MEIN KIND, DU BLICKST JETZT AUF DEN GIPFEL DER HEILIGKEIT ❤️ Liebesbrief von Jesus

Vater GottVater Gott erklärt… Mein Kind, du blickst jetzt auf den Gipfel der Heiligkeit

21. Januar 2020 – Worte von Vater Gott & Schwester Clare

(Clare) Alles Lob gehört Dir, unserem Gott und Vater. Sein Herz ist gütig, sanftmütig und langmütig. Ich danke Dir, Vater, dass Du uns Deine Wege beibringst. Bitte gib uns den Mut, Dir zu folgen… Amen.

Oh, wie gerne teile ich mein Herz und meine Kämpfe mit euch, Herzbewohner! Dies sind Teile von mir, die ich in Frage stelle; Bereiche in denen mein Herz aufhört, Freude zu finden. Dinge, die belastend geworden sind, jedoch getan werden müssen im Gehorsam, aufgrund der Gaben, die mir gegeben wurden für euch und für so Viele Andere.

Obwohl ich weiss, dass Einige von euch grossen Nutzen daraus ziehen, die Hässlichkeit zu sehen, die in meinem Herzen existiert und Andere von euch finden Wege, meine Sorgen zu vermehren mit Flüchen in meinen anfälligen Bereichen… Wenn ich dies auch weiss, ich werde es trotzdem mit euch teilen, damit ihr ohne Zweifel wisst, wie wunderbar liebevoll und vergebend unser Gott ist. Bedingungslose Liebe; Liebe für immer. Und für Jene, die Ihn aufrichtig lieben und suchen, sogar bei ihrem letzten Atemzug, ist Er die reine Barmherzigkeit selbst, die in der Lage ist, den dunkelsten Sünder in den hellsten Heiligen zu verwandeln.

Nun, Ezekiels Heilung ist immer noch da. Der Schmerz aber, den eine Opferseele erträgt, wurde ihm noch nicht abgenommen. Es gibt mehrere gute Tage und dann gibt es Tage, die schwierig sind. Bei Ezekiels Krankheit sind die Schmerzen manchmal so schlimm, dass er sich nicht zurückhalten kann und dann schreit er stundenlang. Gestern fing es gegen 11:00 Uhr morgens an und ging bis 11:30 Uhr abends. Wir leben vorübergehend in der Kapelle, ein winziger Raum mit einem kleinen Küchenbereich, meinem Keyboard, einem Holzofen, ein paar Stühle und zwei Betten. Und es gibt eine Wand mit einem Schaumkern, damit er etwas Privatsphäre hat.

Wenn eine dieser nächtlichen Episoden beginnt, kann man nirgends hin gehen. Ausserdem möchte ich in seiner Nähe sein, wenn er mich braucht. Ich betete so lange ich konnte und fiel schliesslich gegen 9:00 Uhr ins Bett und stopfte meine Ohren mit Silikongel-Ohrstöpseln zu.

Ich konnte an dem Tag nicht viel machen. Der Schmerz, den er durchlebte, war herzzerreissend. Ich war desorientiert und fühlte mich absolut nutzlos. Ich wusste wirklich nicht, was ich tun sollte. Ich habe gebetet und all Jene, die hier in der Zuflucht sind, haben gebetet. Wir kamen zusammen und beteten. Und der Schmerz hörte für eine Weile auf und dann kam er wieder zurück. Ich ging zurück ins Gebet, aber nichts schien den Schmerzpegel zu senken.

Ich bin mir sicher, dass ihr Alle schon einmal jenes bange Gefühl im Herzen erlebt habt, wenn ihr euch nutzlos fühlt. Ein erlösender Aspekt ist, dass Leiden, das ergebungsvoll und hoffentlich mit Würde ertragen wird, im Reich Gottes grosse Früchte trägt. Man muss sich nur Jesus anschauen, um die herrlichen Gaben zu sehen, die für die Menschheit freigesetzt wurden aufgrund Seines Opfers.

Einige werden hier Anstoss nehmen und sagen… ‘Er hat all unser Leiden auf sich genommen. Wir müssen nicht leiden.’ Nun, das macht das Christentum für fleischlich Gesinnte sehr attraktiv. Aber was machen wir dann mit… ‘Leugnet euch selbst, nehmt euer Kreuz auf euch und folgt Mir?’ Als der Herr das sagte, sprach Er nicht über ein bisschen Arbeit, die Er tun musste. Er bezog sich auf die Kreuzigung mit all ihren Qualen und Aspekten. Das Leben konfrontiert uns jeden Tag mit Dingen, die so schwierig sind, dass es so aussieht als würden wir sterben, wenn wir versuchen, uns mit ihnen auseinander zu setzen. Wir können also nicht bestreiten, dass wir in unserem Leben Leiden zu ertragen haben. Der Herr sagte sogar, dass wir in dieser Welt Schwierigkeiten haben werden, doch dass Er die Welt überwunden habe. Und natürlich ist Seine Gnade ausreichend für uns!

Er kam nicht nur, um für uns zu leiden. Er kam, um uns zu zeigen, wie wir für Andere leiden. Sein ganzes Leben war Leiden, von Seiner Geburt in einer Höhle bis zum Tod an einem römischen Kreuz. Er zeigte uns den Preis, den auch wir zahlen müssen, um kleine Christusse zu sein und Seinen Fussstapfen zu folgen, um das Evangelium allen Menschen zu bringen.

Hier mache ich also genau das, was ich gerade beschrieben habe. Und gelobt sei Gott. Er hat mich inspiriert, eine Rhema-Karte zu ziehen, als ich ein Stück Holz in den Ofen schob, um den Raum aufzuheizen. Und dies ist, was ich gezogen habe… “Wenn jede menschliche Freude an einer Aufgabe verschwunden ist und jene Arbeit dennoch fortgesetzt wird, ausschliesslich mit dem übernatürlichen Geist, Gott zu ehren und seinen Brüdern zu helfen, dann ist die Arbeit aussergewöhnlich geheiligt.

Das Nächste, was Er sagte war… ‘Steh auf, steige mit dem heiligen Gewicht des Schatzes Gottes bis zum letzten Gipfel hinauf, um zu schreiben, auch wenn es dazu bestimmt zu sein scheint, selbst denen, die es brauchen, unbekannt zu sein. Deine Nächstenliebe, Opferseele, gegenüber Gott, der zu dir spricht und gegenüber deinen Brüdern, die warten, soll immer aktiv sein, auch wenn sie lauwarm und unfähig sind zu handeln.’ Und das erinnert mich an Zeiten, wo ich Botschaften veröffentliche, von denen ich weiss, dass sie nur sehr Wenige annehmen werden. An jenem Punkt gingen mir die Worte aus und ich sagte… ‘Jesus, ich habe keine Worte mehr. Bitte instruiere uns.’ Und was für ein grosser Segen! Vater Gott begann…

(Vater Gott) “Mein Kind, du schaust auf den Gipfel der Heiligkeit. Es ist hier, wo alle Tröstungen von einer Seele genommen werden und alles, was übrig bleibt, ist Mein bekannter Wille. Sie willigt ein, den Rest des Kelches zu trinken. Hier triumphiert dein Geist über dein Fleisch, und das Einzige, was dich aufrecht hält, ist die göttliche Gnade. Und dadurch erfüllst du Meinen Willen und gibst deinen Eigenen auf.

“Es gibt kein süsseres Opfer, das eine Seele Mir machen kann, als ohne Tröstungen zu leiden, aber dem Ruf der Liebe in ihrem Herzen völlig hingegeben zu sein. Wie schön und kostbar ist eine solche Seele! Eine wirklich seltene Blume. Sie blüht nur für einen Moment in der Ewigkeit – aber nur zu Meiner Freude, egal was es kostet.

“Schau, eine solche Seele hat nichts Anderes zu tun, als Meinen Willen zu erfüllen und jene Dinge, die Trost bringen, völlig aufzugeben. Und sie tut dies, sogar ohne zu wissen, was ihr Opfer bewirken wird.

“Viele arbeiten in Meinem Weinberg, im Wissen, dass sie Meine Worte hervorbringen und dass sie alle Menschen zu Mir ziehen. Viele haben den Trost einer guten Predigt, eines prophetischen Wortes, die Verwandlung des Fleisches der Kranken, wenn Heilung in sie fliesst und das süsse und vertraute Flüstern Meiner Worte an sie. Oh, wie gerne tröste Ich Meine Diener! Wie gerne sehe Ich, wie sie die süssen Wasser dieses Lebens tief einsaugen, die in ihrem ganzen Wesen widerhallen und Ermutigung und Kraft bringen, um weiterzukämpfen! Es ist Mir eine grosse Freude, in jenen Zeiten bei euch zu sein.

“Das Kreuz aber und am Kreuz und im Schmelztiegel des Leidens und der Demütigung zu sein. Oh, wenn ihr diese Dinge bereitwillig umarmt, aus Liebe zu Mir, dann ist das tiefste Verlangen Meines Herzens erfüllt in euch. Denn wahrlich, ihr habt alles, was euch trösten könnte, freiwillig entfernt und ihr liegt nackt und tot dort am Fusse des Kreuzes – ein Instrument extremer Qual.

“Dann ähnelt ihr Meinem Sohn am meisten. In jenem Elend erfüllt ihr den Ruf der Nächstenliebe und Wohltätigkeit, der Konvertierungen und Berufungen hervorbringen wird, um Mir und ihren Brüdern von ganzem Herzen zu dienen – ohne etwas für euch selbst zurück zu behalten. Es ist an jenem Ort, wo gottlose Nationen auf ihre Knie gezwungen und Göttliche Königreiche in den Vordergrund rücken werden.

“Habt keine Angst, Meine Kinder, alles zu verlieren für Mich. Fürchtet euch nicht vor Elend und Armut, denn dort wurde die schwere Arbeit des Kreuzes getan.

“Ich rufe euch nicht, die Menschen zu retten, denn das wurde bereits von Meinem einzigen Sohn vollbracht. Aber Ich rufe euch auf, die Liebe zu kennen und Mir mit eurem ganzen Herzen und mit ganzer Kraft zu dienen und euren Bruder zu lieben wie euch selbst. Denn Jene, die ihr Leben verlieren um Meinetwillen, werden es finden – und so viel mehr als das, was der Mensch sich vorstellen kann.

“Wahrlich, das Auge hat nicht gesehen und das Ohr hat nicht gehört, noch ist es in den Verstand des Menschen eingedrungen, was Ich für solche Seelen vorbereitet habe. Aber es reicht zu sagen, dass nur die Liebe das richtige Motiv ist, um die Fülle und die Herrlichkeit Meines Königreichs auf diese Erde zu bringen.

“Fürchtet euch also nicht vor der Trostlosigkeit. Fürchtet euch nicht vor Schmerzen. Fürchtet nicht einmal, was Menschen euch oder eurer Verwandtschaft antun werden. Denn wenn ihr diese Gaben frei gebt, ohne auch nur einen Gedanken an eine Rückerstattung zu haben, dann werdet ihr über Meine Dankbarkeit für euer kleines Opfer zutiefst schockiert sein.

“Fürchtet euch also nicht vor Schmerz, Trostlosigkeit, Spott, Verfolgung, Schwäche und dem Verlust der Inspiration. All diese Dinge müssen in euch vollbracht werden, damit euer feuer-geläutertes Gold ans Licht kommt und alle Nationen der Welt erhellt werden, zur Ehre Meiner Liebe.”

Link zum Video