Prophezeiungen zur Endzeit

Bertha DuddeDer 3. Weltkrieg und Kriegsende durch Eingriff Gottes aus dem Kosmos

Prophezeiungen & Instruktionen von Jesus durch Bertha Dudde (1891-1965)

Auch wenn in alten und neuen Offenbarungen Gottes der Begriff ‘3. Weltkrieg’ nicht erwĂ€hnt wird, so umschreiben Begriffe wie ‘Kampf der Völker gegeneinander’ und ‘allgemeiner Weltenbrand’ und der Kontext dieses Geschehen. Vor allem viele Seher und Seherinnen beschreiben einen 3. Weltkrieg direkt oder indirekt. Bei Jakob Lorber gibt es konkretere Hinweise zum Zeitraum des 3. Weltkrieges und des Eingriffs Gottes aus dem Kosmos.

Die Prophezeiungen Gottes durch Bertha Dudde beantworten u.a. folgende Fragen zum 3. Weltkrieg und dessen Ende


Wird ein plötzlicher Kriegsausbruch den scheinbaren Frieden beenden?
Ein vordergrĂŒndig-scheinbarer Frieden wird mit dem Tod eines Machthabers enden. Danach werden Aufruhr und Unruhe sich ausbreiten und die MĂ€chte gegeneinander wĂŒten. Der Hass wird hemmungslos wĂŒten. Weltweit werden ĂŒberall schwere KĂ€mpfe stattfinden. Die ganze Welt wird zu einem Brandherd werden.

Welche Motive werden den 3. Weltkrieg herbeifĂŒhren?
Letztlich werden auch fĂŒr diesen Weltkrieg die uralten Motive gĂŒltig sein
 Gier nach irdischen, materiellen GĂŒtern, weltweiter, geostrategischer Macht, Oberhoheit oder gar Weltherrschaft, Raub der BodenschĂ€tze, ReichtĂŒmer, Öl, Gold anderer LĂ€nder aus Egoismus und Habgier, sowie religiöser Fanatismus und Rechthaberei.

Welche inneren, geistigen Ursachen lösen einen letzten Weltkrieg aus?
Auf tieferer, geistiger Ebene handelt es sich um einen Kampf zwischen Satan und Gott = Jesus Christus, bei welchem die Menschen die irdischen Vertreter und AusfĂŒhrenden des Kampfes sind. Satan will durch diesen 3. Weltkrieg möglichst viele Menschen und die Natur schĂ€digen bzw. vernichten, um ihre seelische Ausreifung und geistige RĂŒckkehr zu Gott zu verhindern.

Warum wird Gott den 3. Weltkrieg zulassen?
Trotz scheinbaren Friedens wird der (vorbereitende) Kampf der WeltmĂ€chte versteckt weiter gefĂŒhrt werden. Da die göttlichen Warnungen ignoriert werden, wird Gott den offenen Kriegsausbruch zu lassen, denn Menschen und Geister haben Willens- und Handlungsfreiheit und sie haben die Friedenszeit nicht gut genutzt. Daher wird Gott so lange nicht eingreifen, bis ein gewisses Maß ĂŒberschritten wird.

Werden materielle Vorsorgemaßnahmen oder Flucht das Überleben sichern?
Hektische materielle Vorsorge und Flucht an scheinbar sichere Orte werden nichts nĂŒtzen. Die Menschen sollen ihr Schicksal lieber vertrauensvoll in Gottes = Jesu HĂ€nde legen und Ihn um Schutz und Rettung bitten. Wenn der Kampf der MĂ€chte den globalen Weltenbrand (= 3. Weltkrieg) auslöst, wird alles seinen Lauf nehmen, bis der 3. Weltkrieg durch Gottes Eingriff aus dem Kosmos gestoppt wird.

Wird ein Eingriff Gottes aus dem Kosmos den 3. Weltkrieg beenden?
Von sich aus wĂŒrden die gegnerischen Koalitionsheere (Islam, Russland, China, USA/Nato) den ‘Weltenbrand’ des 3. Weltkrieges nicht beenden. Gott= Jesus Christus wird daher auf dem Höhepunkt der Grausamkeiten eingreifen. Er wird das furchtbare Gemetzel durch einen aus dem Kosmos extrem rasch herankommenden, gleißend hellen und heißen Himmelskörper beenden. Dieser wird der Erde einen oder mehrere heftige StĂ¶ĂŸe versetzen und extreme Hitze und giftige Gase und dunkle Staubwolken mit sich bringen und die Erde 3 Tage lang in Finsternis hĂŒllen. Die ganzen NaturkrĂ€fte werden durch Impakte, gewaltigste Erdbeben, VulkanausbrĂŒche, StĂŒrme, Feuerwalzen und Überschwemmungen in Aufruhr geraten und riesige Zerstörungen hervorrufen.

Diese sich weltweit auswirkende Katastrophe aus dem Kosmos wird unzĂ€hlige Menschenleben kosten. Keine Seite wird den Krieg mehr fortsetzen können. Und es wird auch keinen Sieger des 3. Weltkrieges, sondern nur Verlierer geben. Alle LĂ€nder werden in unterschiedlichem Ausmaß betroffen werden und mit unterschiedlich großem Elend und großer Not konfrontiert werden. Das Chaos und die Zerstörungen durch Krieg und Naturkatastrophen werden die Überlebenden anfangs zu einer radikal anderen, primitivsten LebensfĂŒhrung nötigen.

Welche LĂ€nder werden schwerpunktsmĂ€ĂŸig davon betroffen werden?
Es werden jene LĂ€nder, deren Regenten den Brand entfacht haben, von der Naturkatastrophe am stĂ€rksten betroffen werden. SpĂŒrbar sein wird die Naturkatastrophe in allen LĂ€ndern, die der Weltenbrand (3. Weltkrieg) vereinigte und die auf gegenseitige Vernichtung sinnen. Gott wird in diesem von ihm herbeigefĂŒhrten und gezielt gelenkten Geschehen seine Allmacht ĂŒber den Kosmos, die Natur und alles Geschaffene beweisen. Darin wird sich die Gerechtigkeit Gottes zeigen. Wie sich die Weltlage – vor allem im Stellvertreterkrieg in Syrien – derzeit entwickelt, zĂ€hlen zu den Kriegsantreibern einerseits die TĂŒrkei und ihre angrenzenden muslimischen LĂ€nder und Russland, andererseits aber auch Israel, die USA und die NATO. Beide Blöcke stellen seit Jahren die Weichen in Richtung eines 3. Weltkrieges.

—

Globale Naturkatastrophe aus dem Kosmos

Woran kann man die herannahende Endzeit erkennen?
An kosmischen Anzeichen und am unruhigen Verhalten von Mensch und Tieren wird erkennbar, dass eine aus dem Kosmos herbeigefĂŒhrte globale Naturkatastrophe nahe ist. Auch das wenige Jahre spĂ€ter folgende Ende der Erde und Menschheit durch Verbrennung der ErdoberflĂ€che wird durch prophetische Vorhersagen und anhand innerer Empfindungen angekĂŒndigt. Die Zeit bis dahin soll zur AufklĂ€rung noch eifrig genutzt werden.

Sollen Vorhersagen zur Katastrophe aus dem Kosmos verbreitet werden?
Gott warnt seit Urzeiten frĂŒhzeitig die Menschen, bevor große Katastrophen eintreten, damit sie ihr falsches Verhalten noch Ă€ndern und sich vorbereiten können. Daher sollen auch jene, die um solche Prophezeiungen wissen, diese auch weiterverbreiten. Auch wenn es die wenigsten Menschen hören oder lesen wollen, sollen sie aus NĂ€chstenliebe ĂŒber das Kommende aufgeklĂ€rt werden. Sie sollen erfahren, was ihnen wĂ€hrend und nach dem Eingriff Gottes aus dem Kosmos Schutz und Hilfe bringen kann.

Welche VerĂ€nderungen im Kosmos kĂŒndigen die Gefahr fĂŒr die Erde an?
Es wird im Kosmos Änderungen an Gestirnskonstellationen geben, die sich auf Erden periodisch wiederkehrend u.a. durch ErderschĂŒtterungen bemerkbar machen werden.

Welche AuffÀlligkeiten wird ein herannnahender Stern aufweisen?
Ein auf die Erde zurasender Stern wird immer neue Absonderlichkeiten in seiner Bahn, Sichtbarkeit und Leuchtkraft aufweisen. Bahnberechnungen werden ihn als ernste Gefahr fĂŒr die Erde aufzeigen. Sein Eintreffen und dadurch erfolgende weltweite Naturkatastrophen werden einen physischen und geistigen Wendepunkt fĂŒr die Erde und Menschheit herbeifĂŒhren.

Ist eine Katastrophe aus dem Kosmos schon lange vorhergesagt als Vorzeichen des nahen Endes der Menschheit?
Ein ‘Feind aus den LĂŒften’, der eine weltweite Naturkatastrophe auf der Erde herbeifĂŒhren wird, ist schon biblisch und durch Prophet Jakob Lorber und viele Seher und Seherinnen vorhergesagt worden.

Wie wird das Jahr vor der Katastrophe aus dem Kosmos verlaufen?
Das Jahr zuvor wird schon Probleme aller Art (u.a. BĂŒrgerkriege, Unruhen, Terrorakte, islamischer Dschihad, Kriegsvorbereitungen zum 3. Weltkrieg) aufweisen. Sie sollen die Menschen wachrĂŒtteln und zu Gott und seiner Ordnung zurĂŒck fĂŒhren. Aber es wird Sorglosigkeit herrschen, bis die Anzeichen des herannahenden Unheils fĂŒr alle, aber zu spĂ€t fĂŒr (nutzlose) Vorsorge, sichtbar werden. Zwar werden Astronomen und die ‘Elite’ frĂŒhzeitig die Gefahr eines extrem erdnahen Vorbeizuges oder gar eines Rammstoßes des Himmelskörpers mit der Erde erkennen, aber offensichtlich wird die Bevölkerung – wie ĂŒblich – nicht gewarnt werden, ‘um Panik zu vermeiden’. So wird das Unheil fĂŒr die meisten Menschen unerwartet und unvorbereitet hereinbrechen.

Werden Menschen diesen Eindringling abwehren oder umlenken können?
Dieser direkt auf die Erde zurasende heiße, helle ‘Stern’ wird mit irdischen Mitteln bzw. Waffen/Erfindungen nicht abgelenkt oder vernichtet werden können, weil dieses Ereignis von Gott selbst sowohl als Hilfe zur Beendigung des 3. Weltkrieges als auch als Schaden bringende Strafe fĂŒr Gottlosigkeit und Entartung der Menschheit gezielt herbeigefĂŒhrt werden wird.

Werden Ă€ußere Schutzmaßnahmen sinnvoll und wirksam sein?
Da dieser Eingriff aus dem Kosmos von Gott selbst herbeigefĂŒhrt wird, werden irdische Vorsorge- und Schutzmaßnahmen nutzlos sein bzw. nur dann wirksam, wenn sie im Einzelfall im göttlichen Willen und Plan liegen. Stattdessen werden die Hinwendung zu Jesus = Gott und Bitte um Seinen Schutz und festes Vertrauen auf Seine Liebe, Macht und Barmherzigkeit wichtig und nĂŒtzlich sein.

Wird es sichere Fluchtorte geben?
Fluchtversuche irgendwohin werden nutzlos sein. Ein von Gott gesandtes Strafgericht erreicht jeden Menschen, den es betreffen soll, ĂŒberall. Nur was Gott erhalten will, wird verschont werden. Eine enge Verbindung mit Jesus und Bitten um Hilfe, Schutz und Beistand und festes Gottvertrauen werden zum Überleben wichtig sein.

Wie sollen sich GlĂ€ubige auf die angekĂŒndigten materiellen Verluste vorab einstellen?
Weil fast alle Menschen hauptsĂ€chlich nach materiellen GĂŒtern und sinnlichen GenĂŒssen streben und ihre charakterliche und geistige Entwicklung außer Acht lassen, soll die weltweite Naturkatastrophe mit den damit verbundenen massiven materiellen Zerstörungen den Menschen zeigen, wie vergĂ€nglich die materiellen GĂŒter und sinnliche GenĂŒsse sind. Wer sich daher frĂŒhzeitig vom Streben nach Materiellem und Sinnlichem frei macht und freiwillig zu verzichten ĂŒbt, und sich hĂ€ufig innerlich an Jesus = Gott wendet, nach seiner Ordnung lebt und ihn um Hilfe und Rettung bittet, bereitet sich am besten und sichersten vor. Dann wird auch die angekĂŒndigte Notzeit leichter und besser zu bewĂ€ltigen sein.

Welche letzten Zeichen werden vor dem unmittelbar bevorstehendem Eintreffen des Himmelskörpers warnen?
Menschen und Tiere wird kurz vor dem Beginn der Naturkatastrophe aus dem Kosmos eine ungewöhnliche Unruhe und Erregung erfassen. Tiere werden flĂŒchten und plötzlich wie ferngesteuert umkehren. Nur fĂŒr (hellsichtige) GlĂ€ubige werden auch Lichterscheinungen (durch Engel) am Firmament sichtbar werden. Hinweise von GlĂ€ubigen darauf werden von UnglĂ€ubigen als Phantastereien verlacht werden.

Welchen Schutz verspricht Jesus den GlĂ€ubigen fĂŒr den Ablauf der Naturkatastrophe?
Wer den Vorhersagen und Worten Gottes glaubt und fest auf Jesu Hilfe vertraut, sich auf das Kommende und dessen positiven Sinn fĂŒr die seelische Reifung einstellt, Jesus schon zuvor oder zumindest wĂ€hrend dieser Naturkatastrophen um Schutz, Hilfe und rettenden Beistand bittet, wird gute Überlebensschancen haben und kann ruhig dabei bleiben, weil auch das katastrophale Geschehen fĂŒr solche GlĂ€ubige abgemildert auftreten wird.

Wie sollen sich GlÀubige direkt vor und wÀhrend des Eintritts der Naturkatastrophe aus dem Kosmos verhalten?
Die Mitmenschen in der nĂ€heren Umgebung sollen auf den tieferen Grund und Zweck des Kommenden hingewiesen werden. Sie sollen auf die göttliche Allmacht, Liebe und Barmherzigkeit sowie Hilfe Jesu = Gottes aufmerksam gemacht werden und fest darauf vertrauen. Sie sollen sich innig mit Jesus in Verbindung setzen, sich Ihm anschließen, um von Ihm in vermehrtem Maße Kraft fĂŒr die Stunden höchster Not zu empfangen. Sie sollen ernsthaft gemeinte, vertrauensvolle und innige Bitten um Kraft, Hilfe, Schutz und Rettung an Jesus richten. Dann werden sie ruhig bleiben, sich vom Geschehen nicht beeindrucken lassen, brauchen sich nicht zu fĂŒrchten und zu sorgen. Alles dient vor allem der seelischen Weiterentwicklung und soll zur RĂŒckkehr zu Gott und seiner Ordnung fĂŒhren.

Wie werden UnglÀubige beim Katastropheneintritt reagieren?
Sobald der herannahende Stern eine unabwendbare Katastrophe erkennen lĂ€sst, wird dies bei Unvorbereiteten und UnglĂ€ubigen weltweit zu Todesangst, rĂŒcksichtslosem Egoismus, DenkunfĂ€higkeit und Panik fĂŒhren. Dies wird vor allem bei jenen geschehen, die den Katastrophen-Voraussagen keinen Glauben schenkten und kein Vertrauen auf göttliche Macht und Hilfe haben und daher Jesus auch nicht um Hilfe bitten.

Wie wird die Katastrophe aus dem Kosmos verlaufen?
Aus vielen Einzelteilen aus diversen Prophezeiungen und Schauungen lĂ€sst sich folgendes wahrscheinliche Szenario ableiten, welche Auswirkungen der Eingriff Gottes aus dem Kosmos nehmen wird
 Der extrem erdnah (zwischen Mond und Erde) vorbeiziehende glutheiße Himmelskörper wird eine ihn umgebende dunkle, giftige Wolke mit gewaltigen Druckwellen und vielen unterschiedlich großen TrĂŒmmerteilen vor sich her schieben. Wo sie anlangen, wird es plötzlich stockfinster und zugleich unertrĂ€glich heiß werden. Die Druckwellen vor und wĂ€hrend des Vorbeifluges werden ungeheure Windhosen, Tornados und Orkane mit Brausen und Tosen bewirken.

Tornados und der Sog nach seinem Vorbeiflug werden alles an sich reißen und in die Höhe ziehen, was nicht absolut fest im Boden verankert ist, und weitrĂ€umig als herunterprasselnde TrĂŒmmer verteilen. UnzĂ€hlige glĂŒhende Steine verschiedenster GrĂ¶ĂŸe werden als Funkenregen aus der AtmosphĂ€re dieses Himmelskörpers herabprasseln und unzĂ€hlige BrĂ€nde auslösen. Viele gewaltige Explosionen werden erfolgen. Einige große, separate Begleiter des Himmelskörpers werden als glĂŒhende Impakte aufs Festland und ins Meer einschlagen. Sie werden nicht nur weitere Tsunamis erzeugen, sondern auch zur Verdampfung riesiger Wassermassen und daraus resultierendem Sturzregen fĂŒhren. Die Erde wird ins Taumeln und Schlingern kommen, die Erdachse wird sich verschieben, wenn die Erdrotation durch den vorbeiziehenden Himmelskörper kurzzeitig gestoppt wird.

Im Zusammenhang dieser Ereignisse wird es auch zu Erdplattenverschiebungen, Erdrissen, gewaltigsten Magma- und VulkanausbrĂŒchen auf dem Festland und unterseeisch und zu extrem hohen Tsunamis kommen. Riesige Wassermassen werden sich ĂŒberdies aus dem Erdinnern auf die ErdoberflĂ€che ergießen und massivste Überschwemmungen hervorrufen. Kurzum, alle durch dieses Ereignis aus dem Kosmos entfesselten Elemente werden durch ihr Zusammenwirken zu bislang nie erlebten globalen Katastrophen beitragen. Landschaften werden dabei so umgestaltet, dass sie vielfach nicht wieder zu erkennen sind.

Insgesamt wird das Herannahen, der Vorbeizug und das Umkreisen der Erde durch den Himmelskörper 3 Tage Finsternis erzeugen. Sobald der Himmelskörper sich wieder mit seiner dunklen, giftigen AtmosphĂ€re entfernt haben wird, und dabei mit seinem Sog die Giftgase und viele TrĂŒmmerteile mitziehen wird, wird sich die AtmosphĂ€re wieder klĂ€ren, kann die Sonne wieder scheinen – aber die VerhĂ€ltnisse auf der Erde werden sich so grĂŒndlich geĂ€ndert haben, wie es in der Geschichte der Menschheit noch nicht erlebt worden ist.

Zwar werden nicht alle LĂ€nder gleichermaßen betroffen werden, aber wo dieser Himmelskörper der Erde auf seiner Umkreisungsbahn am nĂ€chsten kommt, werden die schlimmsten Auswirkungen auftreten und nur wenige Menschen ĂŒberleben können. Insgesamt gesehen aber werden die weltweiten Folgen alles an Not und Elend ĂŒbertreffen, was die Menschheit je erlebte.

Wird dieser Eingriff Gottes aus dem Kosmos den 3. Weltkrieg auf seinem Höhepunkt beenden?
Die Katastrophe aus dem Kosmos wird dann eintreffen, wenn der Höhepunkt aller Übel im 3. Weltkrieg erreicht werden wird. Dieser Eingriff Gottes aus dem Kosmos wird auch die zur Endschlacht um Israel im Tal Joschafat versammelten russisch-muslimischen Koalitionsheere vernichten. Als Eingriff Gottes zur Rettung der Erde und Menschheit wird die Katastrophe aus dem Kosmos eine FortfĂŒhrung des 3. Weltkrieges unmöglich machen. So wird dieser Weltkrieg nur enden, weil alle Kriegsparteien durch Gottes Eingriff kampfunfĂ€hig und geschwĂ€cht werden und daher auch keine Koalition siegen wird.

Welches Schadensausmaß wird die Katastrophe aus dem Kosmos haben?
Schon der 3. Weltkrieg wird unvorstellbar große SchĂ€den an Menschenleben, Tieren, Pflanzen, GebĂ€uden, Infrastruktur und der Erde als Organismus an richten. Die Naturkatastrophe aus dem Kosmos wird noch weit grĂ¶ĂŸere SchĂ€den bewirken, sodaß das Gesamtausmaß alles ĂŒbertreffen wird. LĂ€nder und Meere werden sich verĂ€ndern, FlĂŒsse werden aus den Ufern treten und so Bilder geschaffen werden, daß die Menschen sich in andere Gegenden versetzt glauben. Es wird daher eine bisher nie von Menschen erlebte Not und Elend eintreten.

Wird die ganze Erde gleichermaßen betroffen sein?
Zwar werden die unmittelbar unter der Durchzugsschneise des vorbeiziehenden Himmelskörpers liegenden LĂ€nder und jene, die von Land- und Meerimpakten betroffenen werden, am stĂ€rksten verwĂŒstet. Dort werden sich Auswirkungen ergeben, die alle Vorstellungen ĂŒbertreffen. Aber auch solche LĂ€nder, die nicht direkt davon und vom 3. Weltkrieg betroffen sind, aber an seinem Zustandekommen mitwirkten, werden mitbetroffen werden. Diese aus dem Kosmos herbeigefĂŒhrte Entfesselung aller Elemente wird keinesfalls aus Zufall erfolgen. Sie wird die letzte Großwarnung Gottes vor dem 7 Jahre spĂ€ter erfolgenden Ende der Menschheit sein, das sich die Menscheit durch Tiefenexperimente selbst bereiten wird.

Kann der Tod durch diese Katastrophe seelisch-geistigen Nutzen bringen?
Wer durch diese Katastrophe ums irdische Leben kommt, hat im Jenseits die Chance, sich höher zu entwickeln. Wer ĂŒberlebt, wird sich im letzten Glaubenskampf fĂŒr oder gegen Jesus entscheiden mĂŒssen und wird bei völligem Unglauben und völliger Bosheit beim Feuer-Endgericht in die Materie gebannt werden. Diesem Neubannungs-Schicksal entgehen jedoch Jene, die zuvor schon sterben.

Wird diese Großkatastrophe das letzte Vorzeichen des nahen Endes dieser Menschheitsepoche sein?
Die Menschheit wird nach der Naturkatastrophe aus dem Kosmos eine Wiederholung eines solchen Geschehens und damit das Ende der Erde und Menschheit befĂŒrchten. Dieses befĂŒrchtete Ereignis des Menschheitsendes wird gemĂ€ĂŸ verschiedener Prophezeiungen sieben Jahre spĂ€ter eintreten. Es wird von Menschen durch unverantwortliche Experimente in den Tiefen der Erde ausgelöst werden.

Die Katastrophe aus dem Kosmos wird die letzte Großwarnung Gottes vor der Totalverbrennung der ErdoberflĂ€che und der Menschheit sein. Dieser Eingriff Gottes aus dem Kosmos soll die Gedanken auf Gott und auf das Leben nach dem Tode lenken und die Menschheit zur Umkehr bewegen.

FĂŒr wann ist die Katastrophe aus dem Kosmos, die Wiederkunft Jesu und das Ende der Menschheit vorhergesagt?
Aus dem Chaos und den Zerstörungen nach dem 3. Weltkrieg und der Naturkatastrophe aus dem Kosmos wird durch den nun an die Öffentlichkeit tretenden Antichristen die ‘Neue Weltordnung’ (NWO) errichtet und gelenkt werden. Sie wird gemĂ€ĂŸ verschiedener biblischer und neuerer Prophezeiungen insgesamt 7 Jahre dauern. Die letzten dreieinhalb Jahre davon werden einen brutalen, weltweiten Glaubenskampf gegen Jesus und alle Christen mit sich bringen.

Vor der unmittelbar bevorstehenden weltweiten Endvernichtung aller Christen wird Jesus wieder kommen und dabei die Ihm treu gebliebenen Christen im Leib entrĂŒcken. Noch am selben Tag werden durch wissenschaftlich-wirtschaftlich motivierte Tiefenexperimente Kettenreaktionen von Explosionen zu weltumfassenden Magmaeruptionen, Erdspaltungen, VulkanausbrĂŒchen, Überschwemmungen aus unterirdischen und oberirdischen Wasservorkommen, Orkane und LufthĂŒllenverbrennungen auftreten. Sie werden die ganze ErdoberflĂ€che bis in große Tiefen mit Feuer zerstören. Alle Nicht-EntrĂŒckten werden durch dieses Feuerinferno umkommen und im geöffneten Schlund der Erde verschlungen werden.

Jesus wurde am 06.01.-06 v. Chr. geboren und lebte bis 28.05.28 n. Chr. Er sagte wĂ€hrend seiner 3 jĂ€hrigen Lehrzeit in den Jahren 25 bis 28 n. Chr. (durch Lorber) mehrfach vorher, dass das Ende dieser Erdperiode und Menschheitsperiode nach nicht ganz zweitausend Jahren (also gemĂ€ĂŸ dieser Lebenszeitdatierung spĂ€testens 2028 n. Chr.) erfolgen werde. Wenn die letzten 7 Jahre der Menschheit und bewohnbaren ErdoberflĂ€che spĂ€testens 2028 erreicht werden, ist demnach spĂ€testens ca. 2020/21 mit dem 3. Weltkrieg und dessen Ende durch die Katastrophe aus dem Kosmos zu rechnen.

Auch wenn der Zeitraum fĂŒr den eigentlichen Endzeitbeginn – d.h. das Gottesgericht aus dem Kosmos – durch diese Prophezeiungen Jesu auf 2020/21 errechenbar ist, wird der genaue Termin, d.h. Jahr, Monat oder Tag offen bleiben. Das Geschehen wird nichtsdestoweniger fĂŒr fast alle Menschen ĂŒberraschend kommen.

—

Auswirkungen der globalen Naturkatastrophe aus dem Kosmos

In welcher Lage werden sich die Überlebenden im Katastrophengebiet befinden?
Wo der 3. Weltkrieg und die Katastrophe aus dem Kosmos direkt einwirken werden, werden ganze Landstriche verwĂŒstet und aufgrund von großen Ă€ußeren VerĂ€nderungen teils nicht mehr wiederzuerkennen sein. Es werden unvorstellbar große Zerstörungen auftreten. Überall wird Chaos sein, das erst nach und nach unsĂ€glich mĂŒhevoll zu beseitigen sein wird. Im direkt betroffenen Gebiet werden sich die wenigen Überlebenden in noch nie dagewesener materieller Not befinden, weil die Lebensgrundlagen, die ganze Infrastruktur und elektronischen Kommunikationsmittel nahezu ganz zerstört sein werden.

Wegen zerstörter Kommunikationsmöglichkeiten wird Ungewissheit ĂŒber das Schicksal der Angehörigen herrschen. Die Außenwelt wird nicht Bescheid wissen. Überlebende werden lange Zeit völlig isoliert und auf sich allein gestellt sein. Ohne gegenseitige Hilfeleistungen werden sie nicht ĂŒberleben können. Selbst unter grĂ¶ĂŸten, mĂŒhseligsten Anstrengungen wird nur primitivste, einfachste LebensfĂŒhrung möglich sein. Nur mit grĂ¶ĂŸter MĂŒhe wird ohne Hilfsmittel wieder aufgebaut werden können. FĂŒr egoistische UnglĂ€ubige wird das Leben und der Wiederaufbau bedeutend schwerer und hindernisreicher als fĂŒr hilfsbereite GlĂ€ubige sein.

Wie werden die Menschen nach der Katastrophe reagieren?
Auf das unbeschreibliche Chaos und die Zerstörungen im direkt betroffenen Gebiet werden die meisten Menschen mit Entsetzen, Denk- und HandlungsunfÀhigkeit, Verwirrung, Kraftlosigkeit und Hilflosigkeit reagieren. Angst vor einer Wiederholung eines solchen Geschehens aus dem Kosmos wird weit verbreitet sein.

Warum wird Hilfe von außen lĂ€ngere Zeit unmöglich sein?
Weil die ganze Kommunikationsstruktur zerstört sein wird, wird das tatsĂ€chliche Zerstörungsausmaß zunĂ€chst weder fĂŒr die Überlebenden noch fĂŒr andere LĂ€nder ĂŒberschaubar sein. Daher wird nur Selbsthilfe mit jenen geringen Mitteln, die evtl. noch vorhanden sein werden, möglich sein. Wegen der unzĂ€hligen Toten, wenigen Überlebenden und geringen verbliebenen materiellen Mittel wird sich jeder auf lange Zeit auf primitivstem Niveau selbst helfen mĂŒssen. Jene, die glĂ€ubig Jesus um Hilfe, Kraft und UnterstĂŒtzung bitten, und damit auch anderen helfen wollen, werden durch ĂŒbernatĂŒrliche Hilfe auch Mittel dazu erhalten.

Wie wird die medizinische Lage in den Katastrophengebieten sein?
Krankheiten und Seuchen aller Art werden weitere katastrophale Folgen der Kombination aus 3. Weltkrieg und Katastrophe aus dem Kosmos sein. Wegen Ansteckungsgefahr durch eine ‘verheerende Krankheit’ und ‘Seuchen aller Art’ werden die betroffenen LĂ€ndereien gemieden und isoliert werden. Viele Überlebende wĂ€ren lieber tot, werden aber nicht sterben können.

Wer wird göttliche Hilfe in der riesigen Notzeit danach erhalten?
Wer sich in dieser Notlage ernsthaft und vertrauensvoll an Jesus wendet und Ihn um Kraft und Hilfe bittet, wird Hilfe erhalten, egal in welchem berechtigten Anliegen fĂŒr Seele und Körper. GlĂ€ubige Menschen werden auch den positiven seelischen und geistigen Zweck dieses Geschehens begreifen und werden dadurch ihre Lage auch psychisch besser bewĂ€ltigen und anderen aufklĂ€rend helfen können.

Was wird die Hinwendung zu Jesus, Bitten und Befolgen seiner Lehre bewirken?
Der Wille, Gott anzurufen und die göttlichen Gebote und Mahnungen zu beachten, sowie Gebet wird zu Jesu Hilfe und Kraftzufuhr fĂŒhren.

Um was soll Jesus gebeten werden? Ist enge Verbindung zu Ihm wichtig?
Hilfe, Kraft und DurchhaltefĂ€higkeit sollen von Jesus uneigennĂŒtzig und vertrauensvoll erbeten werden. Stete enge innere Verbindung mit Jesus ist wichtig.

Entspricht Jesu Hilfe der StÀrke des Glaubens und Vertrauens auf Ihn?
Tiefer Glaube und volles und starkes Vertrauen auf Jesu Hilfe und Allmacht werden erhört werden. Jesu Hilfe wird dem Ausmaß des Glaubens und festen Vertrauens entsprechen.

Warum wird NĂ€chstenliebe zur Überwindung der Not wichtig sein?
NĂ€chstenliebe, SolidaritĂ€t, Zusammenhalt und Zusammenarbeit werden in dieser Notlage und im Chaos Ă€ußerst wichtig sein. Jesus verheißt daher allen jenen Betroffenen, die anderen Betroffenen in seinem Namen helfen wollen und ihn ernsthaft um Kraft, Hilfe und UnterstĂŒtzung bitten, ĂŒbernatĂŒrliche Hilfen, gerade auch dann, wenn sie selbst in keiner besseren Lage sind. NĂ€chstenliebe, starker Glaube, Gotttvertrauen, Geduld, Hilfsbereitschaft und Opferbereitschaft fĂŒr Andere werden daher von oben durch wunderbare Hilfen belohnt werden.

Werden Egoismus, Druck, Ausbeutung und Zwangsarbeit wieder ĂŒberwiegen?
Auch nach dieser Katastrophe werden nur wenige Überlebende uneigennĂŒtzig hilfsbereit sein. Stattdessen werden viele das allgemeine Elend ignorieren und nur an sich und ihr physisches Wohlergehen und Wohlbehagen denken und entsprechend egoistisch-rĂŒcksichtslos handeln. StĂ€rkere setzen sich brutal und rĂŒcksichtslos durch, eignen sich fremdes Eigentum an, bedrĂ€ngen, beuten aus oder vernichten die Schwachen.

Werden aus dem göttlichen Eingriff die richtigen Konsequenzen gezogen werden?
Nur wenige Menschen werden die richtigen Konsequenzen aus dem Geschehenen ziehen. Die meisten Menschen werden wie fast immer ohne Einsicht reagieren, indem sie einen tieferen Sinn hinter dem Geschehen ignorieren, bagatellisieren, rationalisieren oder einen lenkenden Eingriffes durch Gottes Allmacht mit ErklÀrungen rationaler Art leugnen werden. Sie werden sogar gegen Gott rebellieren und kÀmpfen, weil sie im Geschehen keine Liebe Gottes erkennen können.

Welche Wirkung wird die Großkatastrophe bei den MĂ€chtigen und UnglĂ€ubigen zeigen?
Gerade die Machthaber und Reichen werden am wenigsten anerkennen, dass diese Naturkatastrophe ein Einwirken Gottes war. Sie werden stattdessen verschiedenste pseudorationale ErklĂ€rungen dafĂŒr finden. Sie werden ihr bisheriges Streben nach Macht, GrĂ¶ĂŸe, materiellem Besitz und Wohlstand auf Kosten SchwĂ€cherer fortsetzen.


Neue WeltordnungDer Antichrist & seine ‘Neue Weltordnung’ in der Endzeit

Endzeit-Prophezeiungen & Instruktionen von Jesus durch Bertha Dudde

Ist der Antichrist eine Person oder antichristliches Prinzip?
Unter dem Begriff ‘Antichrist’ wird einerseits das Wirken Satans gegen Gott = Jesus Christus, seine Lehre und gegen Christen seit dem Tode Jesu bezeichnet. Andererseits ist damit auch eine Herrscherperson in der Endzeit umschrieben, die so von Satan besessen ist, dass sie voll in seinem Sinn wirkt und ihre Macht fĂŒr Satans Ziele ausĂŒben wird. Auch alle Personen seines Anhangs, die im gleichen Sinne wirken, sind Antichristen.

Wann wird der Antichrist als Person in Erscheinung treten?
Der Endzeit-Antichrist wird erst unmittelbar nach der Katastrophe aus dem Kosmos in Erscheinung treten. Er wird sich globalen Einfluss und Macht durch sein Versprechen verschaffen, Hilfe, Rettung und Ordnung in der Zeit höchster Not und von Chaos zu bringen. Dies entspricht dem Ziel der Strategen der Neuen Weltordnung
 ‘Aus dem Chaos zur Ordnung’

Bereits vor der endzeitlichen Katastrophe aus dem Kosmos erweist sich der Islam mit seinem falschen ‘Gott’ Allah durch sein WĂŒten gegen Gott Jesus-Jehova Zebaoth und die Christen als Erscheinungsform Satans. Dieses Verfolgungswerk Satans durch den Islam setzt der Endzeit-Antichrist kurz nach der Katastrophe aus dem Kosmos bei den ĂŒberlebenden GlĂ€ubigen noch schlimmer fort.

Welche Eigenschaften und Verhaltensweisen wird der Antichrist aufweisen?
Ein ansprechendes Äußeres, Prunk, große WillensstĂ€rke, große Beredsamkeit, raffinierte Verstellung, okkulte Gaben und Verheißungen von materiellen Wohlergehen tĂ€uschen ĂŒber das wahre hartherzige, unbarmherzige, rĂŒcksichtslose Wesen des Antichristen hinweg und ermöglichen ihm, weltweite Macht (Neue Weltordnung) zu erlangen.

Wie wird der Antichrist sein wahres Wesen verbergen?
Der Antichrist wird ein Meister der Verstellung, LĂŒge, IrrefĂŒhrung, TĂ€uschung und Gewinnsucht sein. Okkulte Gaben werden ihn unterstĂŒtzen. Er wird unter dem Deckmantel des Ordnungsschaffers, Frommen, EinfĂŒhlsamen, Heilsbringers, Helfers und Retters auftreten. Aufgrund seiner Lieblosigkeit, Überheblichkeit, Herrschsucht, LĂŒgen, Gewinnsucht und okkulten FĂ€higkeiten wird er aber zu durchschauen sein.

Wodurch wird der Antichrist seine AnhÀnger gewinnen?
Chaos und Not aufgrund der Katastrophe aus dem Kosmos und die Versprechungen des Antichristen auf Wiederherstellung der Ordnung und rascher Wiedererlangung von irdischen GĂŒtern und Wohlstand sind die idealen Voraussetzungen fĂŒr den Antichristen, um weltweit AnhĂ€nger zu gewinnen und seine ‘Neue Weltordnung’ nach der Naturkatastrophe errichten zu können. Die geistige Blindheit der Menschen und seine okkulten FĂ€higkeiten werden ihm dabei helfen.

Woran wird Satans Wirken im Antichristen erkennbar?
In der Person des Antichristen wird Satan als Gegner Gottes/Jesu eine Person haben, die er völlig besetzt. Dadurch wird er voll gegen Gott = Jesus Christus, dessen Lehre, gegen Christen, gegen allen Glauben und Gerechtigkeit wirken können. Die geistig blinden AnhĂ€nger des Antichristen werden Satans Wirken in ihm nicht durchschauen. Insofern werden sie Satan unterstĂŒtzen und daher ebenfalls von Satan bzw. seinen DĂ€monen besessen sein. Nur ĂŒberzeugte, wahre Christen werden seine Besessenheit durch Satan erkennen.

Wie werden die Weltmenschen seine Person sehen und beurteilen?
Die AnhÀnger des Antichristen werden ihm blind gehorchen. Sie sehen in ihm sogar den Messias, der Hilfe, Rettung und Heil bringen werde. Sie werden ihn bejubeln, verehren und vergöttern. Insofern werden seine AnhÀnger unverkennbar Abgötterei betreiben.

Welche Strategie wird er gegen GlÀubige anwenden?
Unter dem Deckmantel des Frommen und Heilsbringers wird der Antichrist mit viel List und Gewalt zunĂ€chst seine Weltherrschaft ca. 3 Jahre lang ausbauen. Dabei werden ihn auch gutglĂ€ubig-naive Christen unterstĂŒtzen. Dann wird er seine tatsĂ€chlichen, andersartigen PlĂ€ne unauffĂ€llig-schleichend umsetzen. Da er anfangs nur gegen einzelne Konfessionen vorgehen wird, wird er andere Konfessionen als Helfer gewinnen, die so ihre konfessionellen Gegner schwĂ€chen und los werden wollen. Aber letztlich wird der Antichrist mit seinen Helfern alle Konfessionen, jeden Glauben an einen Gott, speziell und am heftigsten und konsequentesten aber die Christen bekĂ€mpfen und vernichten wollen.

Welche Ziele wird der Antichrist anstreben?
Der Antichrist wird auch alle jene Ziele verfolgen, die Satan bereits seit seiner Rebellion gegen Gott=Jesus, und dessen Ordnung und AnhĂ€nger verfolgt hat. Einen Gott der Liebe wird er bestreiten. Jesus Christus wird er als nicht-existente Fantasiegestalt hinstellen, sein Erlösungswerk als unglaubwĂŒrdig dartellen und Jesus und die christliche Lehre als geistigen Feind bekĂ€mpfen.

Er wird sich an Gottes Stelle setzen und anbeten lassen. Den Menschen wird er jeden Glauben an einen Gott mit List, Gewaltandrohungen und Gewalt zu nehmen versuchen. Alles ÜbernatĂŒrliche und nicht Beweisbare wird er er als nicht-existent ablehnen. Er wird den vielfach nur noch nominal-christlichen Glauben an Jesus und seine Lehre in christlichen Denominationen mit rationalen Argumenten und Zweifeln mit Leichtigkeit ins Wanken bringen und NĂ€chstenliebe als SchwĂ€che abwerten und bekĂ€mpfen. Er wird Zwietracht, Unfrieden, Aufruhr und Hass unter den Menschen hervorrufen, die alle Liebe ersticken sollen.

Wie wird der Antichrist mit Christen umgehen?
Die Christen wird der Antichrist hasserfĂŒllt-brutal verfolgen, sie enteignen und in materielle und geistige Notlagen bringen. Er wird ihnen ihre UnterkĂŒnfte nehmen und jede Lebensgrundlage entziehen. Letztlich wird er sie alle töten wollen. Nur seine AnhĂ€nger werden Lebensrecht haben, die Christen nicht. Seine ErfĂŒllungsgehilfen im Kampf gegen die Christen und GlaubensabtrĂŒnnige wird er dagegen königlich belohnen. Diese typisch satanischen Praktiken und Ziele gegen Christen setzen auch Muslime um, deren ‘Gott Allah’ sich daher als Satan unter diesem Decknamen entlarvt
 Die Ziele der Alleinherrschaft und Macht ĂŒber alles und das Verhalten des Antichristen werden jenen antichristlichen Zielen und Praktiken gleichen bzw. sie noch ĂŒbertreffen, die der durch und durch antichristliche Islam seit 1400 Jahren verfolgt und praktiziert. Zwang, dem Glauben an Jesus abzuschwören oder brutalste Verfolgung, Entrechtung, Enteignung und Tod.

Wird der Antichrist generell jedes geistige Streben und Handeln verfolgen?
Er wird vor allem jeden Glauben und geistig gesinntes Denken und Streben unterdrĂŒcken, um Menschen völlig zu verweltlichen.

Worin besteht die eigentliche Zeit der TrĂŒbsal und Drangsal?
Die eigentliche biblisch mehrfach erwĂ€hnte Drangsals- und TrĂŒbsalszeit wird etwa sieben Jahre dauern und mit der *EntrĂŒckung der GlĂ€ubigen enden, beim Kommen von Jesus und der darauffolgenden Vernichtung der Verfolger. Sie ist geprĂ€gt von Ă€ußersten Notlagen der Christen, weil alle brutalen, höllischen Praktiken gegen sie angewendet werden, um sie vom Glauben an Gott = Jesus Christus abzubringen.

(Jackie) *EntrĂŒckung – Eine kurze Nebenbemerkung hier
 Wie Jesus durch Timothy (Die Trompete Gottes) und durch Schwester Clare (Herzbewohner) versprochen hat, wird es eine EntrĂŒckung (Evakuierung) der ersten Ernte geben, unmittelbar bevor dieses kosmische Ereignis eintritt. Aber diese Ernte wird sehr gering ausfallen, von den DemĂŒtigen.

Wie sollen Christen gegen die Ziele des Antichristen wirken?
Mit allen KrÀften sollen sich die Christen gegen diese satanischen Strategien und Ziele wehren, dagegenarbeiten und ihnen nicht nachgeben. Sie sollen kÀmpfen mit allem Eifer, jedoch mit Waffen der Liebe.

Welche Hilfen werden die Christen von Jesus erhalten?
Auch wenn die Lage der Christen Ă€ußerlich aussichtslos scheinen mag, werden sie von Jesus ĂŒbernatĂŒrlich auf vielfĂ€ltige Art StĂ€rkung, Trost, Hoffnung, Kraft, StĂŒtze, Argumentations- und Überlebenshilfe auch materieller Art erhalten.

Wird der Antichrist die Christen besiegen?
Satan wird durch den Antichristen zwar viele Christen vom Glauben abbringen können, aber die treue, standhafte Kerngruppe von wahren Christen wird er aufgrund der FĂŒhrung und des Schutzes durch Jesus und seine Engel nicht besiegen oder zerstören. Die GlĂ€ubigen wissen, dass der Antichrist durch das kurz bevorstehende letzte Gericht, das die AnhĂ€nger des Antichristen selbst herbeifĂŒhren, umkommen und auch Satan wieder gebunden werden wird.

Warum lÀsst Gott den Antichristen gewÀhren?
Viele Christen halten sich fĂŒr rechtglĂ€ubig. Durch diese Glaubensprobe werden sie beweisen mĂŒssen, wie echt, fundiert und stark ihr Glaube wirklich ist. Satan, der Antichrist und dessen AnhĂ€nger werden sich entfalten dĂŒrfen, weil sie dadurch ihr Maß des Bösen und Falschen gegenĂŒber Gott = Jesus und seine GlĂ€ubigen voll machen werden. Durch unverantwortliche Tiefen-Experimente werden sie sich ihr Gericht und Tod durch Verbrennen der ErdoberflĂ€che aufgrund von MagmaausbrĂŒchen und Erdspaltungen selbst bereiten.

Wodurch wird der Antichrist und seine Neue Weltordnung untergehen?
Bevor der Antichrist alle treu gebliebenen Christen vernichten kann, wird er mit seinem Anhang sein Ende selbst herbeifĂŒhren. Durch Experimente im Erdinneren werden atomare Kettenreaktionen die Erde spalten, Erdmagma ĂŒberall aus der Erde quellen und sich die LufthĂŒlle entzĂŒnden. Die ganze ErdoberflĂ€che wird bis in große Tiefen in einem globalen Feuermeer vernichtet werden. Die AnhĂ€nger des Antichristen werden fĂŒr lange Zeit in Materie gebannt werden.

—

Glaubenskampf durch Antichrist + NWO-AnhÀnger

Warum wird sich nach der Katastrophe aus dem Kosmos die religiöse Toleranz plötzlich Àndern?
Nach der weltweit sich auswirkenden Katastrophe aus dem Kosmos wird Gott angeklagt, warum er so etwas zulasse. Darauf basierend wird ein sich stÀndig verschlimmernder Glaubenskampf gegen Christen erfolgen.

Grund und Zweck der Zulassung der Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Geistesrichtungen?
Durch freiwillige oder erzwungene Auseinandersetzungen mit anderen Glaubensrichtungen, von denen Jede meint, die Richtige zu sein, erwĂ€chst erst ein eigener, fester Standpunkt. Daher werden auch im letzten Glaubenskampf vor dem Menschheitsende solche Glaubensauseinandersetzungen zugelassen. Sie werden eine Entscheidung fĂŒr oder gegen Jesus und Seine Lehre erzwingen.

Wer wird standhaft im Glauben und Jesus treu bleiben und wer nicht?
Beim derzeitigen geistigen Tiefstand vieler Kirchenmitglieder werden auch viele nominelle Christen vom Glauben ganz abfallen, weil ihnen eine echte, sichere Glaubensbasis und feste Überzeugung von der Wahrheit, wie Jesus sie gelehrt hat, fehlt.

Wie wichtig ist Vertrauen auf Jesu FĂŒhrung und inniger Anschluss an Ihn?
Die JĂŒnger Jesu sollen sich vertrauensvoll von Jesus leiten lassen, alles als Seine FĂŒhrung betrachten, Seine NĂ€he stets ersehnen und sich Ihm immer inniger anschließen. Dann brauchen sie keine Furcht zu haben.

Wann wird der Glaubenskampf voll entbrennen?
Ca. 3 Jahre nach der Katastrophe aus dem Kosmos wird die eigentliche TrĂŒbsals- und Verfolgungszeit durch den Antichristen und seine AnhĂ€nger fĂŒr die Christen beginnen. Missionsarbeit wird verboten werden und es wird mit großer SchĂ€rfe gegen alles, was als Arbeit fĂŒr Jesus und sein Reich gilt, vorgegangen werden.

Worauf sollen Christen im Glaubenskampf achten?
Christen sollen auf die Sendboten Jesu achten, deren wahren Lehren folgen und sich ihnen anschließen, damit eine kleine, sich gegenseitig stĂ€rkende Gemeinschaft dadurch entstehen kann. Menschen, die aus irdisch-materiellen GrĂŒnden dem Druck und Verlangen des Antichristen und seiner AnhĂ€nger nachgeben, sollen auf die Wertlosigkeit irdischer GĂŒter und das baldige Ende des Antichristen und seiner AnhĂ€nger hingewiesen werden.

Wie soll wÀhrend des Rede- und Wirkverbotes weiter gewirkt werden?
Die Christen sollen sich von Satans AnhĂ€ngern fernhalten und wĂ€hrend der Verfolgungszeit Auseinandersetzungen ausweichen. Sie sollen sich im Glauben festigen, im Stillen wirken und Jesus mit Wort und Tat dienen. Nach dem Erlass des VerkĂŒndigungsverbotes und wegen der Verfolgungen sollen sich Jesu Diener klug zurĂŒckziehen, um das bis dahin Erreichte nicht zu gefĂ€hrden oder zu zerstören. Dennoch soll in restlosem Einsatz weiterhin mutig, sanft, klug und vorsichtig Jesu Lehre, Willen und Namen vor den Weltmenschen bekannt werden. Christen sollen die Welt und ihre Herrscher nicht scheuen und offen fĂŒr ihr Tun einstehen.

Wie sollen sich Christen verhalten, wenn von ihnen eine klare Entscheidung fĂŒr oder gegen Jesus verlangt wird?
Auf dem Höhepunkt des Glaubenskampfes wird von allen Christen eine kompromisslose Entscheidung fĂŒr oder gegen Jesus verlangt werden. Durch standhafte, klare innere und gleichartige Ă€ußere Entscheidung fĂŒr Jesus und durch offenes Bekenntnis zu Ihm sollen noch weitere Menschen fĂŒr sein Reich gewonnen werden.

Warum sollen sich Christen widergöttlichen Gesetzen nicht beugen?
Falls weltliche Verordnungen und Gesetze irgendwelchen Mitmenschen schaden und sie göttlichen Gesetzen widersprechen, soll man sie nicht beachten, sofern man sich wehren kann.

Wie wird der Antichrist die Christen behandeln?
Satan wirkt gegen die Christen und GlĂ€ubige sowohl unter dem Deckmantel ‘Allah’ durch Muslime, wie auch durch den Antichristen und dessen irdische AnhĂ€nger unter der ‘Neuen Weltordnung’. Das Los der Christen wird sehr hart und leidvoll sein, wĂ€hrend es den SatansanhĂ€ngern Ă€ußerlich gut geht. Jeder Glauben an einen Gott und an Geistiges soll zerstört werden. Vor allem die kirchlichen Organisationen und was nach außen hin als christlich erkennbar ist, werden verfolgt werden.

Den christlichen Kirchen werden die Ă€ußerlichen Gottesdienstformen untersagt werden. Wer Äußerliches, Zeremonielles hochschĂ€tzte, wird sich umstellen mĂŒssen. Gottesboten und GlĂ€ubige werden verlacht, verspottet und gelĂ€stert werden. Gutes und Wahres wird ĂŒberall unterdrĂŒckt werden, Schlechtes und Falsches wird dominieren, Gute werden Not in vielerlei Hinsicht erleiden. Bestimmungen und Gesetze werden speziell gegen Christen erlassen werden. Ihnen werden die Rechte vorenthalten, es wird das Recht des StĂ€rkeren herrschen. Christen wird alles entzogen werden, was sie materiell benötigen, um sie zu vernichten.

Christen werden zu Diensten gezwungen werden, die ihre KrĂ€fte ĂŒbersteigen sollen. Christen werden keine Ruhe mehr haben, stĂ€ndig und grundlos bedrĂ€ngt, verfolgt, geschĂ€digt und enteignet werden. Sie werden sich immer in Kampfsituationen befinden. Satan wird den Antichristen und seine AnhĂ€nger so beeinflussen, sodaß sie keinerlei Hemmungen oder Erbarmen mehr gegen die Christen haben und ihnen jedes Mittel recht sein wird, um Christen vom Glauben abtrĂŒnnig zu machen. Die Gedanken und der Wille der Christen soll verwirrt und manipuliert werden (Gedankenkontrolle), um den Kontakt mit Jesus zu verhindern.

Jede List, LĂŒge und Waffe wird skrupellos gegen sie angewendet werden. Durch fromme Verstellung des Antichristen werden sich viele Christen tĂ€uschen lassen. Christen werden harten Versuchungen ausgesetzt sein , den leichteren Weg zu gehen. Christen werden am rechten Erkennen, an der AusĂŒbung ihrer PlĂ€ne und am Liebeswirken gehindert werden. Christen werden von höllisch gewordenen Mitmenschen zunehmend isoliert, gemieden oder verlĂ€stert und verspottet werden. Sie werden Christen in materielle Not versetzen, um ihren Sinn wieder der Materie zuzuwenden. Ihnen wird jede Nahrung entzogen werden. Nur den AntichristanhĂ€ngern wird Lebensrecht zugestanden werden, Christen sollen sterben.

Werden sich wÀhrend des Glaubenskampfes geistige Gemeinschaften bilden?
Jesus wird die Wege ebnen und seine AnhĂ€nger selbst zusammenfĂŒhren. Gleichgesinnte werden sich in Jesu Namen finden, die Liebe wird sie zusammenfĂŒhren. Sie werden eine geistige Gemeinschaft bilden, seine Gebote einhalten, sich gegenseitig aufrichten, trösten, sich gegenseitig Kraft ĂŒbertragen, zusammenhalten, in seinem Namen tĂ€tig sein und Jesus vor der Welt bekennen.

Welche Gemeinsamkeiten werden die verschiedenen christl. Geistesgruppen vereinen?
Die verschiedenen verfolgten christl. Gemeinschaften werden sich auf Jesu Lehre und Bekenntnis zu Jesu Namen als Grundprinzip konzentrieren und dadurch vereinen. Jeder konfessionelle Streit wird begraben werden. Äußere, zeremonielle Handlungen und GebrĂ€uche werden abgestoßen und nur die innere Bindung mit Jesus Christus angestrebt werden. Jede christl. Geistesrichtung wird vorrangig die Liebe pflegen, lehren und ausĂŒben. Sie wird alle umfassen, die in der Liebe und im Glauben stehen, die Jesus vor der Welt anerkennen und von Seinem Geist als Folge unausgesetzten Liebewirkens erfĂŒllt sein werden.

Wozu lÀsst Gott diese Verfolgungen durch Satan/Antichrist zu?
Im Glaubenskampf wird vom Antichristen ein klares Bekenntnis fĂŒr oder gegen Gott = Jesus erzwungen werden. Es wird dadurch das weitere Schicksal der Seele nach ihrem Tode entschieden werden. Diese Entscheidung wird ein bewußtes Auseinandersetzen mit dem bisherigen tradierten Glauben erfordern. Aufgrund der Willensfreiheit von Satan, dem Antichristen aber auch der Christen soll jeder die Zugehörigkeitsentscheidung – zu Satan oder Gott = Jesus – selbst treffen können. Solange die göttliche Lehre, die von Ihm und Seiner Allmacht, Liebe und Weisheit zeugt, nicht angegriffen wird, wird Gott nicht eingreifen, wohl jedoch, wenn diese Lehre unterbunden wird.

Wann ĂŒberschreitet Satan seine Befugnisse? Wie setzt Gott dann Grenzen?
Dank seiner Willensfreiheit kann Satan sich zusammen mit seinen Helfern zwar noch einmal voll entfalten, aber sobald er jene Grenze ĂŒberschreiten wird, dass er den Menschen die Freiheit des Willens und Glaubens an Gott nimmt, wird er sein Schicksal besiegeln.

Warum werden die Christusgegner ihr Ziel nicht erreichen?
Wo echter, ĂŒberzeugter Glaube an die Gottheit Jesu und sein Erlösungswerk vorhanden ist, werden die Gegner ihre Ziele nicht erreichen. Die Glaubenskraft wird sich an offensichtlichen Zeichen und Wundern, die Gott Selbst fĂŒr und durch die GlĂ€ubigen bewirken wird, erweisen. Ihr Glaube wird daher die schĂ€rfsten PrĂŒfungen aushalten; sie werden nicht mehr preisgeben, was sie an Glauben besitzen. Sie werden Kraft, Beistand, Rat und Schutz von Jesus erhalten.

Wie lange wird die GlaubensprĂŒfung dauern?
Volle 3 Jahre wird die GlaubensprĂŒfung durch den Antichristen bis zum Endgericht dauern. Insgesamt werden die Herrschaft des Antichristen und der ‘Neuen Weltordnung’ gemĂ€ĂŸ verschiedener Prophezeiungen 7 Jahre dauern. Die Herrschaft des Antichristen wird ab dem Ende des 3. Weltkrieges und der Katastrophe aus dem Kosmos, die den Weltkrieg beenden wird beginnen. Sie wird durch die Wiederkunft Jesu, nach der EntrĂŒckung der letzten GlĂ€ubigen und durch die Totalvernichtung der ErdoberflĂ€che und aller darauf noch lebenden AnhĂ€nger Satans in einem globalen Feuerinferno beendet werden.


Endzeitdiener von JesusEndzeitdiener von Jesus & Sein VorlÀufer
 Vorbereitung & Aufgaben

Endzeit-Prophezeiungen & Instruktionen von Jesus durch Bertha Dudde

Propheten und Seher werden auf den Eingriff Gottes aus dem Kosmos, auf den nahen Untergang der Erde und auf die Neubannung gottwidriger Seelen immer wieder hinweisen, auch wenn ihnen nicht geglaubt wird. Sie werden die Dringlichkeit eines Wandels der Gesinnung und LebensfĂŒhrung betonen, von der Liebe und Barmherzigkeit, aber auch von der Gerechtigkeit Gottes reden. Das VerantwortungsgefĂŒhl soll geweckt werden. Sie sollen aus dem geistigen Schlaf geweckt werden. Jene Seelen, die die Mahnungen und Warnungen annehmen und den Willen zum Guten haben, sollen vor dem Verderben gerettet werden.

Wer kann fĂŒr Jesus und Sein Reich wirken?
Bei der AufklĂ€rung der Mitmenschen mithelfen, bezĂŒglich Jesus, Seinem Reich und dem Endgericht, kann Jeder, der bereit ist dazu. Zu Jesu AnhĂ€ngern zĂ€hlt, wer in der Wahrheit ist, an Ihn als Gott glaubt, zu Ihm betet, sich mit Ihm verbindet, Seinen Willen erfĂŒllt und fĂŒr Ihn und Sein Reich tĂ€tig sein will. Jesus kann in der Endzeit nur solche dienstbereite Helfer brauchen, die sich aus Liebe zu Ihm mit Eifer fĂŒr ihre Arbeit einsetzen.

Wirken unter Jesu Endzeitdienern auch ehemalige JĂŒnger Jesu mit?
In der Endzeit werden auch viele ehemalige JĂŒnger Jesu auf der Erde inkarniert sein, um wieder fĂŒr Ihn zu wirken und Menschen vor dem Ende den Weg zu Ihm zu zeigen. Normalerweise wissen sie nicht um ihre frĂŒhere TĂ€tigkeit fĂŒr Jesus. Auch reinkarnierte JĂŒnger Jesu mĂŒssen ihre seelische und geistige Ausbildung wie andere Menschen selbst vollziehen. Sie mĂŒssen sich ihrer menschlichen SchwĂ€chen bewußt werden, fĂŒr einen starken Glauben kĂ€mpfen, sich Liebe, Wissen und Weisheit tĂ€tig erwerben. Sie mĂŒssen sich lebendiges Wissen ĂŒber Jesus und Sein Erlösungswerk aneignen. Die enge Verbindung zu Jesus erleichtert ihnen die Entwicklung. Die reinkarnierten ehemaligen JĂŒnger Jesu werden in der Lage sein, die Wahrheit von oben zu empfangen und sie zu verstehen.

Wie sollen sich die EndzeitjĂŒnger Jesu auf ihre Aufgaben vorbereiten?
Sie sollen sich frĂŒhzeitig innerlich von Bindungen ans lieb gewordene Materielle und Weltliche lösen und den geistigen Dingen den Vorrang geben. Sie sollen alle irdischen Gedanken und Sorgen Jesus ĂŒbergeben und sich fĂŒr die geistige Aufgabe stĂ€hlen und sie der Irdischen vorziehen. Sie sollen NĂ€chstenliebe ĂŒben und ihren Glauben und ihr Vertrauen aufbauen und stĂ€rken. Sie sollen der eigenen seelischen Entwicklung und Ausreifung Vorrang vor Weltlichem geben und die Mitmenschen ĂŒber den Ernst der Zeit aufklĂ€ren. Sie sollen in der Liebe selbst tĂ€tig werden und zur NĂ€chstenliebe auffordern, denn dies stĂ€rkt. Sie sollen im Glauben stark und tĂ€tig werden.

Die Überlebenden sollen auf die Wichtigkeit und den Segen der tĂ€tigen NĂ€chstenliebe hingewiesen werden, einerseits fĂŒr die eigene Seele und zur Linderung der Not Anderer. Sie sollen auf Jesu stĂ€ndige Hilfsbereitschaft und Seine Allmacht, in jeder Not helfen zu können, vertrauen lernen. Der Glaube an Jesus soll geweckt und/oder gefestigt, das Wissen erweitert und die Lehre Jesu eifrig studiert werden. Sie sollen die Worte von Jesus eifrig studieren, denn sie sind geistige Nahrung und geben StĂ€rke und Kraft fĂŒr das Kommende und gegen Feinde im Glaubenskampf. Ein starker Glaube und ein starkes Vertrauen auf Jesu Liebe, GĂŒte und Macht soll aufgebaut werden. Durch entsprechende FĂŒhrung und PrĂŒfungen werden sie auf einen starken Glauben und auf das SpĂŒren der stĂ€ndigen Gegenwart Jesu vorbereitet. Der Glaube an Jesu Lehre und Zuversicht auf Seine Liebe und Macht soll gestĂ€rkt werden. Die GlaubensstĂ€rke soll so groß werden, dass man alles bedenkenlos Jesus ĂŒberlassen, sich Ihm ĂŒbergeben und Seinem Willen unterstellen kann. HĂ€ufiger RĂŒckzug in die Stille fĂŒr Gebet und Zwiesprache mit Jesus. Sich Seiner Kraft und FĂŒhrung öffnen. Die geistige Vorbereitung beinhaltet u.a. tĂ€glichen RĂŒckzug in die Stille, bewußtes sich öffnen fĂŒr Jesus und Seine FĂŒhrung, Erfahrungen sammeln durch das Gebet. Übergabe von Leben und Willen an Jesus. Sich in den Dienst Jesu stellen als Werkzeug fĂŒr Seinen Willen. Sie sollen sich Jesus ganz ĂŒbergeben und stĂ€ndig in Seinem Willen und nach Seinen inneren Weisungen wirken – jedoch ohne Übereifer.

Sie sollen die Ursachen, sowie den Sinn und Zeck der kommenden Ereignisse aus göttlicher Sicht als Geschehen der Liebe und Weisheit Gottes sehen lernen. Sie mĂŒssen sich in schweren Zeiten stĂ€ndig der Liebe, Allmacht und Hilfe Jesu bewußt sein und daher voller Kraft und Siegeszuversicht sein. Sie mĂŒssen sich auf einen schweren Glaubenskampf einstellen. StĂ€ndige, lebendige, enge Beziehung und Bindung zu Jesus herstellen. Sie mĂŒssen sich der Gegenwart und Hilfe Jesu bewußt sein. Sie sollen die stĂ€ndige innere Beziehung zu Jesus durch Anrufen und Bitten herstellen und so stĂ€ndig von Ihm Kraft beziehen und die feste Überzeugung bekommen, dass Er stets an ihrer Seite ist, mit ihnen und fĂŒr sie kĂ€mpft. Dadurch werden sie mutig, kraftvoll und widerstandsfĂ€hig.

Wozu werden Endzeitdiener Jesu außerhalb der kirchlichen Institutionen herangebildet?
Die geistige Ausbildung zu einem geeigneten Werkzeug Jesu im Glaubenskampf erfolgt vielfach außerhalb der christlichen Organisationen. Daher werden sie eher wirken können, wenn im Glaubenskampf vor allem kirchliche Organisationen verfolgt werden. Sie werden aufgrund ihres wahren Wissens bei Zweifelnden und Wankenden den Glauben stĂ€rken oder wieder erwecken und aufklĂ€ren können, wenn Kirchenchristen ĂŒber fragwĂŒrdige bzw. falsche Lehren ihrer Organisation nachzudenken und zu zweifeln anfangen werden.

Wie erhalten sie ihre AuftrÀge und Argumente?
Innerer Herzensdrang wird in jedem Einzelfall zu erkennen geben, bei wem und was zu reden ist. Die Worte werden Jesu JĂŒngern in den Mund gelegt und brauchen nur ausgesprochen zu werden.

Welche Aufgaben sollen vor der Katastrophe aus dem Kosmos erfĂŒllt werden?
Die Zeit vor der Katastrophe aus dem Kosmos soll voller Eifer fĂŒr sich und Andere genutzt werden, um darauf hinzuweisen und vorzubereiten. Sich selbst sollen die AnhĂ€nger von Jesus nach Gottes Willen selbst formen, verstĂ€rkt beten und das Materielle, woran ihr Herz noch hĂ€ngt, loslassen.

Sie sollen auf das Ende dieser Erdperiode und Menschheit und evtl. auf die Neubannung hinweisen. Jene Seelen, die die Mahnungen und Warnungen annehmen und den Willen zum Guten haben und ihre Gesinnung und LebensfĂŒhrung Ă€ndern, sollen vor dem Verderben gerettet werden. Die Zeit der Freiheit, das Evangelium zu verkĂŒnden und fĂŒr Jesus wirken zu können, soll genutzt werden, bevor die Zeit der Redeverbote eintritt und jede MissionstĂ€tigkeit verboten wird. Jede Gelegenheit soll ergriffen werden, den Menschen Jesu Lehre nahe zu bringen und durch die Kraft Seines Namens zu wirken. Der meist nur noch schwache Glaube der Menschen soll gestĂ€rkt werden, um in der Verfolgungszeit stand zu halten. Sie sollen auch auf die kommende Katastrophe aus dem Kosmos hingewiesen werden.

Wie mit irdischen GĂŒtern vor und nach der Katastrophe aus dem Kosmos umgehen?
Vor der Katastrophe aus dem Kosmos sollen irdische GĂŒter fĂŒr NĂ€chstenliebe genutzt und geistige GĂŒter erworben werden. Nach der Katastrophe soll das geteilt werden, was man noch besitzt. Jesus wird alles als Beweis Seiner Liebe und Macht ersetzen.

Welche Aufgaben sollen nach der Katastrophe aus dem Kosmos erfĂŒllt werden?
Überlebende Christen sollen andere Überlebende der Naturkatastrophe in Rat und Tat unterstĂŒtzen und ihnen den positiven Zweck der Katastrophe erklĂ€ren. Nach der Katastrophe aus dem Kosmos werden viele Überlebende an Gottes Allmacht, Liebe und Barmherzigkeit zweifeln und ganz von Gott abfallen. Daher ist AufklĂ€rung ĂŒber den Sinn der Katastrophe wichtig. Ratsuchende sollen ĂŒber Jesu Gottheit, Seine Lehre, Seine Liebe hinter der Naturkatastrophe und die Wichtigkeit der Treue im Glaubenskampf hingewiesen werden. Viele Menschen werden drĂ€ngende offene Fragen haben aufgrund des Geschehenen. Diese Zeit soll daher eifrig genutzt werden, um im Geschehenen einen liebevollen, weisen und allmĂ€chtigen Gott aufzuzeigen, an den man glauben und den man um Hilfe bitten soll in der Not.

Außer der Vermittlung des Evangeliums soll auch auf das nahe Ende der Menschheit durch Verbrennung der ErdoberflĂ€che hingewiesen werden, damit sie sich rechtzeitig darauf vorbereiten können. Sie sollen auch auf die Umkehrnotwendigkeit, die NĂ€he des Endgerichtes und einer möglichen Neubannung hingewiesen werden. Weil Not die Herzen öffnet, kann anfangs noch offen darĂŒber geredet werden, dass Jesus Hilfe, Trost und Hoffnung bringt, wenn man wieder zum Glauben findet. Jesu AnhĂ€nger sollen Mitmenschen auf seine Liebe, GĂŒte, Weisheit, Macht und Barmherzigkeit hinweisen und ihnen den Weg zu Ihm und dadurch aus der Not zeigen. Sie sollen noch einmal mit aller Eindringlichkeit den Mitmenschen den Weg zu Gott zurĂŒck vor dem Ende zeigen. Die Ruhe und Gelassenheit der AnhĂ€nger Jesu dem irdischen Geschehen gegenĂŒber, ihr starker, ĂŒberzeugter Glaube, die offensichtliche, ĂŒbernatĂŒrliche Hilfe, die sie erfahren, sind gute Voraussetzungen, auch andere aufzurichten, zum Nachdenken und zum Glauben an Jesus zu fĂŒhren und ihnen Kraft durch das Wort Gottes zukommen zu lassen.

Welche Aufgabe sollen die Christen im Glaubenskampf erfĂŒllen?
Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, Mitmenschen darĂŒber aufzuklĂ€ren, was Gott = Jesus von ihnen verlangt. Sie sollen sich Jesus ĂŒbergeben, Wahrheit verbreiten, mutig gegen Verleumder, LĂ€sterer, Irrlehren und Alle, die Jesu Lehre feindlich gesinnt sind, auftreten.

Wie soll gekÀmpft werden?
Auch wenn der Antichrist und seine AnhĂ€nger hassvoll, völlig rĂŒcksichts- und lieblos den Kampf fĂŒhren, sollen die Christen nur mit Liebe und allem Eifer kĂ€mpfen. Jesu AnhĂ€nger wird es stets und stĂ€ndig motivieren, die Wahrheit zu Ă€ußern, wo sie fehlt. Sie sollen Mitmenschen darĂŒber aufklĂ€ren, was Jesus von ihnen verlangt und dass sie standhalten und sich nicht Ă€ngstigen sollen.

Wie wichtig ist und welche Folgen hat die tÀtige NÀchstenliebe nach der Katastrophe?
Ohne gegenseitige tatkrĂ€ftige UnterstĂŒtzung wird die Not kaum zu ĂŒberleben und zu bewĂ€ltigen sein. Hilfsbereitschaft wird von Jesus gesegnet und aktiv unterstĂŒtzt.

Sollen sie vor dem Glaubenskampf eher im privaten Umfeld oder öffentlich wirken?
Im Alltagsleben kann unauffĂ€llig und segensreich gewirkt werden. Vor allem religiös ungebundene und bloß formelle Christen sowie UnglĂ€ubige sollen bei offenem Gedankenaustausch zum Nachdenken angeregt und durch das Evangelium zu Jesus gefĂŒhrt werden. Dazu mĂŒssen die JĂŒnger Jesu aber selbst von der Gottheit Jesu und Seiner Lehre ĂŒberzeugt sein, um ĂŒberzeugend reden zu können.

Wozu sollen Jene, die an der Gottheit Jesu zweifeln, aufgeklÀrt werden?
Wer zwar an Gott glaubt, aber nicht, dass in der Person Jesus dieser Gott Mensch wurde, wird wĂ€hrend des Glaubenskampfes in große Not gelangen, wenn eine klare Entscheidung gefordert wird. Sie sollen daher diesbezĂŒglich aufgeklĂ€rt werden.

Wie mit Argumenten und IrrtĂŒmern der Gegner umgehen?
Die AnhĂ€nger des Antichristen werden viele IrrtĂŒmer verbreiten und scharfe, spitzzĂŒngige Argumente gegen die AnhĂ€nger Jesu und Verteidiger Seiner Lehren vorbringen. Ein Stoßgebet um Jesu Beistand genĂŒgt, dass Er den Verteidigern unschlagbare Gegenargumente auf die Zunge legt, die sie nur auszusprechen brauchen.

Können Diener Jesu in der Notzeit und im Glaubenskampf Heilungen, Zeichen und Wunder wirken?
Um zweifelnde Christen im Glauben zu stĂ€rken oder im Glauben wieder aufzurichten, sind altbekannte Glaubenslehren in der Notzeit nach der Katastrophe und wĂ€hrend des Glaubenskampfes oft nicht mehr ausreichend. Daher und um in Not zu helfen, dĂŒrfen und sollen Jesu Diener auch Zeichen und Wunder in Jesu Namen vollbringen. UnglĂ€ubige können dadurch zum Glauben zurĂŒckgefĂŒhrt werden. Vor völlig UnglĂ€ubigen sollen aber keine Wunder gewirkt werden.

Welchen Schutz verspricht Jesus seinen AnhÀngern und Bekennern?
Da Jesus alle Macht innehat, kann Er Seine AnhĂ€nger in jedem Fall so schĂŒtzen, wie und so lange es angebracht ist. Daher können die Diener Jesu beim Verbreiten Seiner Lehre furchtlos und entschlossen sein.

—

VorlÀufer von Jesus

Woher wird der VorlÀufer Jesu kommen? Wann und woran wird er erkannt werden?
Der VorlĂ€ufer Jesu wird aus den Reihen der Neuoffenbarungskenner kommen. Der VorlĂ€ufer Jesu wird seine IdentitĂ€t und Mission selbst erst spĂ€t erkennen. Er wird erst nach der globalen Naturkatastrophe in der Zeit des Glaubenskampfes als Gegenpart des Antichisten auftreten. Erkennbar wird er an seiner Redegewalt, der Lehre ĂŒber die IdentitĂ€t Jesu als Gott und der Hilfe fĂŒr die verfolgten GlĂ€ubigen sein.

Wann wird ihm seine Aufgabe bewußt werden?
Dem VorlÀufer Jesu wird seine Rolle und Aufgabe zunÀchst auch nicht bekannt sein. Er wird dies plötzlich erkennen.

Wer wird ihn als den VorlÀufer Jesu erkennen?
Er wird nur von wahren GlĂ€ubigen erkannt und geschĂ€tzt werden. Der grĂ¶ĂŸte Teil der Menschen wird ihn nicht erkennen.

Welche Eigenschaften und Geistesgaben wird er aufweisen?
Liebe zu Gott = Jesus und den NĂ€chsten, GĂŒte, Intelligenz, volle Erkenntnis, gewaltige Redekraft und BilokationsfĂ€higkeit und Gabe des Tröstens, der Krankenheilung und Wunderwirken sowie Geduld im Leiden werden den VorlĂ€ufer der Wiederkunft Jesu kennzeichnen.

Wann wird der VorlÀufer Jesu auftreten?
Erst nach der globalen Naturkatastrophe aus dem Kosmos und zur Zeit des Antichrists in der letzten Phase des Glaubenskampfes wird er öffentlich und deutlich gegen den Antichristen auftreten.

Was wird er fĂŒr die verfolgten Christen bedeuten?
FĂŒr die vom Antichristen und dessen Anhang verfolgten Christen wird der VorlĂ€ufer Jesu Tröster, Ratgeber, Kraftspender durch seine Worte, Warner, Mahner, Freund und Befreier aus seelischen Nöten sein. Er wird sie im Glauben stĂ€rken.

Welche Aufgaben wird er ausfĂŒhren?
Er wird auf das unmittelbar bevorstehende Kommen Jesu, auf dessen IdentitĂ€t als Gott und das folgende Feuer-Endgericht hinweisen. Er wird die TrĂ€gen und UnschlĂŒssigen zur Umkehr zu Gott auffordern.

Wie wird es ihm ergehen?
Die Mehrheit der Menschen wird ihn ablehnen, verhöhnen, verfolgen und zu töten versuchen. Da den Weltmenschen seine AnkĂŒndigungen bezĂŒglich dem Kommen von Jesus und des Feuer-Endgerichtes unglaubhaft erscheinen werden, wird er als Phantast verspottet und verhöhnt werden. Von seinen Mahnungen und Warnungen werden die Weltmenschen nichts hören und wissen wollen. Weil er die Person und das Verhalten des Antichristen und dessen AnhĂ€nger deutlich aufdecken und hart angreifen wird, wird er von diesen verfolgt und gehasst und wird alles getan werden, ihn unschĂ€dlich zu machen und zu töten.

Wie wird der VorlÀufer enden?
Nach einer nur kurzen, aber gut ausgenĂŒtzten Zeit des Wirkens wird er von den AnhĂ€ngern des Antichristen ermordet werden – wie einst Johannes der TĂ€ufer.

—

Mehr zum VorlÀufer Jesu (Bibel, Lorber)

Wird die Reinkarnation eines hohen Geistes in der Endzeit das Kommen von Jesus auch vorbereiten? Inkarnierte Erzengel Michael in Sehel, Elia und Johannes dem TĂ€ufer?

Wann wird Jesus wiederkommen?
In der jetzigen Endzeit steht das Kommen Jesu unmittelbar bevor. Sein Kommen wird erfolgen, wenn die TrĂŒbsals- und Verfolgungszeit und die Not der Christen wegen ihres Glaubens so groß ist, daß die GlĂ€ubigen zu verzagen glauben. Sie werden keinen Ausweg mehr wissen und ihr Tod durch die Verfolger wird unmittelbar bevorstehen. Jesus wird am Tag des Endes der Menschheit und Erde wiederkommen.

Werden das Kommen Jesu, die EntrĂŒckung der noch lebenden GlĂ€ubigen und das Ende dieser Menschheitsperiode am gleichen Tag erfolgen?
Das Kommen Jesu, die EntrĂŒckung der letzten GlĂ€ubigen und das Ende dieser Menschheitsperiode werden direkt zusammenhĂ€ngen. Die restlose Vernichtung der ErdoberflĂ€che und der völlig entarteten Menschheit werden die Voraussetzungen fĂŒr eine neue Erd- und Menschheitsperiode schaffen.

Zu welchen Zwecken wird Jesus erneut kommen?
Jesus wird kommen, um die letzten treuen Christen durch EntrĂŒckung vor ihrer Vernichtung durch den Antichristen oder vor der völligen Zerstörung der ErdoberflĂ€che und dem Untergang aller gottlosen Menschen zu retten. Die EntrĂŒckung der letzten treuen GlĂ€ubigen von den UnglĂ€ubigen und Gegnern Gottes, den ‘geistig Toten’ trennen und dadurch richten. Es wird daher kein individuelles Gericht sein, sondern eine kollektive Trennung und Errettung aller Guten und der Untergang aller Bösen. Die entrĂŒckten Lebenden werden ihre Belohnung erhalten, die Glorie und Macht Jesu sehen und auf der erneuerten, paradiesischen Erde weiterleben, wĂ€hrend die ‘geistig Toten’ ihr Ende im Feuersee und Abgrund der Erde durch Neubannung finden werden.

FĂŒr wen wird Jesus sichtbar sein?
Nur jene Menschen, die an die Göttlichkeit Jesu glauben, Ihm voll vertrauen, Ihn ĂŒber alles lieben und Seine Gebote halten, werden Jesus teils schon in der Verfolgungszeit unter dem Antichristen oder bei Seinem Kommen im Geistleib sehen und hören können. So werden sie die Macht und Herrlichkeit Jesu erleben. Dazu wird ihnen die innere Sehe (Hellsichtigkeit) und das innere Gehör (Hellhörigkeit) erschlossen werden.

Warum werden Jesu Gegner Ihn und Seine Engel nicht sehen können?
Nur wer die geistige Reife besitzt, damit ihm die innere geistige Sehe geöffnet werden kann, wird ohne BeeintrĂ€chtigung seiner Willensfreiheit Jesus im Geistleib und Seine Engel sehen können bei Seinem Kommen. Die immense LichtfĂŒlle um Jesus und Seine Engel wird durch ‘Wolken’ gedĂ€mpft werden, weil sie sonst nicht zu ertragen wĂ€re. Die AnhĂ€nger Satans werden aufgrund ihrer geistigen Verfinsterung Jesus und Seine Lichtwesen nicht sehen, weil sie das starke Licht nicht ertragen können.

Warum wird Jesu Kommen bei den GlÀubigen Freude und Jubel, bei Jesu Gegnern aber Entsetzen auslösen?
Die AnhĂ€nger Jesu werden bei Jesu Kommen jubeln und jauchzen und voll Seligkeit zu ihrem Retter eilen. Ihre gottlosen, bösartigen Verfolger werden Jesu Kommen nicht sehen, aber doch die EntrĂŒckung der letzten GlĂ€ubigen erleben. Die Christenverfolger werden sich entsetzen, weil ihnen ihre Schlechtigkeit nun klar werden wird und sie nun das direkt bevorstehende Gericht und ihre unvermeidbare Vernichtung ahnen bzw. erkennen werden. Zwar könnte die EntrĂŒckung der letzten GlĂ€ubigen bei manchen Verfolgern noch den Glauben an Jesus in letzter Stunde aufleben lassen und Jesus wĂŒrde ihnen gnĂ€dig sein. Da sie aber aufgrund ihrer UnglĂ€ubigkeit und Untaten an Satan gebunden sind, wird das kaum je geschehen. Sie werden daher ihrer Neubannung in die Materie entgegengehen.


Friedensreich ChristiDas Feuer-Endgericht, die neue Erde und das Friedensreich Christi

Endzeit-Prophezeiungen & Instruktionen von Jesus durch Bertha Dudde

Die EntrĂŒckung der ‘kleinen Herde’ vor dem letzten Gericht

Wer wird entrĂŒckt werden?
Nur jene Christen, die trotz aller Glaubensverfolgungen Jesus bis zu Seiner Wiederkunft treu bleiben und in Seinem Sinne wirken, werden von der Erde genommen. Es wird nur eine kleine Schar sein.

Wie groß wird die Schar der EntrĂŒckten sein?
Eine Zahl wird nicht genannt. Zur EntrĂŒckung wird nur eine ‘kleine Herde’ gelangen.

Wodurch werden GlĂ€ubige die EntrĂŒckung erlangen?
Der Glaube an Jesus als Gott, die Einhaltung Seiner Lehre, die Liebe zu Ihm und zum NĂ€chsten, Treue und offenes Bekenntnis zu Jesus, Ausdauer und Standhaftigkeit im Glaubenskampf werden die Errettung durch die EntrĂŒckung bewirken.

Wo werden sich diese GlÀubigen aufhalten?
Überall auf der ganzen Welt leben treubleibende Christen. Daher wird die EntrĂŒckung auch ĂŒberall stattfinden.

Wie werden sie erfahren, dass die EntrĂŒckung bevorsteht?
Sie werden das Kommen Jesu und ihre bevorstehende EntrĂŒckung von innen oder außen erfahren.

Wann und wie wird die EntrĂŒckung stattfinden?
Zu einer Zeit, in der die Not und Drangsal unertrÀglich zu werden scheint.

Wer kann den EntrĂŒckungsvorgang verstehen?
Nur fĂŒr tief in der Erkenntnis stehende Menschen ist der Vorgang der EntrĂŒckung verstĂ€ndlich und darum glaubhaft. UnglĂ€ubige werden nicht an eine EntrĂŒckung glauben und ein solches Geschehen auch nicht begreifen.

Wie werden die ZurĂŒckgelassenen reagieren?
Wer nicht zu Jenen gehört, die sichtbar entrĂŒckt werden, wird nun begreifen, dass die Vorhersagen ĂŒber ein solches Geschehen RealitĂ€t sind. Entsprechend groß wird auch ihr Entsetzen, ihre Angst und Panik und ihr Heulen und Wehklagen sein.

Wird die sichtbare EntrĂŒckung noch letzte UnglĂ€ubige retten können?
Aufgrund der sichtbaren EntrĂŒckung der Christen wird sich den UnglĂ€ubigen eine letzte Chance zur Einsicht, Bekehrung und Umkehr zu Gott = Jesus bieten. Deren Umkehr muß aber aus freiem Willen erfolgen.

Wohin werden die EntrĂŒckten kommen?
Die im physischen Leib entrĂŒckte ‘kleine Christenherde’ wird in eine paradiesische, friedliche, erdĂ€hnliche geistige Umgebung gebracht werden. Nach der Neugestaltung der Erde werden sie von dort im physischen Leib wieder auf die Erde gelangen.

Werden die EntrĂŒckten die erneuerte Erde besiedeln?
Die EntrĂŒckten werden auf der erneuerten Erde den Elternstamm fĂŒr eine neue Erlösungsperiode bilden. Sie sind geistig weit fortgeschritten und werden ein Leben fĂŒr und mit Jesus fĂŒhren. Sie werden das Wissen um die vergangene Zeit und das Ende an die Nachkommen auf der neuen Erde ĂŒberliefern.

—

Das Endgericht – Das Ende dieser Menschheitsperiode durch Verbrennung der ErdoberflĂ€che

Wie lange ist ein Feuerstrafgericht als göttliches Endgericht schon vorhergesagt?
Propheten haben seit langem ein letztes Gericht durch Feuer ĂŒber Erde und Menschheit vorhergesagt.

Wird man den Warnungen und Prophezeiungen glauben?
Fast alle Menschen bezweifeln eine völlige Zerstörung der ErdoberflÀche und Menschen durch Feuer als letztes Gericht.

Kann dieses Endgericht noch aufgehoben oder aufgeschoben werden?
Gott weiß um den Willen und die Neigungen der Menschen seit jeher Bescheid. Er kennt die Entwicklung und setzt ihr ein Ende, wenn ein bestimmtes Maß an Fehlentwicklung ĂŒberschritten wird. Der dafĂŒr seit Ewigkeit vorbestimmte Zeitpunkt wird dann auch nicht mehr aufgehoben oder aufgeschoben.

Welchen Zwecken dient das letzte Gericht?
Das letzte Gericht entscheidet ĂŒber den Zustand der Seele und ĂŒber ihr ferneres Los. Es wird je nach menschlichem Charakter, Verhalten, Taten und Glauben entweder bewahrenden, beschĂŒtzenden oder richtenden, vergeltenden, sĂŒhnenden und strafenden Charakter haben.

Wie werden die VerhÀltnisse und der Lebensstil direkt vor dem Endgericht sein?
Irdisch-materiell wird fĂŒr die AnhĂ€nger des Antichristen aus dem Chaos nach der Naturkatastrophe aus dem Kosmos wieder Ordnung hergestellt und erneut materieller Wohlstand vorhanden sein. Die (nicht entrĂŒckten) Christen und alle anderen GlĂ€ubigen werden dagegen verfolgt, benachteiligt und in bitterste Armut gestĂŒrzt werden
 Am Ende sollen alle GlĂ€ubigen getötet werden. Die gottlosen, sĂŒndigen VerhĂ€ltnisse gleichen jenen zur Zeit vor der SĂŒndflut, sie sind aber noch viel Ă€rger. Warnungen vor dem direkt bevorstehenden Ende werden ĂŒberhört.

Welche Vorzeichen weisen auf das Endgericht hin?
Die Katastrophe aus dem Kosmos ist die grĂ¶ĂŸte, letzte Warnung vor dem eigentlichen Ende. Danach warnen noch einzelne VulkanausbrĂŒche und Erdrisse mit Magmaaustritten und Erdbeben vor der bevorstehenden gĂ€nzlichen ErdoberflĂ€chenzerstörung. Eine große Unruhe bei Mensch und Tier erfolgt direkt vor dem Tag des Gerichts. Auch letzte Warnungen werden von den Weltmenschen ignoriert werden.

Wann wird das Feuer-Endgericht erfolgen?
Ein genaues Jahr oder gar Tagesdatum fĂŒr das Feuer-Endgericht wird zum Heil der Menschen nicht vorhergesagt. Es wird fĂŒr nahezu alle Menschen ĂŒberraschend kommen, da kaum Jemand an ein solches Ende glaubt. Der eigentliche Auslöser des kurz bevorstehenden Feuer-Endgerichtes wird sein, wenn die AnhĂ€nger des Antichristen die letzten noch glĂ€ubigen Christen töten wollen.

Dann werden ‘die Tage verkĂŒrzt’ – indem plötzlich und unerwartet der Tag der Wiederkunft Jesu, die Errettung der noch lebenden GlĂ€ubigen und direkt danach die Zerstörung der ErdoberflĂ€che erfolgen wird. Die Menschen sollen ĂŒber das nahe Ende informiert werden und auf die Mahnungen und Warnungen der letzten Zeit achten, sich stĂ€ndig darauf einstellen und entsprechend leben. Die Zeitepoche und vor allem die Endzeit-ZustĂ€nde werden seit langem prophezeit. Aufgrund verschiedener Prophezeiungen Jesu zwischen 22 und 24 n. Chr. lĂ€sst sich aber der Zeitrahmen der letzten Endzeit-Ereignisse auf wenige Jahre eingrenzen.

Wird der Tag des Endes fĂŒr Alle ĂŒberraschend kommen?
Die seit langem existierenden prophetischen AnkĂŒndigungen vom Ende der Menschheit und Erdperiode blieben und werden bis zum Eintritt des Ereignisses von den meisten Menschen unbeachtet bleiben. Nicht nur fĂŒr die Weltmenschen, die den Prophezeiungen vom Ende nicht glauben, sondern auch fĂŒr GlĂ€ubige mit Wissen darum, kommt letztlich das Ende plötzlich und ĂŒberraschend.

Werden Tiefenexperimente die Totalzerstörung der ErdoberflÀche auslösen?
Die AnhĂ€nger des Antichristen werden durch örtlich begrenzte, unverantwortliche Tiefen-Experimente – ohne sich ĂŒber die Auswirkung ihres Tuns klar zu sein – im Erdinnern KrĂ€fte auslösen, die sie nicht mehr stoppen können. So lösen sie weltzerstörende Feuerexplosionen im Erdinnern aus und fĂŒhren dadurch selbst ihr Ende herbei. FĂŒr die Experimente werden lebende Menschen als Versuchsobjekte geopfert. Da Gott solche unverantwortlichen, frevelhaften Experimente aus Ruhmsucht, ĂŒbergroßem GeltungsbedĂŒrfnis und Gier nach materiellen GĂŒtern nicht duldet, lĂ€sst er die atomare ZertrĂŒmmerung der Erde geschehen.

Ohne ausreichend Wissen und Verstand dafĂŒr zu haben, sollen zu Gewinnzwecken durch Tiefenbohrungen örtlich begrenzt KrĂ€fte ausgelöst werden. Sobald dies gelingt, ist die dann folgende Kettenreaktion der AtomzertrĂŒmmerung jedoch nicht mehr begrenzbar, sondern zertrĂŒmmert in kĂŒrzester Zeit explosionsartig alles in atomare Bestandteile. Das wird dann mit der ganzen ErdoberflĂ€che bis in große Tiefen geschehen. Satan treibt die Forscher zu diesem Experiment an, um die Erde zu zerstören und dadurch die Entwicklung des Geistigen auf ihr abzubrechen. Dadurch aber dient er der Schaffung einer erneuerten Erde durch Gott. Durch die Auflösung aller Formen aufgrund der ZertrĂŒmmerung der Materie in Atome und Freisetzung des Geistigen in ihr können nun neue Außenformen mit dem dazu passenden Geistigen gebildet werden.

Wie wird die Totalvernichtung der ErdoberflÀche ablaufen?
Das letzte Gericht in Form der Erdverbrennung und Vernichtung von allem Lebenden in, auf und ĂŒber der Erde dauert nur wenige Stunden. Erd-MagmaausbrĂŒche durch Erdspaltungen, gewaltigste Erdbeben, Flammen aus der Erde, VulkanausbrĂŒche mit Feuerregen von oben, Aufruhr aller Elemente, Überschwemmungen und RiesenstĂŒrme bewirken zusammen die totale Vernichtung der ErdoberflĂ€che und alles ĂŒber, auf und in ihr Lebenden. Kein Stein wird ĂŒber dem Andern bleiben. Das Donnergetöse wĂ€hrend des Vorgangs signalisiert die donnernd-laute Stimme Gottes, die die geistig schlafende Menschheit wachrĂŒttelt, nachdem die leisen Ermahnungen und Warnungen stĂ€ndig ĂŒberhört wurden. Die Menschen werden von den Flammen aus dem Erdinnern verzehrt und fallen in den Abgrund. Die Zerstörung und Verbrennung der Erde aus dem Erdinnern und der AtmosphĂ€renentzĂŒndung verlĂ€uft unterschiedlich rasch.

Wie werden die Menschen auf diesen Vorgang reagieren?
Es wird keinerlei Fluchtmöglichkeit geben, weil ĂŒberall das gleiche Gericht erkennbar sein wird. Erschrecken, Entsetzen, Verwirrung, Hilflosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Ohnmacht, unbeschreibliche Panik und Todesangst werden die Menschen beherrschen.

Wird die ErdoberflÀche oder die ganze Erde zerstört werden?
Die ganze ErdoberflĂ€che wird bis in große Tiefen verbrennen, aber der Erdkern und die Erde als Ganzes werden bestehen bleiben. Damit wird diese Menschheitsepoche und Erdgeschichte enden. Die ErdoberflĂ€che muss aber völlig neu gestaltet werden, um weiterhin fĂŒr Menschen bewohnbar zu sein.

Welche Menschen werden im Feuergericht ihr Ende finden?
Jene Menschen, die sich von Gott abgewendet und Satan verschrieben und dem Antichristen gedient und rein weltlich gelebt haben, finden im letzten Feuergericht ihren Tod. Sie haben nicht geglaubt und sind angefĂŒllt mit Bosheit und Falschem und so verschlingt sie die Erde in einem Feuermeer.

FĂŒr welche UnglĂ€ubige ist Rettung möglich?
Da Gott Jedem auch noch so bösen und irrenden Menschen bis zuletzt Chancen gibt, IrrtĂŒmer einzusehen, sein Denken und Verhalten zu Ă€ndern und sich wieder Gott zuzuwenden, ist die Umkehr und damit Rettung vor einer Neubannung bis zum letzen Moment möglich. Sie gelangen nach ihrem Tod in die geistige Welt und können auf der neuen Erde inkarnieren und sich höher entwickeln. Wer aber in seinem Widerstand verharrt, ist rettungslos verloren und wird in die Materie gebannt.

Wird Überleben nur durch EntrĂŒckung möglich sein?
Rettung vor dem Feuer-Endgericht wird nur Jenen zuteil, die Gott = Jesus auch im hÀrtesten Glaubenskampf durch den Antichristen und seine AnhÀnger treu geblieben sind. Sie werden voll bewusst die Erdzerstörung und den Untergang der Gottlosen und Schlechten miterleben.

Bannung unverbesserlicher Gottesgegner in die Materie (Neubannung) – Was bedeutet Bannung in Materie?
Wenn ein Mensch sich völlig von Gott entfernt, die göttliche Ordnung stĂ€ndig ĂŒbertritt, alles Streben dem Erwerb von Materiellem und dem Genuss gilt, verhĂ€rtet sich die Seele. Nach dem Leibestod wird diese Menschenseele in seelische Einzelpartikel aufgelöst. Sie wird dann in Materie gebannt und muss ihre Entwicklung wieder durch die ganzen Naturreiche vornehmen, bis sie wieder eine freie Menschenseele werden kann.

FĂŒr wen ist die Neubannung besser als eine Existenz im Jenseits?
SĂŒnden haben Folgen und erfordern SĂŒhne. Sofern wegen zu großer und zu vieler SĂŒnden eine solche SĂŒhne weder zu Lebzeiten auf der Erde noch in der geistigen Welt möglich sind, ist eine Neubannung der Seelenteile in die Materie der bessere, gnĂ€digere Weg.

Zu welchem Zeitpunkt erfolgt die Bannung in Materie?
Solange die geringste Aussicht auf freiwillige RĂŒckkehr zu Gott, Seiner Ordnung und zum Guten besteht, wird kein Geist nach seinem Tod gebannt. Wenn aber nach dem Ende einer Erd-Entwicklungsperiode diese Voraussetzungen nicht mehr gegeben sind, werden solche Seelen wieder in Materie gebannt. Die Menschheit steht nun knapp davor.

Welche Menschen werden beim letzten Gericht in Materie gebannt?
Nur jene Menschen, deren Streben gegen Gott beharrlich und deren Maß an Bosheit voll ist, werden im letzten Feuer-Gericht von der Erde verschlungen und ihre Seelenteile in Materie gebannt.

Welchen Zwecken dient eine Neubannung?
Eine Bannung des Geistigen in Materie ist einerseits Strafe und SĂŒhne, Schuldabtragung fĂŒr völlige Gottlosigkeit und Bösartigkeit, andererseits ein Erziehungsmittel und eine Chance zur erneuten Freiwerdung durch die Entwicklungsstufen in der Natur.

Warum ist eine Bannung der Seele in die Materie schrecklich?
Eine Menschenseele, die Freiheit hatte, empfindet die völlige Unfreiheit nach der Bannung in die Materie als furchtbar.

Ist eine Bannung in die Materie nur ein Gericht oder auch eine Gnade und Entwicklungschance?
Auch wenn eine Neubannung der Seele in die Materie die Ă€ußerste Konsequenz eines völlig verfehlten Lebens ist, stellt sie dennoch unter den gegebenen UmstĂ€nden langfristig die gnĂ€digste, beste und erfolgsversprechendste Alternative dar im Vergleich zur Entwicklung in der Hölle.

—

Das Friedensreich auf der erneuerten Erde

Warum sind grundsÀtzliche Neuformungen erforderlich?
Alles einst von Gott Abgefallene soll wieder zur Gotteskindschaft gelangen. Wenn in einer Entwicklungsperiode dies nicht erreicht wird, setzt sich der Höher-Entwicklungs-Prozess in einer neuen Periode fort. Die in eine neu geformte Materie gebannten Seelenpartikel kehren dabei durch die Naturreiche wieder zu einer Menschennatur zurĂŒck.

Wie rasch wird aus der verbrannten ErdoberflÀche eine neue Erde?
Die Erneuerung der verbrannten Erde und Erschaffung neuer Formen mit gebanntem geistigem Inhalt kann und wird durch einen Willens- und Schöpfungsakt Gottes in einem kĂŒrzesten Augenblick geschehen. Die entrĂŒckten Überlebenden werden diesen Schöpfungsakt jedoch nicht mitbekommen.

Wie werden die EntrĂŒckten den Untergang der Erde erleben und im GedĂ€chtnis haben?
Die EntrĂŒckten werden zwar den Untergang der Menschheit durch Verbrennung der ErdoberflĂ€che beobachten, werden davon aber weder betroffen noch im Bewußtsein damit belastet werden.

Werden die EntrĂŒckten die Neuformung der Erde miterleben?
WĂ€hrend die EntrĂŒckten an einem paradiesischen Aufenthaltsort weilen, wird die Neuformung der ErdoberflĂ€che durch Gott geschehen, ohne dass die EntrĂŒckten dies miterleben werden. Es wird ihnen aber erklĂ€rt werden. Erst danach werden sie auf die erneuerte Erde zurĂŒckkehren.

Werden die EntrĂŒckten wissen, wie lange die EntrĂŒckung dauert?
Da den EntrĂŒckten der Zeitbegriff genommen wird, werden sie die Zeitdauer ihrer EntrĂŒckung in eine paradiesische Umgebung nicht einschĂ€tzen können.

Wer werden die Erstbewohner der neuen Erde sein?
Die bei Jesu Kommen entrĂŒckten GlĂ€ubigen werden die neue Erde als Stammeltern bewohnen und eine neue Generation von Menschen erziehen.

Warum ist das Wissen um die Zerstörung der alten Erde auch auf der neuen Erde wichtig?
Die von der alten Erde EntrĂŒckten sollen auf der erneuerten Erde die Erinnerung an die alte Zeit mit allen ihren Fehlentwicklungen und SĂŒnden behalten, um sie den Nachkommen als stete Warnung zu ĂŒbermitteln.

Was wird die Neuankömmlinge auf der erneuerten Erde erwarten?
Die vielen neuen Schöpfungen und EindrĂŒcke auf der neuen Erde werden ĂŒberwĂ€ltigend sein. Sie werden alles ĂŒbertreffen, was die alte Erde geboten hat.

Welche Aufgaben werden die EntrĂŒckten auf der neuen Erde haben?
Sie sollen von der Wiederkunft Jesu auf der alten Erde Zeugnis abgeben und den Nachkommen das Wort Gottes ĂŒberliefern und sie lehren. In spĂ€teren Zeiten, wenn die Menschen wieder materialistischer werden, sollen sie an den Untergang der alten Erde erinnern. Sie sollen den Nachkommen zur restlosen Erlösung und dem gebannten Geistigen zur AufwĂ€rtsentwicklung verhelfen. Sie sollen den Nachkommen ein lebendiges Zeugnis geben ĂŒber die Kraft, Macht, Liebe und Vollkommenheit von Jesus.

Werden auf der erneuerten Erde paradiesische VerhÀltnisse sein?
Die Menschen werden fĂŒr lange Zeit in innerem und Ă€ußerem Frieden und in Harmonie mit sich und ihrer Umwelt leben. Sie werden Freiheit, GlĂŒck und Seligkeit erleben und voll Wahrheit und Kraft sein.

Welche Bedeutung wird die Liebe zu Gott und den NĂ€chsten haben?
Die Liebe zu Gott = Jesus und zum NĂ€chsten wird eine zentrale Rolle fĂŒr GlĂŒck und Frieden auf der neuen Erde spielen. Jesus wird immer wieder mitten unter ihnen sein, um sie zu beglĂŒcken und sie zu unterrichten. Engel werden in stĂ€ndigem Kontakt mit den liebevollen Menschen sein.

Werden die Menschen in Jesus Gott erkennen?
Sie werden in Jesus Gott erkennen und Ihn anerkennen und lieben. Ihr VerhÀltnis zu Jesus wird sehr eng sein. Sie werden Ihm in vollem Willen dienen, Seine Ordnung und Gebote beachten und selig sein.

Wer wird die Menschen dann unterrichten und fĂŒhren?
Da alle Überlebenden der alten Erde bereits eine höhere geistige Entwicklungsstufe erreicht hatten, können sie von Engeln betreut und unterrichtet werden. So werden sie auch ihren Nachkommen optimale Entwicklungsvoraussetzungen geben können. Über den Umgang mit den Neuschöpfungen, den Gebrauch davon und ĂŒber religiöse und sonstige Fragen werden die Neubewohner direkt von Jesus und Seinen Engeln unterrichtet werden.

Was wird den Menschen Freude und GlĂŒckseligkeit bereiten?
GrĂŒnde zu Freude, Seligkeit und Friede im Herzen wird es aufgrund vieler Herrlichkeiten und Wunderwerke der göttlichen Liebe viele geben, Ă€hnlich wie in der höheren geistigen Welt.

Welche Wirkungen werden neue, unbekannte Stoffe und Schöpfungen ausĂŒben?
Durch neue Elemente und Verbindungen wird Gott völlig neuartige Werke und Wesen erschaffen. Das wird zu paradiesischen SeligkeitsgefĂŒhlen fĂŒhren, weil sie das Auge und das Herz entzĂŒcken ob ihrer Schönheit und Bestimmung. Durch innere FĂŒhrung werden die Menschen den Gebrauch der Werke sehr rasch erlernen.

Wodurch werden Liebe, Ruhe, Ordnung und Frieden herrschen?
Wo Jesus und Seine Lehre die Alleinherrschaft haben, wird Liebe, Ruhe, Ordnung und Frieden herrschen, weil Satan dann ausgeschaltet sein wird. Die Menschen werden wieder nach der Ordnung leben, wie es die ersten Menschen taten, alles wird miteinander in Harmonie leben. Die Stein-, Pflanzen- und Tierwelt wird sich voll und ganz den BedĂŒrfnissen der Menschen anpassen. Menschen werden in beglĂŒckender Zweisamkeit mit Jesus leben. Gottes Segen wird sichtbar zutage treten.

Wie werden sich die Tiere untereinander verhalten?
Die Tiere werden unter sich friedlich leben. Jedes Schöpfungswerk wird dienstbereit sein.

Werden auch Ehen geschlossen und Kinder gezeugt werden?
Ja, auch auf der neuen Erde werden Ehen geschlossen und Kinder nach göttlicher Ordnung gezeugt werden.

Werden die Menschen gesund sein?
Ja, sie werden gesund und frei von Leid und Schmerzen sein. Leiden, Sorgen, Not und Elend wird es nicht mehr geben. Gott wird vĂ€terlich fĂŒr sie sorgen.

Wieviele Menschen werden auf der neuen Erde ernÀhrt werden können?
Probleme mit (angeblicher) Überbevölkerung wird es nie geben.

Wird sich die Lebensdauer verlÀngern?
Die Menschen werden lange leben und das Leben sinnvoll nutzen.

Wird es noch Angst vor dem Sterben geben?
Furcht vor dem Sterben und Tod wird es nicht mehr geben.

Wird auf der alten Erde nahezu Ausgereiftes nun rascher zum Menschen werden?
Wenn auf der alten Erde die Seelenentwicklung schon kurz vor einer Menschwerdung stand, wird dieses Endziel nun rascher erreicht werden.

Warum wird die Höherentwicklung durch die Naturreiche rascher erfolgen?
Da Satan gebunden sein wird, erleichtert und beschleunigt dies die Höherentwicklung.

Werden materielle Stoffe kĂŒrzer existieren und die Entwicklung rascher verlaufen?
Die materiellen Schöpfungen werden kĂŒrzer existieren und die Freiwerdung des darin Gebannten wird rascher erfolgen.

Wie wird die Entwicklung der in die Materie Gebannten auf der neuen Erde verlaufen?
Die nach dem letzten Feuergericht in die Materie gebannten gottlosen, bösartigen Menschen werden eine neue Möglichkeit bekommen, sich durch die Naturreiche der neuen Erde durch Dienen wieder zu Menschen zu entwickeln.

Wodurch werden sich die VerhÀltnisse auf der neuen Erde wieder verschlechtern?
Auch auf der neuen Erde werden sich nach langer Zeit wieder geistige VerÀnderungen ergeben, wenn aus der Materie wieder unreife Seelen als Menschen inkarnieren und das Materielle, negative Anlagen und Triebe wieder an Bedeutung gewinnen werden.

Wodurch kann Satan im tausendjÀhrigen Reich wieder Einfluss gewinnen?
Wenn Menschen wieder nach Materiellem streben und immer mehr durch die Schöpfung gegangenes, noch nicht zur Ordnung bereites Geistiges wieder Mensch wird, kann Satan durch ordnungswidriges Verhalten der Menschen auch auf der neuen Erde im tausendjÀhrigen Friedensreich, wieder Einfluss gewinnen.

Ebook – Deutsch https://jesus-comes.com/wp-content/uploads/2021/09/Bertha-Dudde-Endzeit-Prophezeiungen-Instruktionen-von-Jesus.pdf
Ebook – Englisch https://jesus-comes.com/wp-content/uploads/2021/09/Bertha-Dudde-Endtime-Prophecies-Instructions-from-Jesus.pdf

https://jesus-comes.com/