DIE STRAFE … EIN LEBEN FÜR EIN LEBEN – WARNUNG BETREFFEND ABTREIBUNG ❤️ DIE TROMPETE GOTTES

Warnung des Herrn betreffend Abtreibung

Warnung des Herrn betreffend Abtreibung    DIE STRAFE…

Ein Leben für ein Leben

21. April 2012 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während eines Online Gesprächs, für all Jene, die Ohren haben und hören

Das sagt Der Herr… Meine Söhne, Ich spreche jetzt in eurer Versammlung, denn Ich habe grosse Freude an euch. Denn ihr habt versucht, Meine Urteile zu verstehen und Meine Strafen zu akzeptieren, doch ihr seid auf keine Weise in der Lage, das Herz des Herrn zu berühren, insofern als dass ihr Meinen Kummer ertragen könntet. Noch seid ihr in der Lage, das volle Ausmass Meiner Strafe zu begreifen.

Denn Mein Zorn ist angezündet und er ist zu einem tobenden Feuer geworden!… Überwältigend!… Ein allumfassendes, läuterndes Feuer, das alles Böse und jede Sünde von der Erde fegt!

Ihr habt versucht, ‚ein Leben für ein Leben‘ zu verstehen und schaut, ihr könnt tatsächlich ein wenig sehen, aber undeutlich, sogar mit entmutigten Augen. Deshalb sage Ich euch klar… Von Anfang an war die Anordnung hinaus gegangen und sie wurde hochgehalten, dass ein Leben, welches genommen wird, durch den Tod des Schuldigen zurück bezahlt werden soll und so war es. In den Tagen von Mose wurde dies jedoch nicht durch das Urteil von Menschen ausgeführt, sondern entsprechend dem Urteil Gottes, denn in diesen Tagen weilte Meine Stimme noch bei Meinem Volk.

Schaut, Alle, die seit jener Zeit gesündigt haben, haben ihr eigenes Leben genommen und deshalb muss ein Leben gegeben werden. Denn die Strafe für die Sünde ist der Tod und ohne Blutvergiessen gibt es keine Vergebung.

Deshalb kam Ich herunter im Fleisch und habe Mein Leben anstelle der Schuldigen geopfert, indem Ich die volle Last ihrer Sünden in Meinem eigenen Leib trug… Ein Leben für ein Leben. Doch versteht auch dies… Um von Meinem Leben zu empfangen, muss einer Mein Leben akzeptieren durch aufrichtige Reue und wenn Einer das Geschenk ablehnt, dann bleibt jener Gleiche unter Meiner Strafe, welche der Tod ist.

Deshalb sage Ich euch deutlich und wenn auch eure Herzen in eurer Brust absacken und Tränen kommen werden, es muss so sein, denn die Sünde der Abtreibung ist sehr ernst… Für 50 Millionen Babies, die getötet wurden durch Menschenhand, werde Ich das Leben von einer Milliarde Menschen nehmen, die auf der Erde wohnen und die damit übereingestimmt haben! Denn sie werden nicht Busse tun! Schaut, Ich werde auch Katastrophen über die Millionen bringen, die nutz- und tatenlos daneben standen! ICH BIN DER HERR.

Dadurch ist die Gerechtigkeit Gottes offenbart… Rache ist Meine Sache, Ich werde zurückzahlen… Denn die Bestrafung der Gottlosen liegt allein auf Meinen Schultern, woran Ich überhaupt kein Vergnügen habe… Genauso wie die Erlösung einzig und allein Sache des Menschensohnes war, an welchem Ich grosse Freude hatte… Deshalb soll Er euer Richter sein, genauso wie Er auch euer Erlöser ist, sagt Der Herr.

Deshalb Meine Söhne, stolpert nicht über die Buchstaben Meiner Worte, noch versucht es zu verstehen, indem ihr Berechnungen anstellt. Schaut mit einem grösserem Weitblick und mit eurem Herzen; versteht das Ausmass, starrt nicht auf den Buchstaben… Betrachtet Meine Rede durch eure Tränen, erfasst die Macht Meiner Worte im Kummer, blickt auf Mein Gesicht, wenn Ich Meine Hand ausstrecke in Meiner Kraft.

Kostet Meine Tränen, wenn Ich den Tod über sie bringe, blickt in Meine Augen, wenn Ich die Städte der Menschen zerstöre… Meine Söhne, seid ihr in der Lage, aus diesem Becher zu trinken? Könnt ihr Meinen Schmerz ertragen? Wird euer Leben nicht von euch weichen unter der vollen Last dieser Offenbarung?

Seht, ein Mensch ist nur eine Stoppel vor der Klinge, Gras im Schatten eines brennenden Baumes im tiefen Wald der Sünde, Sand am Boden eines dunklen Ozeans voller Sünden… Doch Ich achte Jeden… Mein Herz kennt jeden Einzelnen.

Deshalb müssen Jene, die Ich sende, erneuert werden, sie müssen verwandelt werden, sie müssen vom Baum des Lebens essen und ebenfalls teilhaben am Baum der Erkenntnis. Diese müssen zu Diamanten werden, ihre Herzen müssen umgestaltet werden, neue Herzen, die im Einklang mit Meinem schlagen… Oder wie soll Ich sie senden? Sagt Der Herr.

Link zum Video