Archives for

Israel

Rhema 18.07.2022 🎺 Das richtige Fasten – Warum wollt ihr an nutzlosen Bräuchen teilnehmen?

Das richtige Fasten

Das richtige Fasten… Warum wollt ihr an nutzlosen Bräuchen teilnehmen?

27. Juli 2009 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während einer Online Versammlung, für all Jene, die Ohren haben und hören

Über die Teilnahme von Christusgläubigen am jüdischen Fasten im Monat Av

Das sagt Der Herr euer Gott, Der Gott von Israel, Der Gott von Allen, Er, der die Herzen und Gedanken erforscht, auch die innersten Gedanken und Absichten… Ich allein durchschaue die Verstellung der Menschen und Ich prüfe die Qualität jedes guten Werkes, das in Meinem Namen getan wird und enthülle, von welcher Art es wirklich ist. Deshalb frage Ich euch… Wollt ihr so handeln wie jene, die Mich abgelehnt haben, wie all jene, die Meinen Sohn im Stich lassen, die keine Stimme haben vor Mir und ohne Meinen Geist sind?!…

Ich sage euch die Wahrheit, ihr Fasten und ihre Opfer habe Ich nicht angenommen! Ihre Opfer hasse Ich! Soll Mein eigenes Volk, das nicht Mein Volk ist, in Meinem Namen vor Mich treten, um für die Toten zu fasten? Sollen sie Meinen Namen anrufen, während sie gleichzeitig Meinen Sohn ablehnen? Seht, sie werden tatsächlich kommen, doch Ich werde ihnen den Rücken zukehren und Meine Ohren werden sie auf keinen Fall hören!… Denn sie sind abgebrochen! Sagt Der Herr.

Und was ist mit euch, Geliebte, wo steht ihr? Und wo habe Ich euch hingestellt, entsprechend eurer Akzeptanz Meines Sohnes?… Antwortet, wenn ihr es wisst… Denn in der Tat ist es geschehen, seit dem Tag, an dem Ich im Fleisch unter ihnen wandelte, ImmanuEl… Seht, sie wurden abgebrochen, damit ihr eingepfropft werden könnt.

Denn aufgrund ihres Unglaubens wurden sie eine Zeit lang verlassen, sogar für zwei Tage in dem Herrn. Doch der Tag ist gekommen und steht vor der Tür, an dem sie wieder eingepfropft werden. Denn ICH BIN, und ICH bin in der Lage, sie wieder einzupfropfen. Doch dieser Tag ist noch nicht ganz gekommen. Und so frage Ich euch… Warum bemüht ihr euch jetzt, an den sinnlosen Bräuchen der Ungläubigen teilzunehmen? Wie kommt es, dass ihr euch zu jenen setzen wollt, denen es an Wissen mangelt und die Verständnis ablehnen?… Ihr Fasten ist vergeblich! Sie werden nicht angenommen!

Ich frage euch aber, ihr alle, die ihr Mich nicht geleugnet habt und auch an dieses Wort glaubt… Warum fasten Meine Diener am Sabbat, wie Ich es ihnen befohlen habe? Und ihr, denen Ich es nicht befohlen habe, warum nehmt ihr auch daran teil? Ja, auch ihr sollt fasten, in der Tat werde Ich es von euch verlangen, doch nur jene, die in aufrichtiger Hingabe vor Mich treten, wie eines, das in grosser Trauer ist aufgrund der Abwesenheit des Bräutigams und wegen all diesem Tod, der gekommen ist und kommen wird, um die Welt mit Blut anzufüllen, werden angenommen werden.

Ja, dafür sollt ihr fasten und darüber sollt ihr weinen … Über all diese weinenden Kinder und verhärteten Herzen, über all dieses Sterben und Morden, über all diese Ungerechtigkeit und Gottlosigkeit. Tränen wie ein Strom, Tränen und Blut und viel Wehklagen über all das Böse und das Abschlachten der Unschuldigen. Und auch wegen dem, was Ich im Begriff bin, über eure Nation auszugiessen, als Vergeltung für all ihre Gottlosigkeit, wodurch sie Mich komplett verlassen haben! Doch die Israeliten, die den Messias ablehnen, gehen hinaus, um über all ihre Toten zu weinen und zu fasten wegen all dieser Strafen, die Ich zugelassen habe.

Doch Ich höre keine Reue, Ich höre kein Wehklagen darüber, dass sie den Heiligen verlassen haben, Ihn, dessen Leben für sie vergossen wurde… Auch nicht über das, was ihre Väter Ihm angetan hatten, was auf ihren geschundenen Häuptern zurückbleibt… Feindschaft, solch bittere Tränen… Mein eigenes Volk, das Mein Augapfel war, lässt Mich immer noch im Stich…

Nehmt also nicht an ihren Festen teil, nehmt nicht an ihren Wehklagen über die Toten teil, als ob Ich nicht in diesem Augenblick in der Lage wäre, sie aus ihren Gräbern und aus ihren Gruften herauszurufen, um sie ALLE wieder aus dem Staub der Erde auferstehen zu lassen.

Deshalb sagt Der Herr zu all jenen von Israel, die von Meinem Becher getrunken und von Meinem Brot gegessen haben, alle, die eingepfropft bleiben… Hört Das Wort Des Herrn eures Gottes, ja Ich, YAHUWAH, Der Gott eurer Väter… Ärgert euch nicht über Meine Worte, noch schüttelt den Kopf wegen Meiner Rede, noch erhebt eure Hand gegen Meine Worte in diesen Briefen. Denn eure Augen haben gesehen und eure Ohren haben gehört, und in euren Herzen habt ihr die Gnade dessen verstanden, der gekreuzigt wurde.

Noch einmal sage Ich, schüttelt nicht euren Kopf. Vielmehr, tut das, was Meinen Sohn ehrt; und das, was Ich als eine immerwährende Anordnung verfügt habe, bleibt darin, entsprechend dem Messias YahuShua, der das Ziel und die Erfüllung all dessen ist, denn Er allein ist würdig… Und indem ihr das tut, werdet ihr auch würdig sein wegen Ihm.

Und das, was ihr im Gedenken an Ihn tut, um Seinem Namen Ehre zu machen, ehrt Mich, genauso wie das, was ihr als Dank in Seinem Namen darbringt, Mich verherrlicht. Denn in der Tat bin Ich derjenige, von dem ihr sagt, dass Er euer Gott ist… Ja, ICH BIN ER, YaHuWaH, der Eine, der regiert und veranlasst zu sein, der Eine, der ist und immer war, der Ewige Gott, der Ewige, der von Ewigkeit zu Ewigkeit ist… ICH BIN.

Wenn ihr also fastet, dann fastet wie eines, dessen Herz sich nach der Rückkehr Des Bräutigams sehnt, sogar als Zeichen für jene, die in eurer Nähe sind und für jene, die weit weg sind. Und Geliebte, fastet für jene, die untergehen, für jene, die im Begriff sind, Mein Urteil zu empfangen, das aufgehäuft wurde und ausgegossen werden muss… Fastet, klagt und heult, damit sie vor der Zeit bereuen und umkehren.

Und fastet auch für jene, die nicht im Namen des Sohnes fasten. Bringt dieses Opfer für jene dar, die noch abgebrochen bleiben… Ja, Geliebte, betet für die Reue in Israel, für ein grosses Erwachen, dass alle zum Licht erwachen, dem Einen Wahren Licht, das zu ihnen gesandt wurde, damit sie schnell zu Ihm hingezogen werden, bevor das Unheil über diese Welt hereinbricht. Denn die Zeit ist gekommen! ICH BIN GEKOMMEN!

Dann, wenn es vollbracht ist, wenn alles vollendet ist, wird Der Heilige aus Seinem Ort hervorkommen und Er wird erscheinen und auf dem Thron Seiner Herrlichkeit sitzen!… Dann, Geliebte, dann Meine Schätze, dann werdet ihr nie wieder fasten, noch werdet ihr jammern, noch werdet ihr jemals wieder Durst haben oder hungrig sein. Denn Ich bin Gott, DER GOTT, und in Meine Hände seid ihr gegeben, ihr seid in Meinem Sohn. Seht, in Seiner Liebe sollt ihr für immer bleiben, denn Ich werde euer Gott sein und ihr werdet Mein Volk sein.

Seht, auch jene, die fern waren, werden nahe herangezogen und wieder eingepfropft werden… Meine Freude, ihre Freude, vollendet in dem EINEN… Dem EINZIG wahren Brot vom Himmel, dem EINZIGEN Heiligtum und Leben, dem EINZIGEN, der hingegeben und ausgegossen wurde, dem EINZIGEN, dessen Blut zudeckt und heilt, dem EINEN, durch den alle eins werden…

Ja Er, Der Heilige von Israel, YahuShua HaMashiach, Der König, der regiert und gekommen ist! Ja, Er ist gekommen, und Er wird zurückkehren und einsammeln! Und seht, Er kommt auch schnell mit grosser Macht und Herrlichkeit, und jedes Knie wird sich vor Ihm beugen und Ihn Herr nennen!…

Dann werden die Auserwählten Meines Herzens eintreten. Ja, alle Erlösten und Auserwählten werden kommen und am Tisch ihres ewigen Vaters speisen… Das Laubhüttenfest!.. Deshalb kommt herauf, Meine Leute! Es ist Zeit!

Text & Audio… https://awakeningforreality.com/das-richtige-fasten-the-right-fasting/

Video https://www.youtube.com/watch?v=ehCumY82ha4

Video Englisch https://www.youtube.com/watch?v=z94Tn7MgDbk

EBook… https://awakeningforreality.com/wp-content/uploads/2020/05/Ebook-Die-Trompete-Gottes-Version-2021-10.pdf

EBook… https://awakeningforreality.com/wp-content/uploads/2020/05/Ebook-Trumpet-Call-of-God-Version-2021-10.pdf

Video-Playliste Trompete Gottes… https://www.youtube.com/playlist?list=PLRKFXO2gqsH-rbxuZj4Xbz9UJdMVgJtDQ

Video Playlist Trumpet Call of God… https://www.youtube.com/playlist?list=PLiIC5DnRJAAnB-PVB-MHRHfapNwxf_LnB

Letzte Warnungen von Jesus.. Final Warnings from Jesus. https://jesus-comes.com/index.php/2019/11/15/warnungen-von-gott-jesus-jehova-zebaoth-warnings-from-god-jesus-jehovah-zebaoth/

Personal Word from the Lord…Persönliches Wort von dem Herrn… https://jesus-comes.com/index.php/my-rhema/

Source… Official Website in englisch… http://www.trumpetcallofgodonline.com

Rhema 14.07.2022 🎺 Wehe den Gefangenen dieser Welt – Warum bleibt ihr im Gefängnis?

Trompete Gottes

Der Herr sagt…
Wehe den Gefangenen dieser Welt… Warum bleibt ihr im Gefängnis?

24. Februar 2006 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören

Das Gefängnis ist geöffnet, doch ihr bleibt drin – Ihr haltet an eurer Rebellion fest und seid unwillig, eure Sünden aufzugeben

Hört Meinem Wort zu, du Haus von Jakob, hört Meiner Stimme zu, all ihr Gefangenen von Israel und lasst Alle auf den Inseln Erkenntnis empfangen, denn der Mund Des Lebendigen Gottes hat gesprochen! Lasst jeden Stamm, jede Sprache, jedes Volk und jede Nation das Wort Des Herrn vernehmen! Von Jenen, die in der Wüste und in trostlosen Ländern wohnen, bis hin zu Allen, die in den Städten leben (wo Satan wohnt), bis zu all Jenen, die weit über das Land verstreut sind bis an die bitteren Enden der Erde, hört die Stimme Des Herrn eures Gottes!

Denn das sagt Der Herr… Kommt heraus und demütigt euch, ihr Menschen der Erde! Bereut all eure bösen Taten, dreht um von all dieser Ungerechtigkeit und kehrt zu Mir zurück! Denn ihr habt Mich ganz sicher vergessen! Ihr leugnet Meinen Namen ohne Unterbruch und ihr schüttelt eure Fäuste gen Himmel, während ihr Die Erlösung Gottes ablehnt! Seht, ihr spuckt auf Den Namen und ihr entheiligt Mein Wort ohne Unterbruch!

Deshalb hört Meiner Stimme zu, sagt Der Herr, denn Ich bin gekommen! Und schaut, das Urteil wird vor Mir brennen und eine grosse Zerstörung wird zurückbleiben!… Wehe jedem hohen Berg! Wehe jedem erhabenen Hügel, wehe allen hohen Orten, allem Hohen und Erhabenen!… WEHE ALLEN, DIE VERSUCHEN, SICH SELBST ÜBER DEN ALLMÄCHTIGEN GOTT ZU ERHEBEN!

Wehe den Giganten dieser Welt und dem mächtigen Unterdrücker! Wehe Allen, die den Armen auf die Finger treten und von den Bedürftigen stehlen! Wehe jedem verborgenen und dunklen Ort, wehe all Jenen, die sich im Offenen und Geheimen zusammen schliessen, um Meinen Leuten zu schaden! UND WEHE, SOGAR DREI MAL WEHE ALLEN, DIE DIE UNSCHULDIGEN TÖTEN UND WEHE ALLEN, DIE MIT IHNEN ÜBEREINSTIMMEN!

Eine doppelte Portion Zorn ist für euch reserviert; und noch einmal das Doppelte!… Wehe Allen, die Gott vergessen und ihre Hurereien öffentlich und ohne Hemmung zur Schau stellen! Ihr werdet Meinem Zorn auf keinen Fall entkommen, wenn er kommt! Denn Ich werde Mich rasch um euch kümmern, volle Vergeltung entsprechend dem Beispiel von Sodom und Gomorra!

Und obwohl ihr Mich vergessen habt, Tage ohne Ende, Ich habe euch auf keinen Fall vergessen. Schaut, Ich habe Mich an eure Sünden erinnert und Ich kenne eure bösen Taten und das, worüber ihr im Dunkeln gemutmasst habt, ist nicht verborgen vor Mir. Deshalb habe Ich euch trostlos zurück gelassen, denn Keiner hört die Stimme Des Lebendigen Gottes im ganzen Land, ausser Jene, die Ich zu euch gesandt habe. Denn Viele werden nach Brot suchen, aber es wird ihnen nichts gegeben werden. Viele werden durstig sein, aber ihr Becher wird leer bleiben… Sagt Der Herr.

Denn nicht eine Wasserquelle fliesst rein und nicht ein Stück Brot wird frei und ungesäuert angeboten, alles ist verdorben, trockene Knochen in einer Wüste grosser Ungerechtigkeit und Sünde! Schaut, die ganze Welt befindet sich in einer Hungersnot, jeder Tisch ist mit Fliegen bedeckt, ein Schmaus voller Abscheulichkeiten ist immer vor ihren Augen, was sie leer und hoffnungslos zurück lässt!

Denn Keiner hört zu, noch gibt es Einen, der es beherzigt, denn Alle schreien laut und sagen… ‚Werft diese Fesseln von uns! Lasst uns allein, denn wir gehen unseren eigenen Weg! Unser Wissen hat über den Himmel hinaus gereicht und unser Ego regiert!‘ Deshalb haben sie ihren Bund mit dem Tod geschlossen und mit dem Grab sind sie in Übereinstimmung.

Deshalb beginnt mit einer Wehklage auf den trostlosen Höhen, denn Der Herr hat die Generation Seines Zorns abgelehnt und verlassen! Ja, ruft den Herrn aufrichtig und in Wahrheit an, mit tiefer Reue über alles, was ihr getan habt und Ich könnte noch Mitleid haben mit euch!

Ruft euren Gott an, beugt euch nieder vor den Füssen eures Erlösers und gesteht… ‚Wir haben Böses getan, wir haben eine grosse Ungerechtigkeit begangen im ganzen Land und jetzt sind wir trostlos und verlassen, hungernd und enorm durstig. Heile uns oh Herr! Denn wir haben alles Brot aufgegessen und jedes Fass zerbrochen und wir haben in die Becken der lebendigen Wasser gekotet, aus welchen wir hätten trinken sollen! Wir sind gewiss elend, unglücklich, arm, blind, taub und nackt! Rette uns oh Herr!‘

Deshalb sagt Der Herr, der Gott von Israel, zu all Jenen, die nahe sind und zu all Jenen, die weit weg bleiben… Geliebte, Ich habe euch schon errettet, Ich habe Das Lamm Gottes gesandt, welches vom Anbeginn der Welt erschlagen war. Er war in die Welt gekommen und ihr wolltet Ihn nicht annehmen…

Gesegnet sind Jene, die Ihn empfangen haben. Gnade deckt sie zu. Er kommt wieder und Ihn habe Ich ausgegossen über jede Nation, doch ihr ärgert euch über Ihn… Gesegnet sind die Durstigen, Jene, die innig aus Seinem Becher getrunken haben. Sie sind von Seiner Herrlichkeit erfüllt. Schaut, Er wird hinausrufen, Er wird gewiss einsammeln, aber ihr werdet Ihn weder sehen noch hören…

Gesegnet sind Jene, die Augen haben, die sehen und Ohren, die hören, denn sie werden sicher von diesem Ort gegangen sein und Keiner wird sie finden; denn sie haben Beides, Meinen Becher akzeptiert und empfangen, angefüllt mit dem Blut der Versöhnung.

Doch jetzt muss ein anderer Becher ausgegossen werden und diese Generation wird gewiss davon trinken! Schaut, sie werden ihn in vollen Zügen zu spüren bekommen! Denn es ist der Kelch Meiner Abrechnung und er wird euch verzehren! Denn Ich bin Der Herr, Ich ändere nicht. Demzufolge, wie Ich Meine Feinde in der Vergangenheit bestrafte, so werde Ich Meine Hand gegen diese extrem boshafte Generation ausstrecken!…

Deshalb, gesegnet sind all Jene, die den Namen Des Herrn an jenem Tag anrufen, denn wie es geschrieben steht… Es wird geschehen, dass Jeder, der den Namen Des Herrn anruft, errettet wird. Denn auf dem Berg Zion und in Jerusalem wird es Erlösung geben für das Überbleibsel, welches Der Herr rufen wird. Denn es ist auch geschrieben… Was bei den Menschen unmöglich ist, ist möglich bei Gott.

Deshalb hört zu und beachtet diese Trompete, denn Das Wort Des Herrn wurde hinunter gesandt!… Und schaut, es ertönt in den Ohren Meiner Wächter und widerhallt in den Herzen Meiner Zeugen!…

Deshalb sollt ihr Meinen Wächtern Beachtung schenken und Meinen Zeugen gut zuhören, denn sie werden euch durch den Sturm führen… Ja, sie werden gewiss in der Mitte beispielloser Schwierigkeiten ausharren, dem Überbleibsel zuliebe, welches Der Herr rufen wird.

Text & Audio… https://awakeningforreality.com/wehe-zu-den-gefangenen-dieser-welt-woe-to-the-captives-of-this-world-trompete-gottes-trumpetcallofgodonline-deutsch/

Video https://www.youtube.com/watch?v=y_C8QcgzrSw

Video Englisch https://www.youtube.com/watch?v=SXbfGPmxN-k

EBook… https://awakeningforreality.com/wp-content/uploads/2020/05/Ebook-Die-Trompete-Gottes-Version-2021-10.pdf

EBook… https://awakeningforreality.com/wp-content/uploads/2020/05/Ebook-Trumpet-Call-of-God-Version-2021-10.pdf

Video-Playliste Trompete Gottes… https://www.youtube.com/playlist?list=PLRKFXO2gqsH-rbxuZj4Xbz9UJdMVgJtDQ

Video Playlist Trumpet Call of God… https://www.youtube.com/playlist?list=PLiIC5DnRJAAnB-PVB-MHRHfapNwxf_LnB

Letzte Warnungen von Jesus.. Final Warnings from Jesus. https://jesus-comes.com/index.php/2019/11/15/warnungen-von-gott-jesus-jehova-zebaoth-warnings-from-god-jesus-jehovah-zebaoth/

Personal Word from the Lord…Persönliches Wort von dem Herrn… https://jesus-comes.com/index.php/my-rhema/

Source… Official Website in englisch… http://www.trumpetcallofgodonline.com

Verblendung der Nationen & Auftrag Israels – Das Buch des wahren Lebens Unterweisung 104 – 366

Buch des wahren Lebens

Buch des wahren Lebens Unterweisung 104

So spricht der Herr:

1. Menschheit, du zeigst Mir deinen Hunger nach Frieden. Dazu sage Ich euch, dass der Mensch, der nicht liebt, keinen Frieden haben kann. Ich habe eure Bitten vernommen, in denen ihr sagt: „Friede auf Erden den Menschen guten Willens.“ Doch ihr habt nicht begriffen, dass der gute Wille nur aus der Hinwendung zum Guten und zur Gerechtigkeit entstehen kann, welche Früchte der Liebe sind.

2. Wenn einmal Liebe unter den Menschen herrscht, werdet ihr überall die Gegenwart Meines Friedens fühlen. Denn die Harmonie mit den Naturreichen und eurer ganzen Umwelt, die ihr zerstört habt, wird zurückkehren, und dieses Glück wird wie die Botschaft sein, die euch die Engel brachten, als sie euch sagten: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen guten Willens.“

3. Vieles ist es, das ihr mittels der Wissenschaft erforscht habt, und dennoch habt ihr nicht das so enge Verhältnis zwischen dem Menschen und dem Geistigen, zwischen der menschlichen Kreatur und ihrem Schöpfer zu entdecken vermocht.

4. Wie kann das Leben eines Wesens normal sein, das sich von dem Pfade entfernt, den ihm das Gesetz des Schöpfers vorzeichnet? Seht, wie sehr sich der Mensch bei dem Versuche angestrengt hat, Wege zu entdecken, die abseits von den Pfaden sind, die Meine Gesetze der Liebe und Gerechtigkeit weisen.

5. Eure Welt ist voller Künstlichkeit und Falschheit, und dies ist darauf zurückzuführen, dass ihr euch schon seit langem von dem vom Vater Vorgesehenen abgewandt habt.

6. Überaus gross ist die Prüfung, der Ich den Geist unterworfen habe, wann immer Ich ihn mit der Mission, beharrlich in Meinem Gesetze zu verbleiben, zum Leben auf die Erde gesandt habe. Darum habe Ich euch jedes Mal gesucht, wenn ihr euch verirrt habt, habe euren Ungehorsam und eure Verirrungen vergeben und euch neue Gelegenheiten geboten. Es war Mein Wille, dass ihr durch die Schwere eurer Prüfungen die Kraft und die Fähigkeiten ahnt, die Ich in euren Geist gelegt habe, ebenso wie die Belohnung, die den treuen und in Meinen Geboten verbleibenden Kindern verheissen ist.

7. Seid euch immer bewusst, dass wenn die Belohnung, die Ich euch verspreche, gross ist, auch eure Verdienste sich der Verheissung würdig erweisen müssen.

8. Ich pflanzte den Baum der Wissenschaft und werde ihn nicht fällen, weil seine Früchte zum Leben gehören. Doch die menschliche Ungeduld, Neugier und Ehrgeiz haben seine Äste verkrümmt.

9. In Meiner Göttlichen Liebe zu den menschlichen Geschöpfen erlaube Ich ihnen, Meine Werke zu erforschen und von allem Geschaffenen Gebrauch zu machen, damit sie niemals Grund hätten, zu behaupten, dass Gott ungerecht ist, weil Er Seinen Kindern Seine Weisheit verbirgt. Ich gestaltete euch und gab euch die Gabe der Willensfreiheit und habe sie respektiert, obwohl der Mensch diese Freiheit missbraucht hat und Mich dadurch beleidigt und Mein Gesetz entweiht hat. Doch heute lasse Ich ihn die Liebkosung Meiner Vergebung fühlen und erleuchte seinen Geist mit dem Lichte Meiner Weisheit, damit eins Meiner Kinder nach dem andern zum Pfade der Wahrheit zurückkehrt.

10. Der Geist der Wahrheit, welcher Mein Licht ist, erstrahlt in den Gewissen, weil ihr in den angekündigten Zeiten lebt, in denen euch jedes Geheimnis erhellt werden wird, damit ihr das versteht, was bisher nicht richtig gedeutet wurde.

11. Die falsche Vorstellung, die sich der Mensch in den Ersten Zeiten von Meiner Gerechtigkeit gemacht hat, wird endgültig verschwinden, um der wahren Kenntnis von ihr zu weichen. Die Göttliche Gerechtigkeit wird schliesslich als das Licht verstanden werden, das der vollkommenen Liebe entspringt, die in eurem Vater existiert.

12. Jener Gott, den die Menschen für rachsüchtig, grausam, nachtragend und unnachsichtig hielten, wird aus tiefstem Herzen als ein Vater empfunden werden, welcher für die Beleidigungen durch Seine Kinder Seine Vergebung schenkt, als ein Vater, der den Sünder liebevoll überzeugt, als ein Richter, welcher, statt den zu verdammen, der schwer gefehlt hat, diesem eine neue Gelegenheit zur Rettung anbietet.

13. Wie viele Unvollkommenheiten schrieben Mir die Menschen in ihrer Unwissenheit zu, weil sie Mich für fähig hielten, Zorn zu empfinden, obwohl der Zorn allein eine menschliche Schwäche ist! Wenn die Propheten zu euch vom „heiligen Zorne des Herrn“ sprachen, so sage Ich euch jetzt, dass ihr jenen Ausdruck als Göttliche Gerechtigkeit deuten sollt.

14. Die Menschen der Ersten Zeit hätten eine andere Ausdrucksweise nicht verstanden, noch hätten die Zügellosen oder die Wüstlinge die Mahnungen der Propheten ernst genommen, wenn diese nicht in jener Form zu ihnen gesprochen hätten. Es war notwendig, dass die Inspiration Meiner Boten in Worten ausgedrückt wurde, die das Gehirn und das Herz jener Menschen mit nur geringer geistiger Entwicklung beeindrucken würden.

15. Um euch ein getreues und wahres Bild dessen zu geben, was die Liebe und die Gerechtigkeit des Vaters ist, sandte Ich euch Mein Wort, damit es durch Jesus Meine Liebe offenbare. In Christus erblicktet ihr den König der Demut und der Sanftmut, den König, welcher die demütigende und schmerzhafte Dornenkrone der Königskrone der menschlichen Eitelkeit vorzog. Als Richter saht ihr Ihn die Handlungen der Sünder auf eine andersartige Weise richten, als es die Menschen gewohnt sind. Er predigte die Vergebung, als Er euch jene Weisung gab, in der Er euch sagte: Wenn ihr von einem Mitmenschen einen Backenstreich auf eine Wange erhaltet, so bietet ihm zum Zeichen der Vergebung voll Sanftmut auch die andere dar; doch hernach bestätigte Er Seine Worte durch Werke.

16. Wie furchtbar war die Reue des Sünders, wenn er sich vom Lichte des gütigen und sanften Blickes Jesu umfangen fühlte!

17. Wie viele Wunder geschahen unter dem Einfluss der Vergebung jenes Meisters der Liebe! Der Grund dafür war, dass Seine Vergebung wahrhaftig und Sein Urteil vollkommen war, da sie der unendlichen Liebe entsprangen, die Gott zu Seinen Geschöpfen hat. Aber den Menschen musste noch viel mehr offenbart werden als das, was sie gelehrt worden waren, damit sie den Sinngehalt jener Lehrbeispiele verstehen könnten. Und so wurde der Menschheit ein neues Zeitalter und eine neue Offenbarung Meines Geistes angekündigt, und die Erfüllung jener Verheissung seht ihr in diesem Worte des Lichtes verwirklicht, welches Weisheit für euren Geist und Trost für euer Herz ist. Wer ausser Mir könnte der Geist der Wahrheit und des Trostes sein?

18. Hier bin Ich — gegenwärtig, offenkundig, für jeden geistigen Blick sichtbar, und verbreite Licht auf den Pfaden des Geistes, damit ihr alles versteht, was über die Zeiten hin offenbart worden ist.

19. Jetzt könnt ihr aus dem tiefsten Grunde des Herzens und des Geistes sprechen: „Vater, endlich habe ich Dich erblickt, endlich kenne ich Dich.“ Doch wann werdet ihr Mich wahrhaft lieben können?

20. Ich spreche zu euch in derselben Ausdrucksweise, in der Ich in der Zweiten Zeit sprach, mit der gleichen Liebe und der gleichen Weisheit, weil Ich unwandelbar bin; doch ihr als Jünger macht derzeit einen weiteren Schritt auf Meinem Wege. Ihr nährt euch von diesem Worte und seid ausser euch vor Seligkeit, da ihr Meine Gegenwart euch nahe fühlt.

21. Aus eurem Geiste steigt ein Lied der Liebe und der Danksagung zu Mir auf, weil Ich euch diese Gnade zuteil werden liess.

22. Volk, erquicke weiterhin deinen Geist, und du, Menschheit, wende dich wieder Mir zu, kehre zurück auf die rechte Bahn. Dienet einander und tut an euren Mitmenschen, was Ich an euch tue, denn so werdet ihr Mir dienen und Mich lieben.

23. Sucht Mich als Vater, als Arzt, als Meister, und Ich werde euch sehr nahe sein. Bittet Mich, und Ich werde euch geben, doch gebt euch Mühe, Mich zum Vorbild zu nehmen, selbst wenn es nur bei einer einzigen eurer Handlungen oder eurer Gedanken eines jeden Tages ist; dann werde Ich es auf Mich nehmen, das fruchtbar zu machen, was ihr in Meinem Namen tun werdet.

24. Seid euch bewusst, dass euer Leben auf Erden kurz ist und dass ihr, wenn ihr an seinem Ende anlangt, Rechenschaft geben müsst von dem, was ihr gesät habt.

25. Wenn Mein Wort zum Grunde eurer Herzen gelangt ist und ihr bereit seid, Mir nachzufolgen, sollt ihr euch in Mir vereinen, um zu kämpfen, und sollt nicht ausruhen, bis ihr seht, dass die Welt sich bekehrt hat und zum wahren Weg zurückkehrt.

26. Die Menschheit ängstigt sich und leidet, und ihr Schmerz gelangt auch zum Geiste eurer Himmlischen Mutter. Welcher Schmerz könnte das Kind quälen, der nicht von ihr empfunden würde? Doch ihre Fürsprache rettet euch, und ihre Inspiration lädt euch ein, auf dem Pfade der Vergeistigung zu wandeln.

27. Ich sandte euch rein zur Erde, und so werdet ihr zu Mir zurückkehren. Doch wie sehr werdet ihr ringen müssen, um die Reinheit zurückzugewinnen, die euch zu eigen war. Daher ist es notwendig, dass ihr wacht, dass ihr betet und meditiert, damit ihr nicht mehr in Versuchung fallt und den Berg zu ersteigen beginnt, ohne bei eurem Aufstieg noch länger zu verweilen, damit ihr zum Gipfel gelangt.

28. Betet in diesem Augenblick, damit euer Geist euren Mitmenschen eine Botschaft des Friedens bringt. „Bittet, so wird euch gegeben, suchet, so werdet ihr finden.“ Dies habe Ich euch gelehrt, und Mein Wort geht zu allen Zeiten in Erfüllung.

29. Geliebte Arbeiter, Ich habe euren Geist begnadet, damit er das Heil finden kann, und damit er seinerseits seine Geschwister von der Sünde befreien kann. Derzeit läutert ihr euch, um Meiner Gegenwart würdig zu sein. Morgen, wenn ihr wahrhaft stark seid, werdet ihr euren Mitmenschen helfen, sich von der Sünde frei zu machen. Ich liebe euren Geist, Ich liebe alle Meine Kinder, und darum bemühe Ich Mich um eure Rettung.

30. Hier bin Ich und lade euch zum Frieden ein, jenem Frieden, den auch die Menschen insgeheim ersehnen, nur dass sie bei ihrer Suche nach ihm nicht die Wege gewählt haben, die zu ihm führen. Wahrlich, Ich sage euch, das Geheimnis des Friedens liegt in der Ausübung Meiner Lehre, und gerade davon hat sich die Menschheit entfernt. Sagt Mir, ob diese Welt, welche sündigt, verletzt, tötet, entehrt und entweiht in der Lehre lebt, die Jesus lehrte, und ihr werdet erkennen, dass sie sehr fern von Meinen Unterweisungen lebt.

31. Es gibt viele Menschen, die Meine Lehre für unzeitgemäss halten; doch der Grund dafür ist, dass ihre Vermaterialisierung ihnen nicht erlaubt, den ewigen Sinngehalt Meiner Unterweisungen zu entdecken.

32. Mein Gesetz ist unwandelbar. Die Menschen mit ihren Kulturen, ihren Zivilisationen und ihren Gesetzen sind es, die vergänglich sind, wobei von alledem nur das überdauert, was der Geist mit seinen Werken der Liebe und Barmherzigkeit aufgebaut hat. Er ist es, der nach jedem „Tagewerk“, nach jeder Prüfung, wenn er den Born Göttlicher Weisheit befragt, den unbeweglichen Felsen Meines Gesetzes und das stets offene Buch erschaut, welches die Lehre des Geistes enthält.

33. Ach, wenn doch alle Menschen das aufgehende Licht dieser Epoche erblicken wollten — wie viel Hoffnung wäre in ihren Herzen! Aber sie schlafen. Sie verstehen nicht einmal das Licht zu empfangen, das ihnen täglich das königliche Gestirn sendet, jenes Licht, das wie ein Abbild des Lichtes ist, das vom Schöpfer ausstrahlt. Es liebkost euch und erweckt euch zum täglichen Daseinskampf, ohne dass die für die Schönheiten der Schöpfung unempfänglichen Menschen einige Augenblicke innehalten, um Mir zu danken. Die Himmlische Herrlichkeit könnte an ihnen vorüberziehen, ohne dass sie es wahrnähmen, denn immer erwachen sie voller Sorgen und vergessen zu beten, um in Mir geistige Kraft zu suchen. Ebenso wenig suchen sie Energien für den Körper in den Quellen der Natur. Alle laufen sie eilig umher und mühen sich ab, ohne zu wissen wozu, gehen drauflos, ohne ein klares Ziel vor Augen zu haben. Gerade in diesem gefühllosen und sinnlosen Daseinskampf haben sie ihre Seelen vermaterialisiert und sie egoistisch werden lassen.

34. Wenn die Gesetze des Geistes dann vergessen sind, die das Licht des Lebens sind, vernichten sich die Menschen, töten sie sich und entreissen sich das Brot, ohne die Stimme des Gewissens zu vernehmen, ohne Rücksichten zu nehmen, ohne innezuhalten, um nachzudenken. Doch wenn sie jemand fragen würde, wie sie ihr derzeitiges Leben beurteilen, würden sie sofort antworten, dass niemals in den vergangenen Zeiten soviel Licht im menschlichen Leben erstrahlte wie jetzt, und dass ihnen die Wissenschaft niemals so viele Geheimnisse offenbarte. Aber sie müssten dies mit einer Maske des Glücklichseins vor ihrem Angesicht sagen, denn in ihren Herzen würden sie all ihr seelisches Leid und Elend verbergen.

35. Während die Menschheit erwacht und das Licht dieses Tagesanbruchs schaut, hört Meine Stimme nicht auf, zu eurem Geiste zu sprechen, und der Schmerz hört nicht auf, die Herzen zu läutern.

36. Seid gesegnet, Meine Kinder, die ihr euch im Gebet vereint habt, denn in diesem Augenblicke richten die Starken die Schwachen auf, der Mensch des Glaubens hat dem Wankenden Ermutigung gegeben, und wer mit seinem Vater zu sprechen vermag, hat jenen beten gelehrt, der dies nicht zu tun versteht. Auf diese Weise nehmen sich die Anfänger die Jünger zum Vorbild.

37. Wenn Mein Wort von den Lippen des Stimmträgers kommt, treffe Ich das Volk vorbereitet und Mich erwartend an. Dann dringt Meine Barmherzigkeit in die Herzen ein, um einem jeden nach seiner Bedürftigkeit zu geben. Ich weiss in diesen Augenblicken Meiner Kundgabe, welche von euch Mich nur im Verlangen nach Abhilfe für ein Übel suchen, und Ich entdecke jene, die trotz ihrer Hilfsbedürftigkeit ihre Nöte vergessen, weil sie vor allem Meine Jünger sein wollen. Das Göttliche Verständnis und das Wohlwollen, mit dem Ich zu jedem Herzen spreche, sind das Feuer, mit dem Ich Mein Wort in euren Geist präge, damit es unvergesslich ist. Wahrlich, Ich sage euch, wann immer Meine Lehre auf den Grund eines Herzens gelangt ist, ist sie ein Same, welcher keimt und sich mehrt.

38. Der Augenblick, an dem ihr Mein Wort zum ersten Mal vernommen oder im Herzen den Samen empfangen habt, bringt für euren Geist ein Gericht mit sich, so wie es auch dann sein wird, wenn ihr Mir die Frucht (eures Lebens) vorzuweisen habt. Zur Zeit gebe Ich euch auf Erden eine kostbare Gelegenheit, euch seelisch zu läutern, und wenn ihr dann in die ewige Heimstatt zurückkehrt, kommt ihr ruhig und frohgemut, voller Licht und Verdienste, um Meinen Frieden zu geniessen.

39. Die Welt ist ein Sühnetal, in welchem der Mensch einerseits sündigt, andererseits sich auch läutert. Wahrlich, Ich sage euch, das Jenseits ist anders als das, was ihr auf Erden kennt, denn wer mit Sünde und Unreinheit behaftet zu ihm gelangt, muss sehr grosse Leiden erdulden, die unendlich grösser sind als jene, die er als Mensch erlitt, weil — nunmehr im Geistigen weilend — das Gewissen mit grösserer Klarheit von der Seele vernommen wird, welche angesichts so grosser Reinheit vergehen oder wenigstens zur materiellen Welt, die sie verliess, zurückkehren möchte, wo man ihrer Meinung nach ihre vielfältigen Unvollkommenheiten nicht beachtete.

40. Zu alledem sage Ich euch, dass alles, was euch auf Erden umgibt, nicht weniger rein ist, als was im Geistigen Reiche existiert, und dass, wenn es für euch den Anschein hat, als ob ihr hier auf Erden weniger unrein seid als im Jenseits, dies nur eine Meinung ist, die von der geringen Klarheit herrührt, mit der ihr das Gute und das Böse beurteilt, solange ihr im materiellen Körper seid.

41. Einer der Gründe, weshalb Ich euch in dieser Zeit Meine Geistige Lehre offenbart habe, besteht darin, eurer Seele zu helfen, sich zu jenem Leben zu erheben, das sie erwartet, indem sie lernt, sich willig der Läuterung zu unterwerfen und aus dem Leid und den Prüfungen allen Nutzen und das Licht zu ziehen, das sie enthalten, und damit sie schon hier — soweit es ihr erlaubt ist — den Weg erkennt, den sie einst zurücklegen muss. Seht, welch kostbare Gelegenheit das Leben auf Erden ist, damit die Seele, wenn sie (zum Jenseits) zurückkehrt, sich nicht ihrer Werke und ihrer Vergangenheit schämen muss, damit sie auf jenem Wege nicht strauchelt noch sich verirrt, weil sie Finsternis zu sehen glaubt, wo nur Licht ist. Der Mensch dieser Zeit ist nun soweit, die geistigen Offenbarungen zu verstehen. Mein Wort ist genau im richtigen Augenblick, dem des Erwachens der Menschheit gekommen.

42. Wenn ihr auf euren Wegen Menschen beobachtet, die mit ihren Werken oder ihrer Art zu denken angesichts Meiner Offenbarungen geistige Rückständigkeit beweisen, so seid nicht bestürzt, denn ihr müsst wissen, dass niemals alle Menschen im gleichen Takt marschiert sind. Vertraut darauf, dass Ich schon jetzt für sie die Worte hinterlasse, die sie erwecken werden, sobald die Zeit dafür gekommen ist.

43. Jene Worte, die ihr derzeit nicht verstehen könnt, sind gerade die, die jene Menschen begreifen werden.

44. Heute habt ihr Mich gerufen und Mir gesagt: „Herr, Herr, komme zu uns.“ Die einen haben es mit der Bitte um Vergebung ihrer Verfehlungen getan, andere mit der Bitte um Linderung für ihre Leiden, und wieder andere, die wenigsten, um Mir für Meine Wohltaten zu danken. Sogleich bin Ich zu allen gekommen, ohne Mich mit der Beurteilung dessen aufzuhalten, zu welchem Zweck ihr Mich gerufen habt; denn für Mich ist nur von Bedeutung, dass ihr Mich gerufen habt.

45. Wenn alle nach Mir verlangen würden, so würde Ich ihnen dasselbe sagen wie euch: Ich komme nicht, eure Schandflecken zu betrachten oder eure Sünden zu richten, sondern um eure Klagen anzuhören und den Schmerz zu lindern, der euch leiden lässt.

46. Jene, die Mich eine Zeitlang vergessen haben, oder die, welche Mich schliesslich geleugnet haben, haben manchmal die Sehnsucht gespürt, Mich zu sehen und Mich zu hören, wobei sie sich innerlich gefragt haben, wo Ich bin und wie sie Mich finden könnten.

47. Es ist der Geist, der des Göttlichen bedarf, und in seinem Durst nach Licht schluchzt er traurig im Gefängnis des Fleisches. Doch gerade in jenem Augenblick vernimmt er eine gütige Stimme, die ihm sagt: „Hier bin ich.“ Ich habe euch nicht vergessen, noch habe Ich Mich von euch entfernt. Ich könnte Mich gar nicht entfernen, weil Ich in einem jeden von euch bin. Aber wenn ihr Mich finden wollt — Mein Tempel ist überall: in eurer Schlafkammer, bei der Arbeit, unterwegs, innerhalb und ausserhalb von euch, an jedem Ort, an dem ihr einen Altar der Vergeistigung errichtet, oder wo ihr durch euren Glauben eine Lampe anzündet, die den Weg eurer Nächsten erhellt.

48. Wenn ein Mensch seinen Herrn befragt hat und er in der Stille seines Herzens die Antwort zu vernehmen fähig war, hat er grössere Geheimnisse entdeckt als all jene, welche ihm die Natur mittels der Wissenschaft offenbaren könnte. Dieser Mensch hat wirklich die Quelle entdeckt, aus der alle Weisheit stammt.

49. Der Mensch, welcher — von seinem Schmerz und seiner Angst getrieben — mit seinem Herrn geistig in Verbindung zu treten vermochte und der fühlt, dass Er sich in seinem Gebet, in seinem intuitiven Wissen oder in seinen Prüfungen offenbart, hat ein Heiligtum errichtet, wo er immer, wenn er sich innerlich zubereitet, die Gegenwart seines Vaters finden kann.

50. Das Leid, das die Menschen dieser Zeit niederdrückt, führt sie Schritt für Schritt, ohne dass sie es merken, vor die Tore des inneren Heiligtums, angesichts dessen sie — unfähig weiterzugehen — fragen werden: „Herr, wo bist Du?“ Und aus dem Innern des Tempels wird die gütige Stimme des Meisters vernehmbar sein und ihnen sagen: „Ich bin hier, wo Ich immer gewohnt habe — in eurem Gewissen.“

51. Um euch in eurer Entwicklung beizustehen, ist Mein Licht auf eurem Wege; fürchtet euch deshalb nicht, euch zu verirren. Bekleidet euch mit Gehorsam und tut Meinen Willen. Auf diese Weise werdet ihr grosse Werke vollbringen können, wie es jedem Meiner Jünger zukommt.

52. Wer im Gehorsam lebt, braucht seinen Herrn um nichts zu bitten, weil er begreift, dass ihm nichts mangeln kann. Wer dagegen am Rande der Tugend wandelt, wird zum gegebenen Zeitpunkt bitten müssen, weil er fühlt, dass der Friede ihn verlässt und es ihm an Kraft gebricht. Dann wird er gewahr, dass die Güter des Geistes nicht so leicht zu erlangen sind wie die Befriedigungen der Welt.

53. Es gibt in Meinem Reiche eine immer offene Tür und einen immer gedeckten Tisch, die auf die Ankunft des müden Erdenwanderers warten. Wie sehr habe Ich gehofft, dass die Menschen diese geistigen Speisen inmitten von Frieden suchen würden. Doch wenn sie danach verlangen, wird es in tiefem Schmerze sein. Dennoch, der Tisch wird immer an seinem Platze sein, und niemandem wird das Brot verborgen bleiben.

54. Meine Barmherzigkeit wartet auf die Reue und die Erneuerung der Menschheit, um sich auf die zu ergiessen, die sich einst mit dem Schlamm der Sünde befleckten, sich jedoch hernach in der Liebe zu ihrem Herrn läuterten. Dies ist das Festmahl, zu dem ihr alle eingeladen seid und bei dem euer Vater Seinen vielgeliebten Kindern das Brot austeilen und den Wein des Lebens anbieten wird.

55. Ich warnte euch schon damals, als Ich zur Erde herniederkam, um mit den Menschen zu sprechen. Ich wollte, dass die Menschheit wachen und beten sollte, damit die Finsternis sie nicht unvorbereitet überfällt. Aber die grossen Völker der Erde wachten nicht, und der Krieg ging über sie hinweg und bestrafte ihren Hochmut und ihren Mangel an gegenseitiger Nächstenliebe. Seht die alten Nationen, wie sie von der Last ihres grossen Elends niedergedrückt sind. Wie sehr haben sie durch ihren Hochmut gelitten. Jetzt sind neue Nationen erstanden, die gleichfalls von der Sucht nach Macht und Reichtum verblendet sind, ohne dass sie sich aufgrund der Erfahrungen der ersteren davon hätten abhalten lassen, oder sie auf die Stimme der Vernunft oder des Gewissens gehört hätten. Verblendet von dem Vertrauen, das sie in ihre Kraft setzen, haben sie sich schliesslich für allmächtig gehalten, und darum jagen sie hinter einem Ziel her, das sie für richtig halten, ohne zu verstehen, dass sie dabei sind, in atemberaubendem Lauf in den Abgrund zu stürzen.

56. Wer sind jene, die inmitten des Chaos ihren Blick zum Firmament erheben in einem Bittgebet um Frieden und um Vergebung für die, die in ihrer Verblendung nicht mehr die Stimme der Gerechtigkeit ihres Gewissens erkennen oder vernehmen können? Wer ist es, wenn nicht jene, die den Frieden lieben? Sie sollen die Wächter sein, die für die ganze Menschheit „wachen“ in den Tagen der Heimsuchung, die näherrücken.

57. Ihre Gebete werden bewirken, dass jene Frieden erlangen, die in ihrem Geiste Licht benötigen. Das geistige Gebet ist eine Botschaft, die das Herz derer erreicht, für die man bittet, und es ist wie ein Mantel des Friedens über den Notleidenden, wenn mehrere Herzen sich vereint haben, um für sie zu bitten. Ich empfange von vielen Punkten der Erde dies Gebet, das jene emporsenden, die für den Frieden der Welt einstehen.

58. Seid beharrlich in eurem Gebet für den Frieden, denn auf diese Weise werdet ihr euch mit all jenen vereinen, die auf dieselbe Art beten. Haltet den Mantel des Friedens über das Kriegsgeschehen, das die Menschheit umstrickt, und in den Stunden des Kampfes breitet ihn über euren Mitmenschen aus. Erinnert ihr euch daran, dass Ich euch die Gabe des immerwährenden Friedens gegeben habe, und dass Ich euch Israel genannt habe, was „stark“ bedeutet? — Volk, verdränge nicht aus deinem Herzen die Erinnerung an das, was Ich dir offenbart habe, noch an die Reichtümer, die — wie ihr wisst — euer Geist in sich birgt. Ich prophezeite Jakob, dass sein Volk sich mehren würde wie der Sand am Meer, und dass es den Nationen den Frieden bringen würde. Betet, geliebte Jünger, und Mein Wort wird sich an euch erfüllen, denn ihr seid ein Teil Meines Volkes, dessen Bestimmung es ist, der Segen zu sein unter allen Völkern der Erde.

Mein Friede sei mit euch!

Unterweisung online lesen… https://suche.jesus-comes.com/index.php?title=Unterweisung_104

Video https://www.youtube.com/watch?v=jobVxt2weuQ

Video Englisch https://www.youtube.com/watch?v=KAPkwEsPYYA

Das Buch des wahren Lebens in DE – ES – IT – EN – FR – The Book of the true Life in DE – ES – IT – EN – FR https://jesus-comes.com/index.php/2018/06/12/buch-des-wahren-lebens-book-of-the-true-life-livre-de-la-vie-veritable-libro-de-la-vida-verdadera/

Video Playliste Das Buch des wahren Lebens… https://www.youtube.com/playlist?list=PL73-eEs6JmCu3LbqGgbiC8sFZkCo0GkMD

Video Playlist Book of the true Life… https://www.youtube.com/playlist?list=PL73-eEs6JmCuRcmtYHgFAr83aMHKtnwtr

The Third Testament in various Languages… https://jesus-comes.com/index.php/das-dritte-testament-the-third-testament-el-tercer-testamento/

News https://jesus-comes.com/index.php/newest-videos-neuste-videos/

JESUS LoveLetters – Liebesbriefe 2 https://www.youtube.com/channel/UCq2CesBGf6F3z_oWRTHIJdA/videos

Timothy’s Vision von Jesus, wie Er auf der Welt steht & Interpretation 🎺 Die Trompete Gottes

Vision von JesusTimothy’s Vision von Jesus, wie Er auf der Welt steht & Die Interpretation von Jesus

22. Juni 2005 – Timothy’s Vision von Jesus, wie Er auf der Welt steht

Ich sah grosses Leid von Männern, Frauen und Kindern in mehreren Ländern, die ich nicht kannte. Ich sah auch viele schreckliche Dinge, die den Christen in diesen Ländern angetan wurden. Dann sah ich einen riesigen Fuss mit Sandalen, der mit der Ferse auf Afrika stand und im Begriff war, auf diese sehr grossen Gestalten darunter zu treten. Der andere Fuss mit Sandalen war über Israel, aber er berührte es nicht und trat nicht darauf. Ich weiss, dass die Füsse mit den Sandalen Jesu Füsse waren, denn ich konnte auch den Rest von Ihm sehen. Seine Höhe reichte bis zum Himmel, und Er trug ein weisses Gewand.

*******

Auslegung der Vision… Jesus Christus ist gekommen, um Seine Ferse auf den Nacken der Bösen zu stellen und sie vom Rücken Seines Volkes zu entfernen

22. Juni 2005 – Von dem Herrn, unserem Gott und Erlöser – Die Auslegung der Vision, die Timothy gegeben wurde, für alle, die Ohren haben und hören

Timothy, die Bilder, die du in deinem Geist gesehen hast, waren in der Tat eine Vision von Dem Allerhöchsten, sagt Der Herr.

In deiner Vision hast du den Menschensohn und die Füsse dessen gesehen, der die Trauben im Kelter Seines Zorns zertreten wird… Der Eine, der ist und war und kommen wird, der Fels, der zum Berg wird, der die ganze Erde ausfüllt. Seht, Sein Bild reicht von der Erde bis zum Himmel, und die Platzierung Seiner Füsse ist sicher… Einer über den Übeln und jenen, die viel Böses in Afrika anrichten, und der andere über Israel.

Höre jetzt zu und verstehe die Bedeutung der Vision… Bald wird der Menschensohn die Länder und Königreiche dieser bösen Menschen zerstören, die so gross und erhaben dastehen. Wer kann dem Zorn Gottes entgehen, wenn er kommt? Denn Ich habe all Meine Feinde unter Meine Füsse gelegt, ja die ganze Welt ist Mein Schemel! Denn alle bösen Menschen, die Macht haben, leben bereits im Schatten des Todes und werden bald unter den Füssen Des Heiligen von Israel erdrückt werden!… Er, der ist und immer der König der ganzen Erde war.

Doch Sein Fuss über Israel ist nicht ein erdrückender Tritt, wie Sein Fuss über Afrika. Vielmehr war Sein Fuss über Israel, um ihre kommende Unterdrückung aufzuzeigen und die Zerstörung, die viele Nationen über Israel bringen wollen.

So hat Christus, ja, der Messias Meines Volkes, Seinen Fuss über Israel gesetzt, nicht um es zu erdrücken, sondern um es vor all Seinen Feinden ringsherum zu schützen. Ja seht, die Macht Meiner rechten Hand wird sie vernichten, wenn sie herauskommen, um gegen Israel zu kämpfen, wenn ihre Feinde sich zusammenschliessen, um sie zu vernichten…

Denn wer kann den Fuss des Heiligen Gottes bewegen, wenn er einmal seinen Platz eingenommen hat? Wer hat die Macht, gegen Mich zu kämpfen? Wer kann den Heiligen von Israel überwältigen? WER?! Denn alle leben unter dem Schatten des Herrn, entweder im Gericht oder im Schatten Seiner heilenden Flügel. Deshalb soll jeder hohe Mensch niedergebeugt und jeder Unterdrücker in Stücke gebrochen werden!

Deshalb sollen alle, die so hoch stehen, mit harten und unnachgiebigen Herzen, unter den Füssen des Heiligen von Israel erdrückt werden, bis nur noch Staub und Asche übrig bleiben, sagt der Herr…

Deshalb sollen die Reumütigen ihre Belohnung empfangen. Sie sollen zu Füssen Des Herrn bleiben, bis das, was geschrieben steht, ausgeführt ist und das, was prophezeit wurde, geschieht… Ich bin der Herr.

Text & Audio… https://awakeningforreality.com/timothys-vision-von-jesus-wie-er-auf-der-welt-steht-timothys-vision-of-jesus-standing-upon-the-world-trumpetcallofgodonline/

Video https://www.youtube.com/watch?v=wi3IqGczcvQ

Video Englisch https://www.youtube.com/watch?v=kKLVAhFDquE

EBook… https://awakeningforreality.com/wp-content/uploads/2020/05/Ebook-Die-Trompete-Gottes-Version-2021-10.pdf

EBook… https://awakeningforreality.com/wp-content/uploads/2020/05/Ebook-Trumpet-Call-of-God-Version-2021-10.pdf

Video-Playliste Trompete Gottes… https://www.youtube.com/playlist?list=PLRKFXO2gqsH-rbxuZj4Xbz9UJdMVgJtDQ

Video Playlist Trumpet Call of God… https://www.youtube.com/playlist?list=PLiIC5DnRJAAnB-PVB-MHRHfapNwxf_LnB

Letzte Warnungen von Jesus.. Final Warnings from Jesus. https://jesus-comes.com/index.php/2019/11/15/warnungen-von-gott-jesus-jehova-zebaoth-warnings-from-god-jesus-jehovah-zebaoth/

Personal Word from the Lord…Persönliches Wort von dem Herrn… https://jesus-comes.com/index.php/my-rhema/

Source… Official Website in englisch… http://www.trumpetcallofgodonline.com

Um Meines Namens & Meines Dieners David willen werde Ich Mein Volk Israel verteidigen 🎺 Die Trompete Gottes

Mein Volk Israel Der Herr sagt… Um Meines Namens & Meines Dieners David willen
werde Ich Mein Volk Israel verteidigen

31. Mai 2010 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während einer Online Zusammenkunft, für all Jene, die Ohren haben und hören

Das sagt Der Herr euer Gott… Ich werde Mein Volk Israel verteidigen und Mich an Meinen Feinden rächen. Um Meines eigenen Namen’s willen werde Ich es tun und um Meines Diener’s David willen wird es getan werden… Und danach werden Meine Zeugen in die Schlacht gesandt werden…

Denn schaut, Ich habe erst gerade angefangen zu sprechen! Sagt Der Herr der Heerscharen. Ich habe erst gerade begonnen, die Kraft Des Herrn zu offenbaren! Ich habe erst gerade begonnen, Meinen Zorn zu offenbaren! Doch wenn es nicht um des Überbleibsel’s willen wäre unter Jenen, die noch gerufen werden und um Meines Namen’s willen in Israel, damit Er verherrlicht würde, hätte Ich die Feinde Israel’s bereits zerstört und sie auf der ganzen Erde ausgelöscht. Aus diesem Grund habe Ich Meine Hand zurückgehalten und noch keine Rache genommen an Meinen Feinden. Aber Ich werde Meine Hand nicht mehr viel länger zurückhalten, noch wird Mein Zorn zögern.

Denn Ich werde gewiss Meine Hand ausstrecken und die Nationen schlagen und das Massaker wird sehr gross sein! Viele Zehntausende werden an einem Tag fallen!… Eine grosse Zerstörung, auch von all ihren Geräten! Denn Der Herr wird mächtig gegen sie auftreten!… Sehr furchtbar im Kampf! Mit einer schrecklichen Zerstörung werde Ich in Meiner Stärke verherrlicht sein und das Massaker wird gross sein!… Ein Gemetzel, wie es noch nie gesehen wurde in Israel, ein Massaker einer solchen Art, das ALLE auf Erden erzittern lässt!

Und Jene, die davon hören, sogar deren Ohren werden kribbeln und ihre Herzen werden einen Schlag aussetzen in ihrer Brust. Dann werden sie wissen, dass ICH DER HERR BIN, wenn Ich Mich Selbst verherrlicht habe im Land Israel, wenn Ich die Berge Israel’s geschüttelt habe mit Meiner Gegenwart!… Ja, in den Herzen Vieler wird Mein Name geheiligt werden an jenem Tag.

Schaut, Ich werde eine Flagge für alle Nationen errichten! Sie wird im Feuer geschmiedet und mit dem Blut mächtiger Männer bemalt werden! Und der Rauch davon wird zum Himmel aufsteigen!

Denn Ich war dort, als Mein Volk geschlachtet wurde… Ich war mit ihnen, als sie ihren letzten Atemzug taten. Ich war mit ihnen in ihrer Qual, Ich teilte ihren Todeskampf. Ich ertrug ihren Schmerz und ihren Kummer kannte Ich… Wir haben zusammen geweint!

Ich hatte sie in der Tat ausgeliefert und sie unter die Nationen verstreut und dies auf ihren eigenen Wunsch hin. Denn ihre Vorväter hatten es geschworen und durch ihre Generationen hindurch haben sie es hochgehalten. Deshalb war Mein Zorn gegen sie angefacht, deshalb habe Ich sie hinaus getrieben und unter die Nationen verstreut… Bittere Feindschaft, grosse Traurigkeit. Doch Ich hielt nicht für immer an Meinem Zorn fest und Meine Liebe entfernte sich nie von ihnen, noch liess Ich sie in ihren Prüfungen im Stich. Schaut, Ich war dort am Ende ihrer Trübsal, denn sie erblickten Mein Gesicht, als sie einschliefen.

Und jetzt ist die Zeit gekommen, die Zeit der Rache ist sehr nahe! Und Ich werde gewiss zurückzahlen! Grosse Katastrophen werden zunehmen und aus jedem Winkel hervorkommen! Und viele Zehntausende werden fallen! Ganze Scharen werden sich hinlegen, auf jeder Seite!… Und Viele werden sich fürchten.

Schaut, ein grosses Jammern wird vernommen werden von einem Ende der Erde bis zum Anderen und Viele werden sich gegen Mich erheben. Auch von den Herden, die sich bei Meinem eigenen Namen nennen, werden es Viele sein, die sich abwenden und Meine Verheissungen verspotten… Und so wird das, was geschrieben steht, erfüllt werden. Ja, sogar Einige von dieser kleinen Herde werden wegfallen und zu sich selbst sagen… ‚Wo bleibt die Verheissung Seines Kommens?‘

Doch ihr, Meine Söhne, fallt nicht weg… Haltet euch fest. Legt eure Fundamente auf Den Fels, fixiert eure Augen auf euren König, richtet euch auf und steht bereit in Schlachtaufstellung. Denn Der Heilige kommt zu euch herunter an einem Tag, wo ihr Ihn nicht erwartet und zu einer Stunde, wo ihr nicht nach Ihm sucht. Und in euch wird Er völlig wohnen, Seine Herrlichkeit offenbar in eurem festen Blick und Seine Kraft offenbar in den Worten aus eurem Mund, die euer Schwert sein werden… Schaut, Seine Gegenwart wird euch überschatten und Seine Herrlichkeit wird euer Schutzschild sein! Und durch die Kraft Seiner Macht werdet ihr Seinen Willen ausführen und grosse und mächtige Heldentaten in Seinem Namen vollbringen!… Deshalb bereitet euch vor, denn jetzt ist jene Zeit.

Jetzt betrachtet dies, genauso wie Ich es gesprochen hatte durch Meinen Diener, genannt Geliebter. Ja, denkt darüber nach und empfangt es auch… Durch gute Werke werdet ihr Mich nicht finden, doch gute Werke werden in Mir gefunden. Und durch Meine Werke werdet ihr Mich kennenlernen, denn Meine Werke werden in euch getan werden.

Doch versteht auch dies… Wo menschliche Kraft ist, folgt der Stolz dicht dahinter. Aber Jenem, der sich Dem Herrn übergibt, werden Adlersflügel gegeben werden. Ja, nichts wird unmöglich sein für ihn, denn Ich werde mit ihm und in ihm sein, sagt Der Herr…

An jenem Tag werden Meine Diener sein, wo immer Ich bin. Und wo auch immer Ich gehe, werden Meine Diener folgen. Und was auch immer Ich anordne, wird in einem Augenblick ausgeführt sein. Und Jene, die erwählt sind zu dienen, werden ohne Zögern für Mich gehen. Und das, was Ich spreche an diesem Ort, wird an einem Anderen vernommen werden.

Und nie mehr werden Meine Diener auf irgend eine Weise eingeschränkt oder beeinträchtigt werden, erklärt Der Herr… Denn Ich bin es, Der König der Herrlichkeit, der es gesprochen hat.

Text & Audio https://awakeningforreality.com/ich-werde-mein-volk-israel-verteidigen-i-will-defend-my-people-israel-trumpet-call-of-god/

Video https://www.youtube.com/watch?v=fQqe-jFTjsc

Video Englisch https://www.youtube.com/watch?v=YDjjmSEqZ1c

EBook… https://awakeningforreality.com/wp-content/uploads/2020/05/Ebook-Die-Trompete-Gottes-Version-2021-10.pdf

EBook… https://awakeningforreality.com/wp-content/uploads/2020/05/Ebook-Trumpet-Call-of-God-Version-2021-10.pdf

Video-Playliste Trompete Gottes… https://www.youtube.com/playlist?list=PLRKFXO2gqsH-rbxuZj4Xbz9UJdMVgJtDQ

Video Playlist Trumpet Call of God… https://www.youtube.com/playlist?list=PLiIC5DnRJAAnB-PVB-MHRHfapNwxf_LnB

Letzte Warnungen von Jesus.. Final Warnings from Jesus. https://jesus-comes.com/index.php/2019/11/15/warnungen-von-gott-jesus-jehova-zebaoth-warnings-from-god-jesus-jehovah-zebaoth/

Personal Word from the Lord…Persönliches Wort von dem Herrn… https://jesus-comes.com/index.php/my-rhema/

Source… Official Website in englisch… http://www.trumpetcallofgodonline.com