Rhema 08.09.2020. Nutzt nie Meine Barmherzigkeit aus & Nehmt Mich nicht – Liebesbrief von Jesus

Barmherzigkeit GottesNutzt Meine Barmherzigkeit niemals aus & Nehmt Mich nicht als selbstverständlich hin

26. Januar 2017 – Worte von Jesus durch Schwester Clare

(Clare) Herr, dies war ein mieser, trübseliger und unmöglicher Tag. Ich erkenne, dass ein grosser Teil meine Schuld war, wegen dem, was ich diese Woche getan habe. Ich war hausverrückt, zwanghaft und besessen. Aber das heute verstehe ich nicht. Ich wollte ehren, was ich fühlte, dass Du sagst, aber der Drucker funktionierte nicht. Bitte sprich mit mir.

Jesus begann… “Ich habe dich nicht vergessen, Clare, aber hast du Mich vergessen? Verlasse Meine Seite nicht für einen Augenblick. Bleibe hier direkt auf Meinem Herzen und schweife nicht umher. Bitte klammere dich an Mich.”

(Clare) Ich will dies von ganzem Herzen, Herr, aber es tauchen immer wieder Dinge auf.

(Jesus) “Und du fällst auf sie herein, Meine Liebe. Wirklich, du bist ein einfacher Fang. Die Teufel haben Ping Pong gespielt mit dir, sie liessen dich hin und her rennen, indem sie Buschfeuer legten. Lass sie brennen, du hast bessere Dinge zu tun. Du siehst nicht, wie massiv du von diesen Mächten beeinflusst wirst. Aber alles, was dich von Mir wegzieht, egal wie tugendhaft, im Augenblick ist es eine Falle. Falle nicht länger auf diese Fallen herein. Du bist in ernster Gefahr, wenn du Zwängen nachgibst, die wertlos sind. Du musst dich in den Griff bekommen und dem ein Ende bereiten.”

(Clare) Ich dachte an die lahme Lasagne, die ich aus dem Gefrierfach zog und ich wollte ein paar Dinge hinzufügen – gefrorenen Spinat und sonst ein paar Zutaten. Während ich diese Dinge zusammensammelte, sagte mir mein Gewissen… ‘eine weitere Falle, geh zurück ins Gebet, du hast ja schon etwas zu essen.’ Jesus unterbrach…

(Jesus) “Ich hätte lieber, wenn du das jetzt nicht tun würdest, es ist eine weitere Falle. Kannst du es nicht erkennen?”

(Clare) Ja, ich denke, das tue ich. All meine Bibellesungen sprachen heute über das Thema, wie die Israeliten den Herrn durch ihre Ehebrüche ärgerten. Ich hoffte, dass dies nicht mir gelten würde, aber das tat es. Jesus fuhr weiter…

(Jesus) “Iss, was im Kühlschrank ist und fang nicht an zu kochen. Noch einmal, du musst deinen Gehilfen mit echter Arbeit beschäftigen. Keine Nebenprojekte mehr. Bitte bewege dich vorwärts. Genug ist genug. Lass uns zum Wesentlichen zurückkehren. Dies sind Tests, Meine Liebe, echte Tests… ‘Wird sie zur nächsten Ablenkung weiterhüpfen, direkt in die Falle hinein oder wird sie sich abwenden und treu bei Mir bleiben?’

“Wie dein Ehemann zu dir sagte… ‘Drehe dich weg von diesen Dingen, die nach dir rufen.’ Du bist nicht die Einzige, die diese Dinge durchlebt. Der Feind hat einen vollausgewachsenen Krieg in Form von Ablenkungen losgetreten in Meinem Leib, um sie von ernstem Gebet und den Arbeiten fernzuhalten, zu welchen Ich sie gerufen habe.

“Die Dinge, in welche Ich euch Alle einführen möchte, sind sehr wichtig für Mich und die Gnaden fliessen im Moment sehr stark und Alle von euch müssen in den Sog Meiner Gnade kommen und mit dem Strom schwimmen. Der Feind versucht, euch hinaus zu stossen und euch in ein sinnloses Unterfangen zu stürzen.

“Fragt euch selbst… ‘Ist dies absolut dringend und überlebenswichtig oder kann es warten?’ Ich gebe euch ein Beispiel… Eure Rechnung für den Strom zu bezahlen, bevor er abgestellt wird, ist absolut wichtig. Einen tropfenden Wasserhahn zu reparieren, das kann warten. Holz ins Feuer zu legen, bevor es kalt wird im Haus, ist wichtig, für eine Woche Lasagne vorzubereiten ist es nicht.”

(Clare) Ich wollte es mit Gemüse strecken und der Herr sagte…

(Jesus) “Ich möchte nicht, dass du das jetzt tust. Iss, was du zubereitet hast und fokussiere dich auf Mich. Ich kann dies nicht genug betonen. Der gesunde Menschenverstand hätte dir das sagen sollen, nicht all jene Nahrung aus der Gefriertruhe zu nehmen, sondern dich einfach zu begnügen.
“Meine Leute, Ich möchte, dass ihr wisst, dass Ich nicht für immer mit einer Seele kämpfe. Einige verbringen ihr ganzes Leben an einem seidenen Faden der Gnade. Der kann gedehnt werden, bis er reisst – bis Ich jene Seele zurück auf das Regal lege und Eine suche, die Meiner Gnaden würdiger ist.

“Nutzt niemals Meine Barmherzigkeit aus. Wenn Ich es auch vergeben könnte, Mein Vater könnte jedoch eingreifen und dem Einhalt gebieten. Ihr wollt nicht an jenem Ort sein. Es ist eine riesige Wüste fast ohne Wasser. Dort stechen die Skorpione und die Schlangen krümmen sich und die Seele, welche sich ihren Weg an jenen Ort erarbeitet hat, erleidet ernste Gewissensbisse. Also bitte Ich euch Alle – seid euch Meiner Gnaden bewusst und nehmt Mich nicht als selbstverständlich hin.

“Da gibt es sehr hohe Winde auf jener Anhöhe, zu der wir klettern und jene Winde sind kraftvoll. Deshalb muss eure Entschlossenheit, grosse Weisheit zu nutzen und Mir zu gehorchen, grösser sein. Da das nun gesagt ist, Clare, du wirst es schaffen. Das wirst du wirklich, Meine Geliebte. Aber du musst dir jetzt Mühe geben und entschlossener gegen die Einflüsterungen des Feindes vorgehen. Es liegt an dir Meine Liebe, wirklich, es liegt an dir.

“Jetzt gewähre Ich dir Meine Vergebung. Bitte steh auf und komm aus deiner Grube der inneren Zwänge heraus und wandle mit Mir im Frieden, in der Freude und in der Glückseligkeit, während wir zusammen beten und zusammen kreieren. Ich liebe dich. Ich liebe Jedes von euch, liebe Herzbewohner – jenseits dessen, was ihr euch vorstellen könnt, denn sonst würdet ihr sofort sterben. Aber Jene, die Ich liebe, züchtige Ich.

“Jedes von euch ist Meine wunderschöne Braut, wendet die Gnaden an, die Ich übermittle und erlaubt dem Feind nicht, euch wie einen Fussball herum zu schleudern. Jedes Mal, wenn ihr einer Ablenkung nachgebt, bekommen sie Punkte und schiessen ein Tor. Und ihr fällt in Meinem Willen zurück. Überlasst ihnen nicht die Gewinnerposition. Bekämpft sie mit eurer ganzen Kraft und mit den Gnaden, die Ich euch schenke. Ist es denn so schwer, NEIN zu sagen? Dies ist, was Ich möchte, dass ihr es tut. Schaut weg und sagt NEIN! Dann nehmt Meine Hand, während wir uns gemeinsam in die herrliche Arbeit begeben, die vor uns liegt.

“Lasst nicht zu, dass die hohen Winde der Ablenkungen euch vom Kurs wegwehen.”

Link zum Video

Geistige Kriegsführung
https://www.youtube.com/watch?v=8FjwewT5bxk&list=PL2kRnIZsOVG5hptT9p44cwV1SL3HFHRl-