bewusst bleibt, dass es jede Minute losgehen kann. Ich weiss, dass es ermüdend ist, dies immer an vorderster Front zu haben in euren Gedanken, aber ihr könnt euch nicht leisten, es schlittern zu lassen oder es zu vergessen. Die warnenden Träume, Visionen und Worte werden intensiver und in näherer Abfolge hinausgesandt als jemals zuvor.

“Wir sind auf der letzten Etappe der Reise und Ich bin mit euch, Ich werde euch niemals verlassen oder im Stich lassen. Niemand kann euch aus Meiner Hand schnappen und Niemand kann eure Seele überwältigen. Sie gehört Mir. Bitte seid getrost und stark, habt Mut, eure Belohnung ist nicht mehr fern. Richtet eure Augen auf eure Ewigkeit mit Mir. Ich liebe euch zärtlich und Ich bin immer begeistert von eurer Schönheit, Meine Bräute.”

Link zum Video

DIE NUKLEARE VERNICHTUNG VON MIAMI WIRD DER ENTRÜCKUNG VORAUSGEHEN ❤️ Traum von Schwester Clare

NUKLEARE VERNICHTUNGNukleare Vernichtung von Miami wird der Entrückung vorangehen

Traum von Schwester Clare

(Clare) Diese Botschaft enthält den Bericht von zwei Träumen… Eine Vision mit dem Blick von oben auf die Erde und eine Entrückungs-Botschaft. Sie wurden zu verschiedenen Zeiten gegeben, aber ich glaube, sie passen zusammen wie ein Puzzle, angesichts der Lauheit vieler Christen-Herzen in Amerika.

Der Verlauf ist wie folgt… Die nukleare Vernichtung von Miami, gefolgt von nuklearen Anschlägen auf amerikanische Städte. Mir wurden keine anderen Teile der Welt gezeigt, ausser dass die Angriffe irgendwie vom nordöstlichen Teil von Europa aus angezettelt wurden und die Raketen aus dem mittleren Osten stammten. Ob sie von dort abgefeuert wurden oder ob es Menschen aus dem mittleren Osten waren, die es ausführten, war nicht klar.

Ein Ding, das ich nicht erwähnte, war ein langer Traum über eine russische und koreanische Besetzung des Südostens der Vereinigten Staaten. Es scheint, dass Kuba und Venezuela sehr wohl Sammelorte sein könnten, um dies nach der Bombardierung zu bewerkstelligen.

Ich glaube, dass der Herr mit mir sprach und sagte, dass Er die Braut innerhalb von 7 Tagen oder vielleicht an genau jenem Tag entrücken würde, wo diese Angriffe geschehen.

Ich glaube, dieses Wort hat einen grossen Wert, weil wir Alle wissen, dass es viele Christen gibt, die einfach nicht für die Entrückung bereit sind. Ich fühle so, weil mir der Herr jeden Tag eine neue Sünde offenbart, damit ich sie bereuen kann, eine weitere Person, der ich vergeben sollte, eine weitere Art, wie ich wie Jesus hätte sein können, es jedoch nicht war, eine weitere Möglichkeit, wie ich hätte geben können, stattdessen war ich sehr egoistisch. Wir können daraus auch schliessen, da Er uns noch nicht entrückt hat, dass es dafür sehr gute Gründe gibt. Da wir Seine barmherzige Natur kennen, erscheint es offensichtlich.

Wenn wir das alles betrachten, könnte ein zerstörerischer Krieg auf amerikanischem Boden viele lauwarme Herzen zu Gott zurückbringen mit erdrückender Reue. Viele scheinen sich einig zu sein, dass der 9/11 ein Warnschuss war, dass Amerika nicht mehr unter dem Schutz des Allmächtigen Gottes steht wegen der Sünden in dieser Nation. Ich glaube, dass es Viele gibt, die das Urteil Amerika’s in dessen Zerstörung erkennen und zu Gott zurückkehren werden mit aufrichtiger Reue für ihre Teilnahme an diesen Sünden. Dieses eine Ereignis, herzzerreissend wie es ist, glaube ich, ist in der Lage, Tausende von lauwarmen Herzen buchstäblich über Nacht zu Gott zurückzurufen.

In den Träumen von Ezekiel über die Entrückung spricht er von Kriegern, die hinter der leuchtenden Wolke hervorkamen, auf der Jesus sich befand. Diese Krieger stiegen auf die Erde herunter während wir in den Himmel aufstiegen.

In Matthäus 24 spricht der Herr über Zeiten unvergleichlicher Not auf der Erde, ‘Die Sonne wird sich verdunkeln und der Mond wird kein Licht geben; die Sterne werden vom Himmel fallen und Himmelskörper werden geschüttelt werden.’ Der Fall-out eines solchen Angriffs wird die Sonne gewiss verdunkeln und den Mond mit Rauch zudecken. Und für uns Alle werden es enorm qualvolle Zeiten sein.

Aber der Herr sagt… “Fürchtet den Tod nicht, ihr gerechten Bewohner der Erde.” Denn Er hat detaillierte, barmherzige Pläne gemacht für Jene, die ‘durch das Schwert sterben’. Er weist auch die herrschende Elite zurecht, die diese Gräueltaten geplant haben und erwähnt, dass auch deren unterirdischen Städte durchbrochen und geflutet werden und Jene getötet werden, die dachten, dass sie ihr eigenes, persönliches Überleben gesichert hätten.

Ich möchte hier erwähnen, dass wir uns die Qual, die Jesus dabei durchlebt, nicht vorstellen können. Er hat schon gelitten und ist gestorben, um eine sündige Welt zu erlösen und dies mitansehen zu müssen, was mit den Männern, Frauen und Kindern, wie auch mit Seiner Schöpfung geschieht, bricht Ihm Sein Herz und es ist jenseits dessen, was wir uns vorstellen können. Ich glaube und hoffe, dass der Herr das Leiden der Menschheit in diesen Ereignissen lindern wird, dass Er Vorkehrungen treffen wird, wo wir unsere Körper verlassen und zum Himmel aufsteigen, bevor wir eine Chance haben, wirklich zu leiden. In der Tat, eine der Visionen handelt von Seelen, die zum Thron Gottes aufsteigen wie die Feuerwerke am 4. Juli, ausser dass sie von der Erde zum Himmel aufstiegen.

Wir können die Liebe, die Gott zu uns hat, nicht berechnen, aber wir können den Hass abschätzen, den Satan auf die Schöpfung und die ganze Menschheit hat… Dieses Ereignis macht seine Motive deutlich.

Lasst uns beten, dass die Barmherzigkeit Gottes auf Millionen verschiedene Arten intervenieren wird, während die Zerstörung auf uns zukommt. Dass Er die liebevollen Seelen vor dem Leiden erretten wird, das ihnen zuteil geworden wäre, hätten sie eine Millisekunde länger gelebt nach den Explosionen. Oh lieber Gott, sei uns barmherzig.

Link zum Video

DER DRITTE WELTKRIEG, KOREANISCHE INVASION & FAMILIE BLEIBT ZURÜCK ❤️ Träume vom 2. April 2016

Prophetische Träume… 3. Weltkrieg, Koreanische Invasion & Familie bleibt zurück

2. April 2016 – Träume und ein Wort von Jesus

Die treue und ermutigende Gegenwart unseres Herrn Jesus sei mit uns Allen, Herzbewohner.

Heute Abend teile ich ein paar Träume mit euch. Ich hatte vor ca. 2 Stunden einen Traum, welchen ich am Ende der Botschaft teile. Wir haben ein paar Visionen und Träume gesammelt, die uns gesandt wurden und hilfreich und ermutigend sind für uns Alle, die auf die Entrückung warten.

—–

Der Erste Traum einer Zuhörerin …
Möge die Süsse Liebe unseres Herrn Jesus mit euch sein. Eine kurze Bemerkung, um euch wissen zu lassen, dass zwei der Hauptwerke, auf welche Der Herr wartete, jetzt fertig sind. Es sind zwei Filme. Wunder aus dem Himmel und Gott ist nicht tot 2. Erinnerst du dich, dass du Jesus gefragt hast, ob du genug Zeit hättest, die Computersticks fertig zu bekommen und Jesus sagte dir… “Ja, sie werden im Vertrieb sein, wenn die Entrückung stattfindet.” Nun, irgendwann in den nächsten Tagen ist es soweit und die Filme sind draussen.

Und nur am Rande hier. Diese Woche werden die Computersticks auf Amazon erhältlich sein. Und das Album Tethered ist auch auf ITunes zu haben. (Alles in englisch) Die deutschen Uebersetzungen der Botschaften und der Briefe von Gott an Timothy und Vieles mehr findet ihr auf www.jesus-comes.com

Sie fuhr weiter…
Gestern Nachmittag nach der Arbeit betete ich, aber ich verbrachte meine Zeit mit Weinen aufgrund meiner Zweifel gegenüber dem Wort Gottes in Sachen Entrückung. Er sagte, es werden Wochen sein und nicht Monate. Viele von uns haben Sein Kommen früher erwartet, erzählte ich Ihm, als ob ich Jemand wäre, der Seine Entscheidungen hinterfragen sollte. Er sagte Wochen und nicht Monate und es sind fast zwei Monate um, seit jenem Tag, wo Er dir das sagte. Ich weinte und bereute meine Zweifel.

Clare schrieb ihr… Nun, fast zwei Monate sind nicht Monate! Und Er sagte, dass Er die Zeit um kleine Schritte hinauszögere, bis alles im Vertrieb sei. Die Computersticks sind jetzt unterwegs an Amazon.

Sie fuhr weiter…
Als ich meinen Kopf auf dem Kissen hatte letzte Nacht, bevor ich meine Augen schloss, fragte ich Ihn betreffend der Entrückung. Werde ich dabei sein? Und Er schenkte mir den grossartigsten Traum, den ich jemals hatte.

Ich war mit meinem Ehemann zusammen und plötzlich begann sich mein Körper zu schütteln und ich wurde ich in eine Art Kutsche befördert. Und dann in ein Zimmer mit meinen beiden Eltern, die bereits tot sind. In meinem Geist fragte ich den Herrn ‘Ist dies die Entrückung?’

Er antwortete… “Ja”.

Ein paar Sekunden gingen vorbei und meine Tochter, die nichts über die Entrückung hören wollte, erschien im Zimmer.

Er sagte… “Ja, es ist sie.”

Ein paar weitere Sekunden und einer meiner Brüder erschien auch. Der Zweite erschien jedoch nicht und der Herr sagte… “Denk daran, Er glaubt nicht mehr an Mich, dass Ich Mein Sohn bin. Er wurde ein Jude” Also blieb er zurück. Nach ein paar weiteren Sekunden fragte ich nach meinem Enkel, er ist drei. Der Herr antwortete… “Hörst du seine Schritte nicht?”

Ich blieb ganz still und dann hörte ich seine Schritte. Als er ins Zimmer kam, war es, als ob ein Wirbelsturm ihn gebracht hätte. Er war komplett schmutzig von dem Aufstieg und er schüttelte sich einfach, wie Hunde es tun und aller Schmutz war verschwunden. Dann spielte er mit seiner Grossmutter und kicherte.

Dann fragte ich betreffend meinem Sohn. Da kam am Anfang keine Antwort… “Er ist auch zurückgeblieben.”

Das Sonderbare daran ist, dass er das Evangelium verkündet. Ich habe ihn nie gehört, wie er predigt, da er in Puerto Rico lebt. Wir könnten über Facetime kommunizieren, aber es passiert selten. Ich weiss nicht, in welche Kirche er geht. Er spricht nicht darüber. Als ich ihm über die Botschaften von Jesus durch dich erzählte, war seine Antwort, dass sie nicht von Jesus wären. Ihr wisst, wie das geht. Ich werde ihm nicht viel sagen. Ich bete einfach, bis das Herz bricht. Ich weiss, dass Jesus alles unter Kontrolle hat.

Dann sah ich meinen Ehemann auf der Erde, wie er neben seiner Mutter ging. Der Herr ist so gut. Ich habe nie eine Begegnung gehabt mit Ihm, wie du es hast Clare, aber Er schenkt mir stattdessen Träume. Sehr sporadisch.

Als ich von dem Traum aufwachte, brachte ich dem Herrn dank dar. Ich erwachte und mein Mann lachte und spielte mit meinem Enkel. Ich bin so dankbar für diesen Traum.

Sie hatte einen weiteren Traum im Oktober 2014 vor ihrer Reise nach Israel…

Jesus zeigte mir einen Krieg in Washington. Am Anfang dachte ich, dass es ein Schloss sei, aber jetzt weiss ich, dass es das Weisse Haus war. Als der Traum im Gange war, erschien und verschwand ein Bücherregal mit Büchern darin. Dann ging der Traum weiter… Der General der Armee, welche in das Land eindrang, hatte eine Mappe mit allen Dingen aufnotiert, die vor sich gingen. Während der Krieg weiterging in unserem Land, erklärte mir jener General, warum dies alles geschehen würde.

Bei einigen Träumen des Herrn lässt Er jedoch nicht zu, dass wir uns an alles erinnern und dieses Gespräch war Eines davon. Ich erinnere mich, dass nachdem ich all die Zerstörungen und Bombardierungen gesehen hatte, wir in Washington DC landeten. Das Weisse Haus existierte kaum noch und sie wechselten die Flaggen auf dem Hauptdach von der amerikanischen Flagge in eine schwarze Flagge. Das Bücherregal kam wieder zum Vorschein und der Herr liess mich die Titel der Bücher auf jenem Regal lesen…

Das Buch des Lebens

Das Buch der Lebenden

Das Buch der Tränen

Das Buch der Erinnerung

Das Buch der Wahrheit

Dann hörte ich Seine Stimme, die mir sagte… ‘Es ist Zeit, sie zu öffnen’. Und ich erwachte.

—-

Und hier ein Traum betreffend dem Zeichen…
Ich sah drei Kinder spielen. Ein Junge mit hellbraunem Haar und blauen Augen spielte mit zwei anderen Kindern. Er wurde weggezogen von ihnen und er stand vor ein paar Erwachsenen. Einer von ihnen injezierte seine rechte Hand mit einem Mikrochip und dann drehte er sein Gesicht zu mir. Seine Augen waren glänzend geworden, als ob er keine Seele mehr hätte, keine Verbindung zur Welt oder zu den Menschen um ihn herum. Die anderen Kinder spielten weiter, aber er stand nur da.

Ein weiterer Traum…
Ich war in einer Schule und sah unsere Feinde, wie sie ihre Waffen auf die Kinder und Lehrer richteten. Ich sah eine Frau, gekleidet als Muslimin, sie war jung und hielt eine Handfeuerwaffe in ihrer rechten Hand. Sie stiess die christlichen Schulkinder auf die linke Seite und liess die Muslimkinder weitermachen. Dann sah ich, wie Wellen auf einen Strand krachten und ich hob eine Zeitung auf und schaute auf das Datum. Es sagte ursprünglich Juni 2015. Eine Linie war durch dieses Datum gezogen. Und darunter stand ein anderes Datum mit 2016.

Wow! Nun, wir Alle wissen, dass der Herr uns Barmherzigkeit schenkte letzten Juni. Das ist also eine weitere Bestätigung.

Am 7. Januar 2016…
Ich lief in meine Küche mit meinem Mann. Ich sah, was ich trug und plötzlich fing ich an zu glühen. Ich drehte mich zu meinem Mann und sagte… ‘Ich liebe dich.’ Dann verschwand ich sofort und ich sah, wie meine Kleider auf den Boden fielen, meine Uhr schlug als Letztes auf den Boden auf und sie machte ein Geräusch, als sie auf den Boden fiel.

Am 8. Januar 2016…
Ich sah eine Schlagzeile einer Zeitung. Es sagte ‘Israel steht unter Belagerung.’

Am 9. Januar 2016
Ich nahm an einer Party teil in meinem Traum. Menschen sprachen über ein furchtbares Ereignis in der Welt. Ich schaute auf eine Zeitung auf dem Tisch. Die Schlagzeilen besagten …

Ich sah ein Photo auf der Titelseite, welches Flugzeuge zeigte, die vom Norden her in die USA eindrangen.

Einige Frauen unterhielten sich und sagten ‘Wie schrecklich das alles sei.’ Und ich sagte zu ihnen… ‘Ihr müsst euch darüber keine Sorgen machen. Ihr müsst mit Jesus richtig stehen, denn Er kommt, um Seine Leute zu holen. Ich schlage vor, dass ihr von jetzt an euer Leben nur noch Jesus schenkt, da wir sehr wenig Zeit haben.”

—-

Hier ein weiterer Zuhörer, der ein paar Träume hatte…
Liebe Clare und Team. Ich erinnere mich, als du eine Botschaft gegeben hast, wie Einige von uns zurückgelassen sein werden, um Menschen zu Christus zu führen, freiwillig. Es war eine Vereinbarung mit Jesus, die wir getätigt haben, bevor wir geboren wurden. Es sprach mich an und was als Nächstes geschah, bestätigte das komplett.

Ein paar Tage zuvor stellte ich Dem Herrn viele Fragen wie diese…
Wirst du meine Familie überzeugen, dass Halloween böse ist? (Hier spricht eine Mutter.) Wirst du mir sagen, ob ich Dich erfreue? Vor ein paar Nächten hatte mein 7-Jähriger ein leichtes Fieber und ging für etwa 5-10 Minuten schlafen. Während er schlief, murmelte er… “Weisst du, was ein Kreuz ist?’ Und ich antwortete… ‘Ja, das tue ich.’ Er wiederholte…’Weisst du, was ein Kreuz ist?’ Und ich sagte… ‘Ja’ Dann sagte er… ‘Weisst du, was eine Krone ist?’ Ich sagte… ‘Ja, das tue ich’. Dann sagte er… ‘Sie sind das Gleiche!’

An jenem Punkt wusste ich, dass etwas vor sich geht. Mit wem sprach er? Das waren tiefe Dinge!

Also weckte ich ihn und zuerst war er wackelig. Ein wenig später fragte ich ihn, mit wem er gesprochen hatte und er sagte… ‘Mit Jesus, Mama. Macht das nicht Jeder?” Ich sagte… ‘Nein…!’

Ich stellte ihm natürlich viele Fragen. Er sagte mit Tränen in Seinen Augen, dass Jesus Nägel in Seinen Händen und Füssen hatte. Er war wunderschön und hell. Ich fragte ihn, was Jesus über mich sagte… Er sagte… “Deine Mama wird eines Tages etwas Erstaunliches tun für Mich.” Dann fragte ich ihn über meine Teenage-Tochter, die nicht sehr liebenswürdig ist in diesen Tagen. Er antwortete… ‘Jesus sagte, dass all meine Töchter und mein Ehemann eines Tages grosse Heilige sein und für Jesus sterben würden.”

Und so wird es mein Sohn und ich. Und dass seine Grosseltern grosse Heilige werden würden aufgrund meines Mannes und mir. Jesus weinte, als er ihm die Hölle zeigte. Er sagte, dass Er es hasst, wenn Menschen dorthin gehen. Er sagte mir auch, dass Er ihm 2 Städte gezeigt hatte (Sodom und Gomorra). Er sagte, dass nachdem die Kinder Gottes im Himmel seien, Gott Feuerbälle auf die Erde senden würde, um all die schlechten Menschen zu töten.

Und dann war Jesus traurig, weil so viele Seelen in die Hölle gehen werden.

Clare, ich hatte immer einen Ruf, ein Prediger zu sein, aber bis jetzt sind nicht viele Türen offen gewesen.

Nun… Weisst du was? Viele Türen werden sehr bald für dich offen sein, sehr bald. Der Herr möge dir Mut schenken. Was für eine erstaunliche Zukunft!

—-

Und jetzt teile ich meinen Traum mit euch, den ich heute Abend hatte…

Ezekiel und ich waren an einer kleinen Zusammenkunft in einem Esszimmer neben einer alten katholischen Kirche. Der Priester dort legte die Gewänder beiseite, die sie für ihre Gottesdienste benutzten und er sprach über einen Bischof. Ich hatte ein Gefühl, dass sie sich für einen kirchlichen Anlass vorbereiten, welcher andere Priester involviert. Wir waren mit einer Gruppe von Menschen, Einige von ihnen waren erst gerade aus dem Gefängnis entlassen worden.

Irgendwie verstand ich, dass Einer der Männer ein sehr rauh aussehender Charakter war und plante, die Kirche zu berauben und er wartete bis seine Kumpel an der Türe auftauchten. Es war eine eher arme Nachbarschaft mit einem nicht weit entfernten Vergnügungspark und es gab eine riesige Wohnwagensiedlung in der Nachbarschaft. Ich ging mit einer der Frauen nach draussen, um sie betreffend meinem Gefühl zu warnen, dass es in der Nacht einen Raub geben könnte von einem Ex-Häftling und seinen Freunden.

Wir liefen einen weitläufigen Rasen hinunter und standen in der Einfahrt der Kirche, welche um das Gebäude herumging. Sie stand auf einem Hügel. Unter uns war ein Ozean – eher wie eine Bucht, da das Wasser ganz ruhig war und ich konnte Land sehen auf beiden Seiten. Ein wunderschöner Sonnenuntergang ist gerade verklungen.

Ich drehte mich meiner Begleitung zu und sagte… ‘Was für ein wunderschöner Ort! Ich würde es lieben, hier zu leben.’ Als ich das sagte, ereignete sich ein Lichtblitz etwas 20 Kilometer entfernt an der Küste. Der Blitz dehnte sich leicht aus, senkrecht aufsteigend, dann wurde ein knollenförmiger Teil grösser und dann ein Weiterer und dann dehnte es sich aus in einen Atompilz. Ein relativ Kleiner. Ich hörte nichts, ich sah nur das Licht.

Wir standen Beide dort, sprachlos und dann sahen wir, wie Menschen aus der Bucht auftauchten, Einer nach dem Anderen kamen aus dem Wasser an den Strand. Es war so dunkel, dass ich nicht erkennen konnte, ob sie einen Tarnanzug oder schwarz trugen, aber ich sah die Gesichtszüge eines Mannes und sie waren koreanisch. Sie drangen in unser Land ein! Es schien, als ob wir in Florida wären, in einer geschützten Bucht und die Explosion geschah zur Rechten von uns, als wir auf das Wasser hinaus blickten. Wir hätten nördlich von Miami sein können, aber es war keine grosse Explosion, von dem was ich sah und auch nicht der offene Ozean. Es war eher wie eine Bucht am Golf von Mexiko. Und wir schauten möglicherweise Richtung Houston, ich weiss es nicht.

Ich hatte früher schon Träume, wie Nord-Korea in die Vereinigten Staaten eindringt. Es geschah im Süden, in Mississippi und Arkansas. Heckenschützen, verbargen sich im Wald und sie waren Nord-Koreaner.

Bevor ich aufwachte, hörte ich… ‘Sie werden essen, trinken, heiraten und verheiratet werden.’ Lukas 17:27 Und ich dachte… ‘Und auch aus dem Gefängnis kommen und ihren nächsten Raub planen?’

Dann erwachte ich.

—-

Dann fragte ich den Herrn… Hast du noch etwas hinzu zu fügen, Jesus?

Er begann… “Ich hasse den Tag, an welchem dies kommt. Von ganzem Herzen wünsche Ich, dass es einen Weg gäbe, dies zu umgehen. Ich wünsche mir, dass die Dinge anders wären. Aber aufgrund der Gebete und Busse von ein paar Wenigen (Im Vergleich zur Bevölkerung) werden Viele von dem Leiden verschont bleiben, welche normal sind im Krieg. Ich habe Viele langsam von den Zonen der schlimmsten Leiden entfernt, aber das ganze Land wird betroffen sein. Der Handel wird stoppen, da wird es Nahrungs-Knappheit, Wasser-Knappheit, Krankheit und überall Panik und Angst geben. Die Armen werden schrecklich leiden, da es für sie nichts übrig hat.”

Herr, ist es das, worüber du mit mir sprechen wolltest?

Er sagte… “Es sollte offensichtlich sein. Ich höre das Gemurre auf allen Seiten ‘In den letzten Tagen werden Spötter kommen und sagen… ‘Wo ist das Versprechen Seines Kommens? Seit die Väter eingeschlafen sind, geht alles weiter, wie es schon immer war seit dem Anfang der Schöpfung.’ 2. Petrus 3:4

“Ich gebe euch diese Warnungen, weil die Zeit so nahe ist. Genauso wie du den Schock erlebt hast, als du über das Wasser geschaut hast, so wird diese ganze Nation in Schock sein, während eure Truppen über die ganze Welt verteilt sind und nicht in der Lage, ihr eigenes Land zu verteidigen.”

“Auch das wurde inszeniert zum Untergang von Amerika. Hättest du jedoch das Knie gebeugt, Amerika und Busse getan für deine Landsleute, hätte das Schlimmste verhindert werden können. Aber da gibt es einfach nicht genug Gerechte in diesem Land, um den bösen Trend umzudrehen.”

“Und deshalb kommt es.”

Link zum Video

TRAUM VON MEGA TSUNAMI IN SAN FRANCISCO & DIE RUHE VOR DEM STURM ❤️ Liebesbrief von Jesus

Jesus sagt…
Dies ist die Ruhe vor dem Sturm & Traum von Tsunami in San Francisco

2. März 2016 – Worte von Jesus an Ezekiel & Traum

(Clare) Der Schutz und Segen unseres süssen Jesus ist mit uns, Herzbewohner.

Zuerst ein Traum und im zweiten Teil eine Botschaft von Jesus an Ezekiel. Dieser Traum kam von dem gleichen Gefäss, das vor ein paar Tagen einen anderen Traum hatte. Wieder ein sehr eindrucksvoller Traum.

Schwester Pam schreibt…
Guten Morgen Clare. Ich wollte einen Traum mit dir teilen, den ich heute am frühen Morgen hatte, etwa vor einer Stunde. Ich fragte den Herrn, ob Er möchte, dass ich ihn teile und ich betete über den Bibelverheissungen und öffnete bei Hilfe in Schwierigkeiten und jeder Vers passt zum Traum, also fühlte ich, dass der Herr möchte, dass ich es teile.

Ich sass in einem Restaurant auf der Embarcadero, vis-a-vis von dem Fährgebäude in San Francisco. Ich schaute auf die Bay Bridge und innerhalb von Sekunden kam eine enorme Welle herein und bedeckte alles, jedes Gebäude in Sichtweite war unter Wasser.

Als das Wasser hereinkam, sagte eine Stimme hinter mir, dass das Wasser mit 600 mph (also ca. 900 km/h) hereinkommt. Das Wasser traf das Restaurant und es zog mich hinunter und nahm mich mit. Es fühlte sich an, als ob es mehrere Kilometer gewesen seien.

Mein Gedanke war, dass meine Zeit auf der Erde zu Ende sei und dass ich sterben würde. Zuerst hatte ich Angst. Dann liess ich los und sagte dem Herrn, dass ich Ihm vertraue und dann verliess mich meine Angst.

Dann sah ich mich am Strand stehen, nahe beim Haus an der Klippe, das Wasser hatte sich zurückgezogen. Es lagen überall tote Körper, aber immer noch viele Menschen lebten. Sie waren Alle fassungslos und sie irrten umher wie betäubt. Alles war ein matschiges Chaos und das Land war so umgestaltet von der Kraft des Wassers, dass es unmöglich war für die Menschen, herauszufinden, wo sie sich befanden.

Ich schaute über den Strand und sah den Herrn, den Vater und den Heiligen Geist. Der Vater und der Heilige Geist trösteten den Herrn, da Er sich in einem solch emotionalen Schmerz befand. Der Vater führte und Er half und zeigte Ihm, was zu tun sei. Der Heilige Geist stand daneben, als ob Er den Vater und den Sohn mit Liebe, Fürsorge und Schutz abschirmen würde. Da waren mehrere Engel anwesend, die in den ihnen zugeteilten Gebieten zu stehen schienen und Jeder hatte seine Instruktionen, was zu tun ist.

Jeder Engel war 7 Fuss (2.2 Meter) gross oder grösser. Der Herr drehte sich um und sah mich an und Er schrie mich sehr laut an, dass Ich so schnell wie ich könne, laufen und den Menschen von Ihm erzählen und mit Jedem das Erlösungs-Gebet sprechen soll, um so viele Menschen wie möglich errettet zu bekommen. Er sagte, es ist Zeit für die Entrückung. Er sagte mir, so laut zu rufen wie ich nur könne, um die Menschen zu Ihm zu führen. Ich rannte überall hin und erzählte es so Vielen wie ich konnte.

Die Menschen waren so verzweifelt, dass sie zu mir rannten, um errettet zu werden und an der Entrückung dabei sein. Menschen kamen zu Hunderten angerannt, als sie von Jesus hörten. Mehrere Hundert kamen in jene Gegend am Strand. Es waren so viele Menschen am Strand, dass man keinen Boden mehr sehen konnte, nur Menschen. Dann erwachte ich.

Danach empfing ich eine Schriftstelle… ‘Bringe dem Herrn Dank dar und verkünde Seine Grösse. Lass die ganze Welt wissen, was Er getan hat.’ Psalm 105:1

(Clare) Wow! Was für ein Traum! Meine Güte. Pamela ist wirklich gesegnet mit Träumen.

***

Und nun zur Botschaft von Jesus an Ezekiel…

(Ezekiel) Herr, Du hast gesagt… Komm mit Mir an einen ruhigen Ort. Also Jesus… Hier bin ich.

Jesus antwortete… “Ich weiss, dass es hart war für dich. Genauso wie es hart war für viele Andere. Aber dies ist wirklich die Ruhe vor dem Sturm. Deshalb lass Mich dir jetzt helfen. Allen von euch. Ihr wisst genau, was kommt und dass all diese Dinge in einer schnellen Abfolge ihren Höhepunkt erreichen werden – Ein Ereignis jagt das Nächste, wieder und immer wieder.”

“Aber dies ist nicht, worüber Ich mit dir heute sprechen wollte. Was Ich heute tun möchte ist, dir grosse und solide Hoffnung zukommen lassen. In diesen letzten Wochen vor Meinem Kommen möchte Ich deine Aufmerksamkeit wegziehen von den Kriegen und den Kriegs-Gerüchten. Diese Dinge müssen und werden sich weiterhin ausweiten und verbreiten rund um die Welt.”

“Wie auch immer, es gibt viel, worauf du dich freuen kannst! Wann war das letzte Mal, wo du dich wirklich hast wegdriften lassen in deiner Phantasie? Wann war das letzte Mal, wo du dir selbst erlaubt hast, wirklich zu träumen?”

(Ezekiel) Nun Herr… ich glaube… ich erinnere mich nicht wirklich. Es ist eine Weile her.

(Jesus) “Es scheint Mir, dass unser letztes grosses Abenteuer der Boden des Ozeans war, wo alles in den wunderschönsten Farben leuchtete, von den Korallen bis zu den vielfältigen Kreaturen, die dort leben.”

(Ezekiel) Ja Herr! Ich erinnere mich daran – es war alles so wunderschön!

(Jesus) “Und erinnerst du dich auch an die riesige Muschel, welche wir buchstäblich durchwanderten und sich uns eine komplett andere Welt eröffnete?”

(Ezekiel) Wow! Ich erinnere mich daran, Du hast das mit mir geteilt. Das war erstaunlich. Es war eine Kinderwelt. Da gab es überall Kinder und es war einfach perfekt für die Kinder. Ich erinnere mich ganz deutlich. Ich erinnere mich auch, dass ich ein wenig enttäuscht war, als das Abenteuer zu Ende ging. Ich wollte mehr sehen!

“Das wirst du, Mein Schatz. Jetzt möchte Ich, dass du aufmerksam zuhörst, was Ich dabei bin, dir zu sagen. Ja, das Ende ist nahe. Nicht für die Welt, aber für deine Dienstzeit hier. Nein, Ich werde dir nicht genau sagen wann. Jene Zeit und jenes Datum weiss der Vater allein.”

“Ich habe dich jetzt über Jahre ermutigt. Dies ist, weil Ich möchte, dass du und all Meine Diener weiter arbeiten. Ich möchte, dass ihr weiter arbeitet und ein Auge auf die Belohnung eurer hohen Berufung in Mir richtet. Während ihr betet und diese Dinge reflektiert und diskutiert, wird der erfrischende Wind Meines Geistes die Gaben des Glaubens und der Hoffnung in eurem Innern noch einmal anfachen.”

“Es ist hart, unten zu bleiben, wenn man ermutigt wird. Wieder und immer wieder veranlasse Ich Meinen Geist, euch zu erfrischen, damit ihr die Hoffnung nicht verliert. Dass ihr nicht schwächer werdet in eurem Glauben. Der Grund, warum Ich das Nutzen eurer Vorstellungskraft ansprach ist einfach, weil Ich möchte, dass ihr in der Lage seid, in die Zukunft zu blicken und an all die wunderbaren Möglichkeiten zu denken, die wirklich auf euch warten. So werdet ihr wirklich an den Himmlischen Orten leben.”

“Haltet eure Hände auf Meinem Herzen und sucht Mein Gesicht. Seht Mich immer vor euch, von wo eure Kraft kommt – genauso wie Meine Freude für die Reise.”

Link zum Video