JESUS SAGT – RUHT AUF MEINEM HERZEN & KOMMT MIT MIR IN DEN HIMMEL – Liebesbrief von Jesus Christus

in den HimmelRuht auf Meinem Herzen & Kommt mit Mir in den Himmel

3. Juni 2020 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Liebe Familie, der Herr hat heute ein Wort der Ermutigung für uns und obwohl Er mich anspricht, weiss ich, dass dies auch für Jedes von euch gilt, für Alle, die so hart gearbeitet, gebetet und gefastet haben.

Jesus begann… „Wir haben in letzter Zeit viel über Gebet und Arbeit gesprochen, Clare. Du hast in so vielen Bereichen, die deine Aufmerksamkeit erforderten, dein Bestes gegeben. Jetzt möchte Ich, dass du in Meine Ruhe eintrittst und dir nicht mehr so viel abverlangst. Ich bin zufrieden mit dir und Ich möchte, dass du Meine Gesellschaft geniesst.

„Klammere dich an Mich, tanze mit Mir, entdecke mit Mir. Nimm dir Zeit und erhole dich bei Mir. Aber vor allem ruhe in Meiner Gegenwart, klammere dich von ganzem Herzen an Mich, dann wirst du reichlich Kraft finden, um alles zu beenden, was Ich vor dich gesetzt habe.

„Du hast gesehen, wie Ich dich süss zu Mir gezogen habe, damit du deinen Kopf auf Meinem Herzen ausruhen kannst. Da gibt es einen guten Grund dafür, ganz recht, es ist wahr… ‚Lege deine Hände auf Mein Herz und Meine Liebe wird dich führen.‘ Genau so… ‚Lege deinen Kopf auf Mein Herz und Meine Liebe wird dich anfüllen für deine Brüder und Schwestern, für die Schafe unserer Weide.

„Deine Bereitschaft, Meinen Willen zu tun, ist eine fortwährende Trostquelle für Mich, wie auch die Schafe unserer Weide ihre Bereitschaft zeigen, dir hilfreich zur Seite zu stehen, wenn sie den Bedarf fühlen. Jene, die ihre Entscheidung hinausziehen oder distanziert wirken, sind krank und brauchen Nahrung und Rat. Es ist gut, wenn du sie beiseite nimmst und dich um sie kümmerst.

„Ich liebe deine Idee, Briefe zu lesen und sie in einer Botschaft zu beantworten. Viele werden dadurch erbaut. Verfolge diese Idee, aber Meine heutige Hauptbotschaft an dich ist, dass du dich eingesetzt und sehr hart gearbeitet hast und jetzt möchte Ich, dass du dich an Mich lehnst und dich erholst, auch wenn du Musik machst. Dein Dankeslied lindert den Schmerz in Meinem Herzen, wenn es sich nach dem Lob und der Dankbarkeit Meiner Leute sehnt. Lerne dieses Lied und lehre es, denn es bringt Mir viel Trost.

„Heute Morgen hast du über die Liebe Meines Vaters zu Jedem von euch gelesen. Die meisten haben keine Ahnung, was ein Vater überhaupt sein sollte, da es Satan gelungen ist, das Konzept der Ehe zu beschmutzen, was viele Scheidungen und schmerzhafte Trennungen verursacht hat, welche die Türen offen liessen für viele Sexpartner für einsame Frauen, Partner, die kein Verantwortungsbewusstsein für ihre Kinder haben.

„Wie traurig dies geworden ist und wie schrecklich der Missbrauch ist, den solche Kinder erleiden, wenn gewisse Männer sich dazu herablassen, sie zu missbrauchen. Der Zustand, was es heisst, Vater zu sein, ist verdreht, ein verdrehtes Wrack am Boden und wo Kinder Trost suchten, gibt es nichts als Feindschaft.

„Deshalb müssen wir so hart arbeiten, um die Menschen davon zu überzeugen, dass Mein Vater Liebe ist. Er ist nicht streng mit den Unschuldigen und eigentlich ist Er nicht einmal streng mit den Schuldigen, da auch sie von ihren Eltern missbraucht wurden.

„Er ist sehr hart mit den religiösen Menschen, die soziale Forderungen stellen an Jene, die Mich suchen und das alles im Namen der Religion. Alles, was Ich gelehrt haben möchte ist, wie man Mich liebt und wie man Mir nahe kommt und wie man ein reines und heiliges Leben führt, denn das wird euch die grösste Freude bereiten.

“Alle Normen der Kirchen und der Gesellschaft, sofern sie dem Ziel der Vereinigung mit Mir im Wege stehen, kämpfen gegen Mich und sie führen die Menschen in die Irre. Aber es ist ein grosses Erwachen im Gange, wo Vertrautheit mit Mir gelehrt und ermutigt wird. Der nächste Schritt auf dieser Reise ist jedoch für viele Christen sehr schwer zu verstehen, nämlich die zentrale Rolle des Leidens. Dies wird nicht gelehrt und daher sind Viele verwirrt bezüglich dem, warum sie nicht geheilt werden.

“Meine Leute, bei Meinem Vater dreht sich alles um Liebe und Heiligkeit. Er lässt viele Dinge in eurem Leben zu, um euch heranreifen zu lassen. Es ist nicht immer klar, was ein Leiden wohl Gutes bewirken soll in eurem Leben. Aber Ich möchte euch versichern, dass es für jedes Leiden einen guten Grund gibt. Es gibt Zeiten für eine Heilung und Zeiten, wo auf eine Heilung verzichtet wird.

“So viel Schuld, Verurteilung und Niedergeschlagenheit wird verursacht, weil ihr nicht versteht, dass ihr in dieser Welt Sorgen und Probleme habt, doch seid guten Mutes, denn Ich habe die Welt überwunden und Ich überwinde sie auch weiterhin täglich in eurem Herzen. Ihr werdet erst im Himmel erfahren, was die Leiden, die ihr geduldig ertragen habt, für andere Seelen getan haben, die am Rande der Verzweiflung standen in ihrem Leben.

“Ihr werdet die Frucht erst im Himmel sehen, aber ihr könnt sicher sein, dass so oft wie Ich über das Leiden und dessen Wert in der Schrift gesprochen habe, dass die Gutschriften in eurem Konto weit über alles hinausgehen, was ihr euch vorstellen könnt. Kein Mensch hat eine grössere Liebe als der, der sein Leben für seine Freunde niederlegt und jedes Mal wenn ihr leidet, legt ihr einen Teil eures Lebens nieder, welchen Ich aufhebe und damit Gnaden für bedürftige Seelen freisetze, so als ob ihr drei Tage lang mit Wasser gefastet hättet.

“Umarmt das Leiden, wie Ich das Kreuz umarmt habe, im Wissen, dass Ich eure Asche in heiligende Gnaden für Jene umwandle, die sie am dringendsten brauchen. Da Ich euch dies jetzt erkläre, möchte Ich euch bitten, tapfer, entschlossen, willig und ohne Beschwerden zu leiden, im Wissen, dass eure Leiden eine harte Arbeit für das Reich Gottes auf Erden ist. Und eure Kooperation ist sowohl auf Erden wie auch im Himmel verdienstvoll. Ihr werdet schockiert sein, wenn ihr die geistigen Siege Anderer seht, die das Ergebnis dessen sind, was ihr auf Erden getan und durchlitten habt.

“Aber Ich möchte nicht, dass Meine Braut die ganze Zeit leidet, denn es gibt auch Zeiten für Erholung, für Liebe, für Ruhe, für eine tiefe Erfrischung in den Seelen Meiner Erschöpften. Erwartet, dass Ich mit euch tanze im Verweilgebet. Erwartet, dass Ich euch in den Himmel mitnehme, um die Wunder zu erforschen, die Ich zu eurem Vergnügen und eurer Freude erschaffen habe.

“Widersteht Mir nicht, wenn Ich Meine Hand ausstrecke. Ich tue dies, um euch in die Freuden eurer ewigen Heimat einzuladen und wenn Ich dies tue, geschieht dies deshalb, weil ihr es braucht. Begegnet Meinen Einladungen also nicht mit Angst und Zweifel, indem ihr Meine Hand ablehnt und denkt, es sei nur ein lügender Geist.

“Nein. Mein Wunsch ist es, euch in Meine Arme zu nehmen, euch nahe an Mein schlagendes Herz zu halten, Mich im Einklang mit euch zu einem romantischen und heiligen Lied zu bewegen, euch an freudige Orte mitzunehmen… Dschungel, Paläste, Seen, Flüsse und allerlei Tiere, die Meine Braut mit aufrichtiger Liebe grüssen.

“Da gibt es so viele Freuden für dich, Meine Gattin! Bitte reagiert auf Meine Einladung, wenn ihr im Verweilgebet seid. Es gibt keinen Trost auf dieser Erde wie den Trost, den Ich euch zu diesen Zeiten anbiete. Lasst euer Herz mit Mir aufsteigen, erlaubt Mir, euch zu verjüngen und euch Ruhe zu schenken.

“Es ist sehr erfreulich für Mich, wenn eine Seele bereitwillig mit Mir an diesen geheimen Ort, in diesen verborgenen Garten kommt, den Ich in jungfräulicher Reinheit nur für sie angelegt habe. Es ist so enttäuschend, wenn sie Mir misstraut und Mich abweist. Würde ein Vater seinem Sohn eine Schlange geben, wenn er nach einem Fisch gefragt hat? Ich werde euch auch nicht familiären Geistern überlassen, wenn Ich Mich doch so sehr sehne, euch zu trösten und wiederherzustellen.

“Nehmt Meine Hand, ihr Gesegneten, nehmt Meine Hand und kommt zu Mir, kommt zu den ewigen Freuden oder legt einfach euren Kopf auf Mein Herz und saugt die unergründliche Liebesquelle in euch auf, die Ich in Meinem Wesen trage nur für euch.

“Es ist egal, dass ihr gefallen seid, dass ihr manchmal nicht euren eigenen Erwartungen an das, worum Ich euch bitten würde, gerecht werden könnt. Es ist egal, dass ihr Mich gemieden habt, es ist egal, dass ihr euch vom Gebet habt ablenken lassen. Nichts davon spielt eine Rolle, Ich vergebe euch. Jetzt bitte Ich euch… ‘Kommt, kommt zur Quelle des Lebens, die in Mir überquillt, um euch endlos Trost zu bringen… Kommt.’”

Link zum Video