DIES IST DER WAHRE URSPRUNG ALL EURER BEDRÄNGNISSE ❤️ Liebesbrief von Jesus

Angriff von Dämonen - Geistliche KriegsführungJesus erklärt… Dies ist der WAHRE URSPRUNG all eurer Bedrängnisse

21. Oktober 2016 – Worte von Jesus an Schwester Clare

Clare begann… Nun, liebe Herzbewohner, es sieht so aus, als ob wir eine neue Lektion in geistiger Kriegsführung bekommen heute, denn Jesus bat mich, mit euch zu teilen, was ich gelernt habe, während wir unter Angriff standen. Also teile ich dies mit euch…

Ich sage euch, die Angriffe gegen uns nehmen zu. Der Herr warnt uns. Die Lösung ist also nicht, einfach zu warten, bis der Sturm vorbei ist und auf bessere Tage zu hoffen. Nein, die Lösung ist, die Autorität über jene äusseren Kräfte und über die dämonischen Samen der Verbitterung zu übernehmen, die ausgesandt werden, damit sie in unsere Herzen eintreten und Wurzeln schlagen.

Einige Menschen denken, dass Flüche nicht auf Christen landen können. Nun, das ist nicht unsere Erfahrung. Wenn wir nicht in übernatürlicher Tugend, Nächstenliebe und Geduld wandeln, können wir mit unserer fleischlichen Natur auf etwas reagieren.

Hier sind zwei Beispiele… Wie ich erwähnt hatte, gab es einen Angriff gegen meine Zeit und meine Konzentration auf den Kanal. Flüche werden uns täglich zugesandt, manchmal mehrmals täglich. Ich stelle fest, dass sie in der Luft hängen, bis ich sie durch fehlende Tugend aktiviere. Zum Beispiel, statt mit Nächstenliebe zu reagieren werde ich wütend. Dann wird jenem Dämon der Wut erlaubt, mit einem Samen der Verbitterung zu landen und der bittere Same, der ziemlich gross werden kann, dringt in mein Herz ein.

Das Prinzip ist, wenn wir mit Wut und Eifersucht verflucht wurden, sind wir solange sicher, bis wir wütend oder eifersüchtig werden, dann kann der Fluch auf uns landen.

Ich wurde mir jener zwei negativen Gefühle bewusst und bereute sie einen Tag später, aber es war schon zu spät und der Same der Verbitterung hatte schon Fuss gefasst in meinem Herzen.

Mein Verständnis ist, wenn wir nicht in genau jener Sekunde, wo wir Wut, Ärger oder Eifersucht fühlen oder irgend eine andere fleischliche Emotion – wenn wir nicht sofort bereuen und den Herrn bitten, es zu entfernen, ein Tag später ist zu spät. Dann brauchen wir ein spezielles Gebet, damit es entfernt wird.

In der Vergangenheit habe ich es viele Male gesehen, wie der Herr mich auf einen Tisch legte und eine Operation durchführte. Ich wusste nie wirklich, was es bedeutete. Aber jetzt weiss ich es.

Es wurde ein Fluch gesandt und ich wurde wütend, dann landete er und ich wurde mit Dämonen des Richtens, der Wut, der Ungeduld, der Frustration und der Verbitterung infiziert und der Same hat Wurzeln geschlagen. Zusätzlich öffnete ich die Tür für ganz viel ekelhaften Verkehr. Ich wurde von Jenen befreit genauso wie von der Verbitterung, aber ich fühle mich, als ob ich in einer Schiessbude stehe. Es ist wirklich schlimm. Und was ich im Moment durchlebe ist ein Vorgeschmack von dem, was uns Allen blüht, während die Dinge sich zuspitzen. Und der Herr sagte uns, dass die Dinge härter werden.

Der Haupt-Türöffner für Flüche ist immer noch die fehlende Tugend, besonders Liebe, Mitgefühl und Demut.

Ich liebe euch Alle und mein Herzenswunsch ist es, euch jeden Tag Nahrung zu bringen, wenn ich aber von diesen Ablenkungen und emotionalen Bomben getroffen werde, fühle ich mich so lahmgelegt und ausgebremst. Aber dank unserem Gott nutzen wir dies als Lektionen, wie man diese gemeinen Fallen überwinden kann. Der Feind tut uns einen Gefallen – er bildet uns aus.

Sobald wir also ein falsches, fleischliches Gefühl in uns feststellen, müssen wir uns davon lossagen und den Herrn um Vergebung bitten und darum, es zu entfernen. ‘Bitte entferne die Türe, die sie geöffnet haben, den Dämon mit der Türe und den Samen.’ Stellt sicher, dass ihr Jenem vergebt und für ihn betet, der diese Reaktion ausgelöst hat, genauso wie Jenem, der den Fluch sandte.

Der beste Weg ist, an einem stillen Ort reumütig auf unsere Knie zu fallen und den Herrn zu bitten, alles zu entfernen und zu vertrauen und zu glauben, dass Er es tut. Er lebt in uns. Er liebt uns. Er will nicht, dass wir dieses Gift in uns tragen. Er wird uns helfen. Holt euch ein Rhema, an dem ihr euch festhalten könnt. (Link zur Online-Rhemaseite unter dem Video)

Situationen, wo Menschen nicht befreit werden können sind, wenn sie aktiv in der Sünde leben. Ihr wollt keine Person befreien, wenn sie nicht bereut hat und bereit ist, mit dem Sündigen aufzuhören oder die Teufel werden direkt wieder herein gebeten, wenn sie das nächste Mal sündigen und dann bringen sie viele weitere Dämonen mit sich. Wie die Schrift sagt, der Zustand jener Seele wird schlimmer sein als der Zustand, bevor sie befreit wurde.

Und hier ist, was die Bibel dazu sagt… ‘Wenn der unreine Geist von dem Menschen ausgefahren ist, durchwandert er dürre Stätten, sucht Ruhe und findet sie nicht. Da spricht er… Ich will wieder umkehren und in mein Haus zurückkehren, das ich verlassen habe. Und wenn er kommt, so findet er’s leer, gereinigt und geschmückt. So geht er hin und bringt sieben andere Geister mit sich, die ärger sind denn er selbst und wenn sie hereinkommen, wohnen sie da und es wird mit demselben Menschen danach ärger, als es zuvor war. Und so wird es auch dieser bösen Generation ergehen.’ (Matthäus 12:43-45)

Beachtet, der Herr sagte… ‘Dies ist, wie es dieser bösen Generation ergehen wird.’ Aber Er sagte nicht, dass es so sein würde mit einer reumütigen Seele. Sie wird befreit und von Seinem Geist erfüllt sein, damit nichts Böses zurückkehren kann.

Und ihr wisst, dass wir nicht vollkommen sind in Sachen Tugend, wenn aber unser Herz auf die vollkommene Tugend fixiert ist, wenn wir absolut an Gott übergeben sind und tugendhaft leben wollen, dann gibt es viel mehr Spielraum für Ihn, mit uns zu arbeiten. Es sind Jene, die es nicht wirklich kümmert, dass sie ein Problem haben, sie werden ein fortwährendes Problem haben.

Wenn wir sündigen, öffnen wir Türen. Vom ersten Tag an, als wir vor ca. 2 Jahren auf Youtube begannen, sprach ich über TUGEND. Dieses Thema wurde nicht oft angeklickt, aber dafür gab es jede Menge Klicks, wenn es um die Entrückung ging. Dann versuchte ich zu erläutern und fragte… ‘Was lässt euch denken, dass ihr ohne Tugend an der Entrückung dabei sein werdet?’ Aber Niemand will hören, dass sie ihr Leben umgestalten sollten…

Ihr Lieben, es wird euch miserabel gehen, wenn ihr nicht mit dem Heiligen Geist zusammen arbeitet, um euer Leben aufzuräumen. Ihr werdet mit einer konstanten, dämonischen Unterdrückung leben und völlig ratlos sein, wie ihr euch selbst und eure Familien von ihnen und ihren Flüchen befreien sollt. Das Böse nimmt zu. Hexerei nimmt zu, Dämonen nehmen enorm zu und sie werden auf der ganzen Erde beauftragt.

Euer EINZIGER Schutz ist, ein tugendhaftes Leben zu führen unter dem Blut von Jesus. ‘Unter dem Blut’ ist nicht nur ein Gebet oder ein Schlagwort, unter dem Blut ist ein Zustand der Reinheit, es ist die Reinheit der Seele, die durch das Opfer des Herrn am Kreuz wiederhergestellt wurde für eine reumütige Seele.

Der Herr will uns rein und dass wir aktiv sind mit den Gaben des Geistes. Er will uns nutzen, um Andere zu befreien, aber zuerst müssen wir unter Seinen liebenden Blick treten, damit Er unsere Sünden und unsere Einstellung reinigen kann.

Wenn wir Ihm dienen, abhängig davon, wie weitreichend unser Einfluss ist, können wir davon ausgehen, dass uns täglich Flüche zugesandt werden.

Jesus begann… “Meine Leute, ihr könnt nicht mehr länger euren Kopf in den Sand stecken und so tun, als ob Flüche euch nicht berühren können. Ihr irrt euch, wenn ihr auf diese Lüge hereingefallen seid. Ich bewaffne euch jetzt für den Ansturm des Bösen, welches weiterhin die Erde bedecken wird. Wenn ihr nicht wisst, wie ihr euch und eure Familie schützen könnt, werdet ihr unnötigerweise leiden. Es ist ganz einfach Faulheit, die Sünde der Faulheit, eure Lieben nicht zu schützen.”

“Ich gebe euch in der Tat Hilfsmittel, mit welchen ihr den Feind überwältigen könnt. Aber wie Clare schon so oft gesagt hat, ein tugendhaftes und wohltätiges Leben ist euer allerbester Schutz. Und wenn Ich sage ‘tugendhaft’, meine Ich eine Beziehung mit Mir zu haben, wo ihr zu Mir kommt und betet und ihr dann der Antwort zuhört und ihr auch gehorcht. Das bedeutet, eine Beziehung mit Mir zu haben.”

“Aber Niemand ist ohne Sünde, da gibt es immer ein kleines, unentdecktes Loch im Boot. Immer ein Ort, wo Wasser eintreten kann. So ist es im Alltagsleben der ganzen Menschheit.”

“Die Kulturen der Erde haben viele sündige Gepflogenheiten entwickelt, die ihr einfach als gegeben und ok annehmt. Zum Beispiel sind Badeanzüge abscheulich für Mich, weil sie Lust und sexuelle Unmoral schüren. Aber wenn ihr Mir nicht nahe seid und sehr aufmerksam zuhört, werdet ihr Viele verletzen, wenn ihr sie in der Öffentlichkeit trägt. Und es öffnet eine Türe. Ihr seht diese Dinge nicht, ausser ihr seid geistig sehr empfindsam und willig, dass eure Augen geöffnet werden.”

(Clare) Und hier unterbrach ich Ihn und sagte… ‘Herr, selbst Katherine Kuhlman hat einen Badeanzug getragen? Das hat mich immer verwundert.’

(Jesus) “Und sie hat dafür auch gelitten. Aber so abscheulich moralische Unreinheit ist für Mich, Verleumdung, Tratsch und böses Gerede verursacht noch mehr Schaden und es verletzt Viele, die unschuldig sind. Ein kleines negatives Wort verunglimpft ein Anderes und veranlasst, dass Freundschaften zerbrechen. Ich hasse böses Gerede.”

“Aber lieber, als alles aufzulisten, was Mich verletzt, bitte Ich euch Meine Lieben, hört sehr aufmerksam der Meinung des Heiligen Geistes zu. Er wird euch warnen, wenn ihr dabei seid, zu sündigen. Wenn ihr Ihm folgt, wird euer Leben so viel ruhiger und gesegneter verlaufen als bei Jenen um euch herum, die sich nicht um die Erhaltung ihrer Seelen kümmern.”

“Und noch etwas ist wichtig, dass es erwähnt wird. Da gibt es Jene unter euch, die diesen Botschaften zugehört haben und Meine Aufforderung fühlten, einen gewissen Lebensstil aufzugeben, gewisse unehrliche Haltungen oder Spott und Verachtung gegenüber Meiner Stimme durch Meine Gefässe.

“Zu euch sage Ich… Fragt nicht Mich, warum ihr Krebs bekommt, warum es so viele Sorgen in eurer Familie gibt oder eine Scheidung. Und warum ihr euch in finanziellen Nöten befindet und warum ihr mit eurem Ehepartner und euren Kindern Auseinandersetzungen habt.”

“Ich sage euch dies in aller Nächstenliebe. Ihr habt Meine Worte gehört, ihr habt die Überzeugung tief in eurer Seele gefühlt. Aber ihr habt Meine Warnungen und Bitten an euch zurückgewiesen. Ich habe den Krebs oder die Scheidung nicht verursacht, Ich habe euch diese Dinge nicht angetan, Meine Lieben. Sie sind geschehen, weil eine Tür geöffnet wurde – vielleicht Verbitterung und Unversöhnlichkeit. Sie sind ein Haupteingang für eine Krebserkrankung.”

“Wenn ihr über Meine Warnungen spottet, warum wundert ihr euch dann, dass ihr geplagt und bedrängt werdet? Wisst ihr nicht, dass es Ursache und Wirkung gibt? Da gibt es Dinge in eurem Leben, die Mich nicht erfreuen und ihr seid nicht willig, sie zu ändern. Ihr hört diesen Worten nicht zu und nehmt sie nicht ernst – nicht weil ihr zweifelt, dass Ich es bin. Ihr mögt das an der Oberfläche denken, aber eine stille Betrachtung und ein genaueres Zuhören wird euch das wahre Problem offenbaren. Sehr einfach… Es ist, weil ihr eure Sünde liebt und nicht wollt, dass euch irgend Jemand sagt, was ihr tun sollt. Und ihr wollt euch nicht ändern. Das ist der WAHRE Ursprung all eurer Bedrängnisse.”

“Doch Ich komme zu euch als ein liebender Vater und sage… ‘Bitte, habe keine Angst, Ich werde dir helfen.’ Und alles was ihr tun müsst ist, zu beten… ‘Herr, ich bin nicht willig, diese Dinge aufzugeben, aber ich bin bereit, willig gemacht zu werden. Ich übergebe es in Deine Hände.’ Und dann beobachtet, was geschehen wird. Ich werde euer Herz verändern.”

“Da gibt es Andere unter euch, die sagen, dass sie Mir vertrauen und sie beten zu Mir. Aber ihr habt keine echte Beziehung mit Mir. Ihr sucht nicht Meine Meinung, ihr sucht nicht Meine Antworten auf eure Probleme, ihr nehmt nur an, dass Ich euch beschützen werde – obwohl ihr nicht willig seid, euch zu ändern. Das ist für eine Weile der Fall, aber nicht permanent.

“Zu euch sage Ich… ‘Leid und Sorgen kommen, Probleme kommen, Schwierigkeiten und Tragödien kommen.’ Je weiter ihr euch von der Sicherheit des Schafstalles und von der Führung des Hirten entfernt, um so mehr werdet ihr belauert und schlussendlich von den Wölfen zu Fall gebracht.”

“Ich verfluche euch nicht – Ich segne euch! Aber ihr geht mit dem Segen euren eigenen Weg und dann wird er euch gestohlen und euer Leben geht von schlecht zu schlechter.”

“Könnt ihr es nicht sehen? Dies ist zu 100% euer Fehler, weil ihr ablehnt, unter Meinen Schutz zu kommen und darauf zu vertrauen, dass Ich gut bin und Ich euch nichts Schlechtes auferlege. Ihr wollt euer Leben immer noch in eure eigenen Hände nehmen, ihr verspottet immer noch Meinen Rat und ihr nehmt Meine Propheten immer noch nicht ernst. Ich sage euch die Wahrheit, sie wurden zu euch gesandt, um euch zu helfen, aber ihr habt sie abgelehnt und ihr seid davongelaufen, in die Wildnis ohne Schutz und Ich kann nichts tun ausser zuschauen und beobachten.”

“Ihr habt einen freien Willen und ihr habt eure Entscheidung getroffen. Ich werde mit euch leiden und Ich werde immer dort sein, wenn ihr nach Mir ruft… ‘Herr, hilf mir!’ Aber dann müsst ihr auf Meine Antwort warten und danach handeln. Gehorcht und es wird euch wohl ergehen.”

“Nun, Ich verurteile euch nicht, ihr Lieben, ihr seid kostbar für Mich. Ich drücke euch an Mein Herz, auch wenn ihr es nicht wisst und Ich weine über euch. Ich flehe euch an, zu Mir zu kommen und euer Leben umzugestalten. Aber bis ihr das tut, gibt es für Mich nur ein Ding, das Ich tun kann und das ist, mit euch leiden.”

“Habt also keine Angst, zu Mir zu kommen und Mir eure Schwächen, eure Sünden, eure Torheit, eure Arroganz und eure Ignoranz darüber, warum ihr unterdrückt werdet, zu gestehen. Habt keine Angst. Ich verurteile euch nicht, vielmehr werde Ich euch zärtlich in Meine Arme nehmen und euch fragen… ‘Bist du jetzt bereit, Mir zu vertrauen?’ Und wenn ihr mit JA antwortet, dann wird sich euer Leben verändern.”

“Vertraust du Mir, Kind? Vertraust du Mir wirklich? Wirst du dein Leben in Meine Hände legen? Oder wirst du wieder deinen eigenen Weg gehen bis zur nächsten Krise?”

“Egal, was du wählst, Ich werde dich niemals aufgeben, Ich werde immer auf deinen Ruf reagieren. Bitte, bitte, denke über diese Dinge nach und beantworte Meinen Ruf. Komm zu Mir… Ich warte auf jenen Tag, wo du Mir wirklich vertrauen wirst.”

Link zum Video