DAS BÖSE SCHLÄGT GEGEN DIE TÜR & DIE REIFEN FRÜCHTE FALLEN ❤️ Liebesbrief von Jesus

Die Ruhe vor dem SturmJesus sagt… Böses schlägt gegen die Tür & Die reifen Früchte fallen

22. Oktober 2015 – Worte von Jesus an Schwester Clare

(Clare) Worüber möchtest Du heute Abend sprechen?

Jesus antwortete… “Unterwerfung unter Meinen Willen.”

“Wenn eine Seele ganz aufmerksam zuhört und dann Meinen Willen gewissenhaft ausführt, beschütze Ich sie mit all Meiner Kraft. Was immer ihr entgegen treten möchte, wird zu einem Dunsthauch, der sich schnell verflüchtigt und niemals wieder gesehen wird. Ich werde all Meine Herrlichkeit veranlassen, vor euch herzugehen und Ich werde Niemandem und Nichts erlauben, über euch zu triumphieren.”

“Weil du Meine Dienerin bist und du dich treu um Meine Angelegenheiten kümmerst, habe Ich dich mit Meinen Heiligen Engeln und mit einer feurigen Hecke beschützt. Die Bösen haben viele Mittel, aber Ich werde sie Alle vereiteln, Meine Liebe. Bleib einfach treu Mir gegenüber. Du hast absolut nichts zu befürchten. Mache einfach weiter, diese Herde zu führen, die Ich dir anvertraut habe.”

(Clare) Und während Er sprach, fühlte ich ganz stark, dass er zu Jenen von uns sprach, die Seinem Willen unterworfen sind. Nicht nur Ezekiel und ich, sondern ALLE von uns, die sich wirklich Seinem Willen unterwerfen, Seinen Willen suchen und jeden Seiner Wünsche ausführen.

(Jesus) “Sie leiden im Moment an Verwirrung, sie wissen nicht, wohin sie gehen sollen, aber Ich werde den Pfad deutlich machen und den Weg ausebnen.”

(Clare) Jesus, worüber sprichst Du im Moment? Ich meine, zu wem?

(Jesus) “Zu Dir Meine Liebe und zu Jenen, um die du dich sorgst. Verwirrung liegt in der Luft, gehen – bleiben – warten – gehen – bleiben – warten – gehe ich – bleibe ich – warte ich? Du wartest, ihr wartet Alle, aber Ich nutze diese Zeit, um euch vorzubereiten und weitere Seelen in Meinen Schoss zu bringen, die hungrig sind nach Mir, die Verlorenen, die ohne Bedeutung, ohne Ausrichtung und ohne Orientierung sind. Verwirrung wurde antrainiert bei ihnen als Teil des Plans, um ihre Seelen von Mir zu stehlen.”

“Aber Ich werde die Erde schütteln, schütteln und schütteln, bis all die reifen Früchte in Meine Körbe fallen. Ja, ihr seid Alle Meine Körbe, die die Früchte auffangen, wenn sie fallen. In dieser Zeit vor der Entrückung werdet ihr Alle reichlich Gelegenheit haben, die Früchte aufzufangen, während sie von den Bäumen fallen.”

“Ich werde den Baum schütteln und noch mehr werden fallen. Auf der ganzen Erde sind die Menschen reif für Antworten. Verwirrung regiert in ihren Herzen, weil sie wissen, dass die Zeichen der Zeit gefährliche Anzeichen des Endes sind. Ihre Älteren haben von diesen Zeiten gesprochen und all das, was prophezeit wurde, manifestiert sich durch Ereignisse in der Welt. Zeichen und Wunder. Da gibt es kaum eine Seele, die ignorant ist. Mein Geist hat alle Menschen aufgewühlt, dass sich etwas Grosses anbahnt.”

“Während dieser täglichen Versuche, normal zu erscheinen, existiert eine tiefe Unruhe und es wird erwartet, dass sich etwas Wesentliches verändern wird.”

(Clare) Aber Herr, war es nicht so für Jahrzehnte?

(Jesus) “Ja in gewisser Weise sieht es so aus. Aber Kräfte kamen zum Tragen und sie wurden langsam positioniert, um keinen Massenalarm auszulösen. Es ist der Moment, Clare, der Augenblick vor dem Sturm, die Ruhe vor dem Sturm. Kannst du es nicht fühlen?”

(Clare) Vergib mir Herr, ich habe es jetzt für eine sehr lange Zeit gefühlt.

(Jesus) “Das ist der Grund, warum Ich die Dinge hinaus zögere. ‘Nur noch eine weitere Seele Vater, nur noch Eine mehr?’”

(Clare) Ich sah Ihn aufblicken und Vater Gott darum bitten.

(Jesus) “Aber all das wird immer enger bis zum letzten Augenblick, den allerletzten Augenblick, bevor alles losbricht. Die Schöpfung hält ihren Atem an in eifriger Erwartung. Die Dinge gehen dem Ende entgegen, Clare. Das Fenster schliesst sich, das Zeitfenster der Barmherzigkeit geht zu Ende.”

(Clare) Ich sah eine Art Tunnel, ein sehr dunkler Tunnel. Er begann umfangreich, wurde aber sehr schnell enger und enger. Es sah fast so aus, als ob ich durch einen Tornado hinunter zur Erde blicke.

“Wenn es zu Ende ist, trennt es sich von dem Boden und steigt auf in die Wolke und wird niemals wieder gesehen.”

“Ja, das ist Mein Zeitfenster der Barmherzigkeit für die Menschheit. Es wird enger, Clare, es wird enger. Da wird in Kürze eine Zeit kommen, wo es sich vom Boden abhebt und Meine Braut mit sich nimmt. Dann werden die Himmel verschlossen sein und auf dieser Erde wird völlige Finsternis und Chaos regieren.”

“CERN hat viel davon möglich gemacht. Ich habe die Kontaktmöglichkeit des Feindes mit der Erde beschränkt. Ja, Ich habe die Hände des Verderbens zurückgehalten, während die Zeit der grossen Schlacht näherkommt. Die Zeit, wo Dimensionen auf der Erde aufeinander treffen und Jene Unreinen, die im Weltraum verstreut sind, mit sich bringen. Ja, sie werden auf der Erde zusammenkommen, bis sie nicht mehr sind.”

(Clare) Herr, sprichst du von der Reinigung vor oder nach dem Millennium?

“Vorher. Mein Herz ist schwer heute Abend, Clare, sehr schwer – weil dieses Zeitfenster unwiderruflich zu Ende geht.”

Er begann zu weinen… “Und Viele werden verloren sein Clare, viel zu Viele. Meine Kinder, die Ich niemals wieder sehen werde. Die Hoffnung auf ihre Konvertierung geht dem Ende entgegen und das ist, warum Ich Meine Gaben ausgiesse wie niemals zuvor, dass sie erkannt und geglaubt werden.”

“Dies ist die Stunde des grossen Untergang’s für die Menschheit, doch so Viele werden überrascht werden von dem, was sie einholt… Verwirrung auf jeder Seite, ohne verstehen zu können, was geschieht. Doch Ich werde Meine Armee haben, Meine Soldaten, die in jeder Schlacht für Mich aufstehen werden. Sie werden den Weg zur Erlösung anführen für Jene, die den ersten Angriff überleben und da wird es eine grosse Ernte geben.”

“Aber zuvor wird Terror die Luft erfüllen, die ihr einatmet und Alle werden in die Verwirrung gestürzt werden, ausser Jene von euch, die Mich zu ihrer ersten Priorität gemacht haben. Ihr werdet erkennen und verstehen, ihr werdet feststehen und ein Licht sein, welches in die Dunkelheit hinein leuchtet – das Licht, welches die Herzen aller Menschen durchdringen wird, das Licht der Wahrheit.”

“Viele Nachahmungen werden angeboten werden mit falschen Sicherheitsansprüchen. Jene, die Kompromisse gemacht haben für das Vergnügen des Lebens, werden besonders verwirrt sein. Sie hatten nie einen Anker in ihrem Leben, nur eine dünne Fassade und den Anschein, stabil zu sein. Sie werden nach jenen Dingen greifen, die ihnen jene Stabilität zurückgeben. Sie werden sich auch gegen Christen verbünden, die als die wahren Täter und Unruhestifter dargestellt sein werden.”

“Alles für einen Dollar, alles für Lob, alles für Sicherheit. Das ist alles Andere… nur nicht Ich.”

“Warum sage Ich euch dies? Weil es sich an der Türe befindet, es schlägt und kickt gegen jene Türe, für welche Ich allein den Schlüssel in der Hand halte. Und wenn jene Türe sich öffnet, wird die Wut mit voller Wucht hervorbersten.”

“Also sage Ich euch jetzt, nutzt die Zeit und wendet die Gaben an, die Ich euch während diesem Zeitabschnitt übermittle, wo der Böse im Vorzimmer wartet. Nehmt und nutzt diese Gaben, haltet Ausschau nach Jenen, die ihr mit den kleinsten Dingen berühren könnt. Es mag euch nicht bedeutend erscheinen, aber etwas Kleines breitet sich aus, um eine grosse Auswirkung zu haben. Ihr berührt eine Seele mit einem kleinen Wort, Ich wässere es in ihren Herzen. Sie drehen sich um und verbreiten jenes Wort, Dinge werden gelesen und vernommen, die bestätigen, was ihr gesät habt. Euer kleines Wort breitet sich aus in eine Wahrheit, die eine ganze Gemeinschaft von vernetzten Menschen zudeckt.”

“Sucht nicht nach Ruhm unter den Menschen, ihr werdet ihn nicht finden. Vielmehr sucht die Kleinen und Unbedeutenden. Ich werde durch jene Dinge arbeiten und das Wachstum schenken. Erlösung wird ausgearbeitet. Pflanzt einfach die Samen und schenkt eurer fehlenden Ernte keinen Gedanken. Das war das Problem mit Meinen Leuten – sie gehen hinaus und suchen nach Ruhm und kommen mit leeren Händen und entmutigt nach Hause zurück. Was sie nicht realisieren ist, dass Ich der Herr des Wachstum’s und des Wasser’s bin und Ich sende Andere, um zur passenden Zeit zu ernten. Nur weil ihr die Gutschrift für eine Seele, die zu Mir kommt, nicht in dieser Welt bekommt, bedeutet das nicht, dass eure Belohnung nicht angehäuft ist im Himmel.”

“Es braucht Viele, um eine Seele hereinzubringen und Alles wird belohnt sein entsprechend ihrer Aufopferungen. So Viele werden belohnt werden, die nicht einmal Jemand erkannte. Sie werden Diejenigen sein, die sich nicht um den Ruhm oder die Anerkennung kümmerten, vielmehr gossen sie Mir ihre Herzen täglich aus, Nacht für Nacht, ohne irgend ein Zeichen von Mir, dass ihre Gebete beantwortet werden. Sie beteten in Liebe und Reue für die ganze Welt und Ich beantwortete Ihre Gebete in einer Art, die erst im Himmel erkannt werden wird.”

“Jetzt ist die Zeit, Meine Leute, Meine Braut. Macht das Beste aus Allem, was Ich euch gebe und verachtet nicht die kleinen Dinge, die in Liebe getan wurden. Ich werde es von dort übernehmen und die Hoffnung wird nicht enttäuscht werden.”

https://www.youtube.com/watch?v=P44GqZPZxaI