DER DRITTE WELTKRIEG, KOREANISCHE INVASION & FAMILIE BLEIBT ZURÜCK ❤️ Träume vom 2. April 2016

Prophetische Träume… 3. Weltkrieg, Koreanische Invasion & Familie bleibt zurück

2. April 2016 – Träume und ein Wort von Jesus

Die treue und ermutigende Gegenwart unseres Herrn Jesus sei mit uns Allen, Herzbewohner.

Heute Abend teile ich ein paar Träume mit euch. Ich hatte vor ca. 2 Stunden einen Traum, welchen ich am Ende der Botschaft teile. Wir haben ein paar Visionen und Träume gesammelt, die uns gesandt wurden und hilfreich und ermutigend sind für uns Alle, die auf die Entrückung warten.

—–

Der Erste Traum einer Zuhörerin …
Möge die Süsse Liebe unseres Herrn Jesus mit euch sein. Eine kurze Bemerkung, um euch wissen zu lassen, dass zwei der Hauptwerke, auf welche Der Herr wartete, jetzt fertig sind. Es sind zwei Filme. Wunder aus dem Himmel und Gott ist nicht tot 2. Erinnerst du dich, dass du Jesus gefragt hast, ob du genug Zeit hättest, die Computersticks fertig zu bekommen und Jesus sagte dir… “Ja, sie werden im Vertrieb sein, wenn die Entrückung stattfindet.” Nun, irgendwann in den nächsten Tagen ist es soweit und die Filme sind draussen.

Und nur am Rande hier. Diese Woche werden die Computersticks auf Amazon erhältlich sein. Und das Album Tethered ist auch auf ITunes zu haben. (Alles in englisch) Die deutschen Uebersetzungen der Botschaften und der Briefe von Gott an Timothy und Vieles mehr findet ihr auf www.jesus-comes.com

Sie fuhr weiter…
Gestern Nachmittag nach der Arbeit betete ich, aber ich verbrachte meine Zeit mit Weinen aufgrund meiner Zweifel gegenüber dem Wort Gottes in Sachen Entrückung. Er sagte, es werden Wochen sein und nicht Monate. Viele von uns haben Sein Kommen früher erwartet, erzählte ich Ihm, als ob ich Jemand wäre, der Seine Entscheidungen hinterfragen sollte. Er sagte Wochen und nicht Monate und es sind fast zwei Monate um, seit jenem Tag, wo Er dir das sagte. Ich weinte und bereute meine Zweifel.

Clare schrieb ihr… Nun, fast zwei Monate sind nicht Monate! Und Er sagte, dass Er die Zeit um kleine Schritte hinauszögere, bis alles im Vertrieb sei. Die Computersticks sind jetzt unterwegs an Amazon.

Sie fuhr weiter…
Als ich meinen Kopf auf dem Kissen hatte letzte Nacht, bevor ich meine Augen schloss, fragte ich Ihn betreffend der Entrückung. Werde ich dabei sein? Und Er schenkte mir den grossartigsten Traum, den ich jemals hatte.

Ich war mit meinem Ehemann zusammen und plötzlich begann sich mein Körper zu schütteln und ich wurde ich in eine Art Kutsche befördert. Und dann in ein Zimmer mit meinen beiden Eltern, die bereits tot sind. In meinem Geist fragte ich den Herrn ‘Ist dies die Entrückung?’

Er antwortete… “Ja”.

Ein paar Sekunden gingen vorbei und meine Tochter, die nichts über die Entrückung hören wollte, erschien im Zimmer.

Er sagte… “Ja, es ist sie.”

Ein paar weitere Sekunden und einer meiner Brüder erschien auch. Der Zweite erschien jedoch nicht und der Herr sagte… “Denk daran, Er glaubt nicht mehr an Mich, dass Ich Mein Sohn bin. Er wurde ein Jude” Also blieb er zurück. Nach ein paar weiteren Sekunden fragte ich nach meinem Enkel, er ist drei. Der Herr antwortete… “Hörst du seine Schritte nicht?”

Ich blieb ganz still und dann hörte ich seine Schritte. Als er ins Zimmer kam, war es, als ob ein Wirbelsturm ihn gebracht hätte. Er war komplett schmutzig von dem Aufstieg und er schüttelte sich einfach, wie Hunde es tun und aller Schmutz war verschwunden. Dann spielte er mit seiner Grossmutter und kicherte.

Dann fragte ich betreffend meinem Sohn. Da kam am Anfang keine Antwort… “Er ist auch zurückgeblieben.”

Das Sonderbare daran ist, dass er das Evangelium verkündet. Ich habe ihn nie gehört, wie er predigt, da er in Puerto Rico lebt. Wir könnten über Facetime kommunizieren, aber es passiert selten. Ich weiss nicht, in welche Kirche er geht. Er spricht nicht darüber. Als ich ihm über die Botschaften von Jesus durch dich erzählte, war seine Antwort, dass sie nicht von Jesus wären. Ihr wisst, wie das geht. Ich werde ihm nicht viel sagen. Ich bete einfach, bis das Herz bricht. Ich weiss, dass Jesus alles unter Kontrolle hat.

Dann sah ich meinen Ehemann auf der Erde, wie er neben seiner Mutter ging. Der Herr ist so gut. Ich habe nie eine Begegnung gehabt mit Ihm, wie du es hast Clare, aber Er schenkt mir stattdessen Träume. Sehr sporadisch.

Als ich von dem Traum aufwachte, brachte ich dem Herrn dank dar. Ich erwachte und mein Mann lachte und spielte mit meinem Enkel. Ich bin so dankbar für diesen Traum.

Sie hatte einen weiteren Traum im Oktober 2014 vor ihrer Reise nach Israel…

Jesus zeigte mir einen Krieg in Washington. Am Anfang dachte ich, dass es ein Schloss sei, aber jetzt weiss ich, dass es das Weisse Haus war. Als der Traum im Gange war, erschien und verschwand ein Bücherregal mit Büchern darin. Dann ging der Traum weiter… Der General der Armee, welche in das Land eindrang, hatte eine Mappe mit allen Dingen aufnotiert, die vor sich gingen. Während der Krieg weiterging in unserem Land, erklärte mir jener General, warum dies alles geschehen würde.

Bei einigen Träumen des Herrn lässt Er jedoch nicht zu, dass wir uns an alles erinnern und dieses Gespräch war Eines davon. Ich erinnere mich, dass nachdem ich all die Zerstörungen und Bombardierungen gesehen hatte, wir in Washington DC landeten. Das Weisse Haus existierte kaum noch und sie wechselten die Flaggen auf dem Hauptdach von der amerikanischen Flagge in eine schwarze Flagge. Das Bücherregal kam wieder zum Vorschein und der Herr liess mich die Titel der Bücher auf jenem Regal lesen…

Das Buch des Lebens

Das Buch der Lebenden

Das Buch der Tränen

Das Buch der Erinnerung

Das Buch der Wahrheit

Dann hörte ich Seine Stimme, die mir sagte… ‘Es ist Zeit, sie zu öffnen’. Und ich erwachte.

—-

Und hier ein Traum betreffend dem Zeichen…
Ich sah drei Kinder spielen. Ein Junge mit hellbraunem Haar und blauen Augen spielte mit zwei anderen Kindern. Er wurde weggezogen von ihnen und er stand vor ein paar Erwachsenen. Einer von ihnen injezierte seine rechte Hand mit einem Mikrochip und dann drehte er sein Gesicht zu mir. Seine Augen waren glänzend geworden, als ob er keine Seele mehr hätte, keine Verbindung zur Welt oder zu den Menschen um ihn herum. Die anderen Kinder spielten weiter, aber er stand nur da.

Ein weiterer Traum…
Ich war in einer Schule und sah unsere Feinde, wie sie ihre Waffen auf die Kinder und Lehrer richteten. Ich sah eine Frau, gekleidet als Muslimin, sie war jung und hielt eine Handfeuerwaffe in ihrer rechten Hand. Sie stiess die christlichen Schulkinder auf die linke Seite und liess die Muslimkinder weitermachen. Dann sah ich, wie Wellen auf einen Strand krachten und ich hob eine Zeitung auf und schaute auf das Datum. Es sagte ursprünglich Juni 2015. Eine Linie war durch dieses Datum gezogen. Und darunter stand ein anderes Datum mit 2016.

Wow! Nun, wir Alle wissen, dass der Herr uns Barmherzigkeit schenkte letzten Juni. Das ist also eine weitere Bestätigung.

Am 7. Januar 2016…
Ich lief in meine Küche mit meinem Mann. Ich sah, was ich trug und plötzlich fing ich an zu glühen. Ich drehte mich zu meinem Mann und sagte… ‘Ich liebe dich.’ Dann verschwand ich sofort und ich sah, wie meine Kleider auf den Boden fielen, meine Uhr schlug als Letztes auf den Boden auf und sie machte ein Geräusch, als sie auf den Boden fiel.

Am 8. Januar 2016…
Ich sah eine Schlagzeile einer Zeitung. Es sagte ‘Israel steht unter Belagerung.’

Am 9. Januar 2016
Ich nahm an einer Party teil in meinem Traum. Menschen sprachen über ein furchtbares Ereignis in der Welt. Ich schaute auf eine Zeitung auf dem Tisch. Die Schlagzeilen besagten …

Ich sah ein Photo auf der Titelseite, welches Flugzeuge zeigte, die vom Norden her in die USA eindrangen.

Einige Frauen unterhielten sich und sagten ‘Wie schrecklich das alles sei.’ Und ich sagte zu ihnen… ‘Ihr müsst euch darüber keine Sorgen machen. Ihr müsst mit Jesus richtig stehen, denn Er kommt, um Seine Leute zu holen. Ich schlage vor, dass ihr von jetzt an euer Leben nur noch Jesus schenkt, da wir sehr wenig Zeit haben.”

—-

Hier ein weiterer Zuhörer, der ein paar Träume hatte…
Liebe Clare und Team. Ich erinnere mich, als du eine Botschaft gegeben hast, wie Einige von uns zurückgelassen sein werden, um Menschen zu Christus zu führen, freiwillig. Es war eine Vereinbarung mit Jesus, die wir getätigt haben, bevor wir geboren wurden. Es sprach mich an und was als Nächstes geschah, bestätigte das komplett.

Ein paar Tage zuvor stellte ich Dem Herrn viele Fragen wie diese…
Wirst du meine Familie überzeugen, dass Halloween böse ist? (Hier spricht eine Mutter.) Wirst du mir sagen, ob ich Dich erfreue? Vor ein paar Nächten hatte mein 7-Jähriger ein leichtes Fieber und ging für etwa 5-10 Minuten schlafen. Während er schlief, murmelte er… “Weisst du, was ein Kreuz ist?’ Und ich antwortete… ‘Ja, das tue ich.’ Er wiederholte…’Weisst du, was ein Kreuz ist?’ Und ich sagte… ‘Ja’ Dann sagte er… ‘Weisst du, was eine Krone ist?’ Ich sagte… ‘Ja, das tue ich’. Dann sagte er… ‘Sie sind das Gleiche!’

An jenem Punkt wusste ich, dass etwas vor sich geht. Mit wem sprach er? Das waren tiefe Dinge!

Also weckte ich ihn und zuerst war er wackelig. Ein wenig später fragte ich ihn, mit wem er gesprochen hatte und er sagte… ‘Mit Jesus, Mama. Macht das nicht Jeder?” Ich sagte… ‘Nein…!’

Ich stellte ihm natürlich viele Fragen. Er sagte mit Tränen in Seinen Augen, dass Jesus Nägel in Seinen Händen und Füssen hatte. Er war wunderschön und hell. Ich fragte ihn, was Jesus über mich sagte… Er sagte… “Deine Mama wird eines Tages etwas Erstaunliches tun für Mich.” Dann fragte ich ihn über meine Teenage-Tochter, die nicht sehr liebenswürdig ist in diesen Tagen. Er antwortete… ‘Jesus sagte, dass all meine Töchter und mein Ehemann eines Tages grosse Heilige sein und für Jesus sterben würden.”

Und so wird es mein Sohn und ich. Und dass seine Grosseltern grosse Heilige werden würden aufgrund meines Mannes und mir. Jesus weinte, als er ihm die Hölle zeigte. Er sagte, dass Er es hasst, wenn Menschen dorthin gehen. Er sagte mir auch, dass Er ihm 2 Städte gezeigt hatte (Sodom und Gomorra). Er sagte, dass nachdem die Kinder Gottes im Himmel seien, Gott Feuerbälle auf die Erde senden würde, um all die schlechten Menschen zu töten.

Und dann war Jesus traurig, weil so viele Seelen in die Hölle gehen werden.

Clare, ich hatte immer einen Ruf, ein Prediger zu sein, aber bis jetzt sind nicht viele Türen offen gewesen.

Nun… Weisst du was? Viele Türen werden sehr bald für dich offen sein, sehr bald. Der Herr möge dir Mut schenken. Was für eine erstaunliche Zukunft!

—-

Und jetzt teile ich meinen Traum mit euch, den ich heute Abend hatte…

Ezekiel und ich waren an einer kleinen Zusammenkunft in einem Esszimmer neben einer alten katholischen Kirche. Der Priester dort legte die Gewänder beiseite, die sie für ihre Gottesdienste benutzten und er sprach über einen Bischof. Ich hatte ein Gefühl, dass sie sich für einen kirchlichen Anlass vorbereiten, welcher andere Priester involviert. Wir waren mit einer Gruppe von Menschen, Einige von ihnen waren erst gerade aus dem Gefängnis entlassen worden.

Irgendwie verstand ich, dass Einer der Männer ein sehr rauh aussehender Charakter war und plante, die Kirche zu berauben und er wartete bis seine Kumpel an der Türe auftauchten. Es war eine eher arme Nachbarschaft mit einem nicht weit entfernten Vergnügungspark und es gab eine riesige Wohnwagensiedlung in der Nachbarschaft. Ich ging mit einer der Frauen nach draussen, um sie betreffend meinem Gefühl zu warnen, dass es in der Nacht einen Raub geben könnte von einem Ex-Häftling und seinen Freunden.

Wir liefen einen weitläufigen Rasen hinunter und standen in der Einfahrt der Kirche, welche um das Gebäude herumging. Sie stand auf einem Hügel. Unter uns war ein Ozean – eher wie eine Bucht, da das Wasser ganz ruhig war und ich konnte Land sehen auf beiden Seiten. Ein wunderschöner Sonnenuntergang ist gerade verklungen.

Ich drehte mich meiner Begleitung zu und sagte… ‘Was für ein wunderschöner Ort! Ich würde es lieben, hier zu leben.’ Als ich das sagte, ereignete sich ein Lichtblitz etwas 20 Kilometer entfernt an der Küste. Der Blitz dehnte sich leicht aus, senkrecht aufsteigend, dann wurde ein knollenförmiger Teil grösser und dann ein Weiterer und dann dehnte es sich aus in einen Atompilz. Ein relativ Kleiner. Ich hörte nichts, ich sah nur das Licht.

Wir standen Beide dort, sprachlos und dann sahen wir, wie Menschen aus der Bucht auftauchten, Einer nach dem Anderen kamen aus dem Wasser an den Strand. Es war so dunkel, dass ich nicht erkennen konnte, ob sie einen Tarnanzug oder schwarz trugen, aber ich sah die Gesichtszüge eines Mannes und sie waren koreanisch. Sie drangen in unser Land ein! Es schien, als ob wir in Florida wären, in einer geschützten Bucht und die Explosion geschah zur Rechten von uns, als wir auf das Wasser hinaus blickten. Wir hätten nördlich von Miami sein können, aber es war keine grosse Explosion, von dem was ich sah und auch nicht der offene Ozean. Es war eher wie eine Bucht am Golf von Mexiko. Und wir schauten möglicherweise Richtung Houston, ich weiss es nicht.

Ich hatte früher schon Träume, wie Nord-Korea in die Vereinigten Staaten eindringt. Es geschah im Süden, in Mississippi und Arkansas. Heckenschützen, verbargen sich im Wald und sie waren Nord-Koreaner.

Bevor ich aufwachte, hörte ich… ‘Sie werden essen, trinken, heiraten und verheiratet werden.’ Lukas 17:27 Und ich dachte… ‘Und auch aus dem Gefängnis kommen und ihren nächsten Raub planen?’

Dann erwachte ich.

—-

Dann fragte ich den Herrn… Hast du noch etwas hinzu zu fügen, Jesus?

Er begann… “Ich hasse den Tag, an welchem dies kommt. Von ganzem Herzen wünsche Ich, dass es einen Weg gäbe, dies zu umgehen. Ich wünsche mir, dass die Dinge anders wären. Aber aufgrund der Gebete und Busse von ein paar Wenigen (Im Vergleich zur Bevölkerung) werden Viele von dem Leiden verschont bleiben, welche normal sind im Krieg. Ich habe Viele langsam von den Zonen der schlimmsten Leiden entfernt, aber das ganze Land wird betroffen sein. Der Handel wird stoppen, da wird es Nahrungs-Knappheit, Wasser-Knappheit, Krankheit und überall Panik und Angst geben. Die Armen werden schrecklich leiden, da es für sie nichts übrig hat.”

Herr, ist es das, worüber du mit mir sprechen wolltest?

Er sagte… “Es sollte offensichtlich sein. Ich höre das Gemurre auf allen Seiten ‘In den letzten Tagen werden Spötter kommen und sagen… ‘Wo ist das Versprechen Seines Kommens? Seit die Väter eingeschlafen sind, geht alles weiter, wie es schon immer war seit dem Anfang der Schöpfung.’ 2. Petrus 3:4

“Ich gebe euch diese Warnungen, weil die Zeit so nahe ist. Genauso wie du den Schock erlebt hast, als du über das Wasser geschaut hast, so wird diese ganze Nation in Schock sein, während eure Truppen über die ganze Welt verteilt sind und nicht in der Lage, ihr eigenes Land zu verteidigen.”

“Auch das wurde inszeniert zum Untergang von Amerika. Hättest du jedoch das Knie gebeugt, Amerika und Busse getan für deine Landsleute, hätte das Schlimmste verhindert werden können. Aber da gibt es einfach nicht genug Gerechte in diesem Land, um den bösen Trend umzudrehen.”

“Und deshalb kommt es.”

Link zum Video