DER TAG DES HERRN IST ÜBER EUCH ❤️ Liebesbrief von Jesus vom 21. Juni 2016

Der Tag des Herrn kommtJesus sagt… ‘Der Tag des Herrn ist über euch’

21. Juni 2016 – Worte von Jesus an Schwester Clare
Übersetzt und gesprochen von Jackie

Möge der Herr immer vor uns sein und möge Er uns in Seinem Frieden halten.

Meine lieben Herzbewohner, der Herr hat uns über Wochen gesagt, dass Er von Minute zu Minute geht, bevor dieser Krieg ausbricht. Und heute verbreitet sich die Nachricht, dass die Nationen sich positionieren für Krieg. Ich bezweifle, dass Viele wissen, was hier geschieht oder die Auswirkungen davon verstehen. Sie sind immer noch fasziniert von der Welt. Aber bald wird die Welt, wie wir sie kennen, nicht mehr existieren und nichts wird mehr sein ausser Gott – oder die falsche Sicherheit der Regierung, welcher nicht vertraut werden kann.

Vielleicht werden unsere Gebete die Ereignisse noch einmal verschieben. Aber wir sind auf DEFCON 3 und die Aufstellung von russischen, amerikanischen und NATO Truppen ist unbestreitbar ein ernstes Zeichen für einen bevorstehenden Krieg.

Als Ich ins Gebet kam und dort sass, um auf die Stimme des Herrn zu hören, begann Er…
“Jetzt bist du an der Reihe, Mich nahe an dein Herz zu drücken. Während Ich auf die Gesichter der Mütter und Kinder blicken muss, die für alle Ewigkeit getrennt sein werden. Und doch ist Meine Regelung für Solche wie sie im Himmel, dass sie ihre Erinnerung komplett verlieren, genauso wie Ich es mit den abgetriebenen Babies mache. So viele Familien werden getrennt sein und umkommen. Du kannst das nicht nachempfinden, weil du nie eine Familie hattest – eine Andere, als deine eigenen Kinder, welche jetzt weit weg leben.”

“Clare, der traurigste Teil an Alledem ist, dass es so Viele gibt, die sich niemals die Zeit nahmen, Mich kennen zu lernen. Ich klopfte und klopfte, aber Keiner kam an die Türe. Jetzt steht der Tod an der Türe. Ihnen ist das allerdings völlig unbekannt, aber er steht an ihrer Türe. Und für die Meisten ist es wirklich zu spät. Sie haben Meine Bemühungen so viele Male abgelehnt, so dass ihre Herzen jetzt verhärtet und unzugänglich sind.”

“Da wird es so Viele geben, die nicht einmal wach sein werden; sie werden in ihrem Schlaf hinübergehen. Dies wird die grösste Tragödie sein, welche die Erde jemals gekannt hat. Niemals gab es so viele Seelen auf der Erde, niemals war da Meine Bereitstellung auf der Erde für ihre Erlösung. Die Tragödie ist, dass die Chancen für diese Seelen verloren sind, für immer im Himmel zu leben mit Mir und sie werden zurückblicken und sehen, was sie immer wieder weggestossen haben.”

“Da wird es keine Ausreden und Entschuldigungen geben wie ‘Bibel Fundamentalisten waren zu hart. Andere waren nicht intellektuell genug. Andere haben nicht genug geliebt. Die Pfingstkirchler waren zu heftig.’ Nichts davon wird funktionieren, denn Ich sandte ihnen Mutter Theresa’s, Missionare, Bischöfe und Priester – höchst trainiert und immer noch verliebt in Mich. Evangelisten und Wunder der Heilung. Sie haben in dieser Welt die ganze Bandbreite Meiner Diener gesehen und ihre übernatürlichen, selbstaufopfernden Geschichten gehört und sie haben Mich immer noch zurückgewiesen. Da wird es tatsächlich keine Entschuldigung geben.”

“Dies ist die Zeit, von welcher in Joel gesprochen wird, wo das Urteil kommen muss.”

1 Blast in das Schopharhorn in Zion und schlagt Alarm auf Meinem heiligen Berg. Lasst alle Bewohner der Erde erzittern; denn der Tag des Herrn kommt, ja, er ist nahe —
2 Ein Tag der Finsternis und des Dunkels, ein Tag des Gewölks und des Wolkendunkels. Wie Morgenrot sich über die Berge ausbreitet – ein großes und starkes Volk, wie es seinesgleichen von Ewigkeit her nicht gegeben hat und auch in künftigen Zeiten und Generationen nicht mehr geben wird.
3 Vor ihnen verzehrt ein Feuer und hinter ihnen brennt eine Flamme… Vor ihnen ist das Land wie ein Garten Eden und hinter ihnen ist es eine öde Wüste; und man kann ihnen nicht entfliehen!
4 Ihre Erscheinung ist wie die Erscheinung von Rossen und sie laufen wie edle Pferde.
5 Wie der Lärm von Streitwagen hüpfen sie über die Gipfel der Berge, wie ein Geräusch eines lodernden Feuers, das Stoppeln verzehrt, gleich einem mächtigen Heer, das zum Kampf aufgestellt ist.

Und in Joel 2:20 heisst es…
20 Ich werde die von Norden Kommenden von euch entfernen und sie verstoßen in ein dürres und wüstes Land, mit ihrem Gesicht in Richtung des östlichen Meeres und ihre Rückseite in Richtung des westlichen Meeres. Ihr Gestank soll aufsteigen und ihr Verwesungsgeruch sich ausbreiten; denn sie haben Grosses getan!

Joel 3:2 & 9-15
2 Ich werde auch alle Nationen versammeln und sie hinunterbringen ins Tal von Josaphat und Ich werde mit ihnen ins Gericht gehen für Mein Volk, Mein Erbe Israel, welches sie verstreut haben in alle Nationen und sie haben Mein Land geteilt.

9 Verkündet das unter den Heiden; Bereitet euch vor auf Krieg, weckt die mächtigen Männer auf, lasst alle Männer des Krieges nahe herankommen; lasst sie herkommen…
10 Macht aus euren Pflugscharen Schwerter und aus euren Sicheln Spieße! Lasst den Schwachen sprechen,,, Ich bin stark!
11 Versammelt euch und kommt her, all ihr Heiden und versammelt euch… Dorthin lass du deine Mächtigen kommen, oh Herr!
12 Lasst die Heiden aufgeweckt sein und heraufkommen zum Tal Josaphat; denn dort werde Ich sitzen, und alle Heiden richten.
13 Schlagt die Sichel an, denn die Ernte ist reif; kommt herab, denn die Kelter sind voll, und die Fässer laufen über; ihre Bosheit ist groß.
14 Viele Völkerscharen befinden sich im Tal der Entscheidung – Denn der Tag des Herrn ist nahe im Tal der Entscheidung.
15 Sonne und Mond werden sich verfinstern, und die Sterne werden nicht leuchten.

Und an jenem Punkt, als ich das durchlas, wurde ich irgendwie abgelenkt. Und ich sagte… ‘Herr, Du scheinst nicht bedrückt zu sein?’

Und Er sagte… “Nein, Ich halte Meine extreme Qual vor dir zurück. Du könntest den Anblick dessen nicht ertragen.”

“Schau, Ich habe dir immer wieder gesagt… Ich bin an der Türe. Es ist an der Türe, da fehlt nur noch das Wort des Vaters. Ein Wort – und es ist getan. Alle Nationen werden involviert sein. Sagte Ich nicht… ‘Versammelt die Nationen?’” (Joel 3:2)

“Da gab es viel Reue in Israel, seit die Worte von Nathan geschenkt wurden, viel Reue. Doch immer noch sind die Menschen nicht Meinen Satzungen und Geboten gefolgt und diese Generation kennt Mich nicht. Sie kennen das Fleisch ziemlich gut, aber Mich? Mich kennen sie nicht. Es ist ein gespaltenes Land, ein zerrissener Geist… Die Jungen verfolgen die Wege der Welt und die Älteren tun Busse für sie. Aber Ich will sie nicht länger gespalten haben. Die Jungen werden zu Mir hinausrufen und ihre Wege ändern, aber nicht, bevor nicht ganze Scharen umkommen.”

“Ich werde Mein Volk sieben und Mein Korn werde Ich beiseitelegen in dem Getreidespeicher. Das Unkraut wird mit Feuer verbrannt werden. Aber Jene, die Mich in aufrichtiger Reue anrufen, werde Ich verschonen. Was kommt, ist schrecklich, weil die Waffen, die der Mensch entwickelt hat, um zu zerstören und zu vernichten, unbegreiflich sind. Doch der Rest wird beiseite gelegt werden und Jene, die Mich kennen, werden verkünden… ‘Gesegnet ist Er, der im Namen des Herrn kommt.’”

“Die ganze Welt wird in Flammen gehüllt sein. Mein Urteil wird die entferntesten Winkel erreichen und Ich werde im Gegenzug als der Mächtige bekannt sein, Der Herr der Herren und der König der Könige. Doch durch das an die Macht kommende Tier (Biest) wird ein endloses Gemetzel an Jenen ausgeführt werden, die sich zu Meinem Namen bekennen.”

“Ich werde für Meinen Rest in der Wildnis sorgen, wie es geschrieben steht. Nicht nur für Jene von Jerusalem, sondern auch für Jene, die in den Weinstock eingepfropft sind (Hier spricht er von den Christen) An geschützten Orten rund um die Welt. Meine Leute, habt keine Angst vor Jenen, die den Körper töten, sondern fürchtet Ihn, der die Macht über eure Seelen hat.”

“Der Glaube und das Vertrauen von Allen wird erschüttert werden im kommenden Krieg, aber Ich werde treu bei ihnen bleiben und Meine Braut rechtzeitig entfernen. Alle von euch, Meine Treuen, alles, was ihr ertragen habt oder noch ertragen werdet dient dazu, die Verlorenen zur Erlösung zu bringen.”

“Bitte steht fest und haltet eure Augen auf der Belohnung. Dieses Leben ist bloss ein flüchtiger Atemzug; eure Ewigkeit wird garantiert herrlich sein. Haltet eure Augen auf der Belohnung und klammert euch an Mich. Ruft Mich an an jenem Tag und ihr werdet errettet sein – dies ist Mein Versprechen an euch.”

“Und für Jene, die endlich Meiner Stimme lauschen, versteht dass Ich die Kontrolle habe. All diese Dinge wurden vor Tausenden von Jahren geschrieben; Ich habe Meinen Propheten Äusserungen gegeben, damit sie das bezeugen können, was kommt. Seid gewiss, dies wurde getan, um euch darauf vorzubereiten und Vertrauen zu erlangen, damit ihr an diesem Tag steht und den Lügen keinen Glauben schenkt und verzweifelt.”

“Steht auf Meinen Worten. Beobachtet, wie sie sich entfalten. Wisst, dass Ich die totale Kontrolle habe und Ich werde euch in Meiner Hand halten und euch in die ewige Herrlichkeit bringen. Habt keine Angst vor Menschen, Waffen und vor dem Untergang. Klammert euch nur an Mich und Ich selbst werde Mich euch deutlich bekannt machen in jener Stunde und ihr werdet Frieden haben.”

“Ich komme. Ganz gewiss.”

https://www.youtube.com/watch?v=1rpVuTcVfwo&list=PL73-eEs6JmCu7hmkIvpZimwIt_nQkYYrb